Unser einmaliger Oneway-Segeltörn hinab in die Roaring Forties und Furious Fifties beginnt in Punta del Este, dem nördlichen Eingang zum Rio de la Plata. Dieses riesige Delta wird vom Rio Paraná und dem Rio Uruguay gebildet.

In Punta del Este eingetroffen, werden die Kojen verteilt und das Reisegepäck verstaut. Die technischen Einrichtungen der Yacht, sowie die Sicherheitsvorkehrungen an Bord werden erklärt.  

Die Herausforderung liegt vor dem Bug: die patagonische Atlantikküste, die "Roaring Fourties", die "Furious Fifties". Die unwirtliche Küste Patagoniens bleibt an Steuerbord. Ab jetzt gilt es, vermehrt auf das zunehmend schneller wechselnde Wetter Rücksicht zu nehmen. Besonders die gefürchteten Pamperos, orkanartige Böen, die mit zigarrenartigen, dunklen Wolken über die weite Pampa auf das Meer zurollen, kündigen die nahen "Roaring Fourties" an.

Wir sind allein in den "Furious Fifties", begleitet von den jetzt beständigeren westlichen Winden. Albatrosse und Raubmöwen ziehen ihre Kreise um unsere kleine Welt unter dem Kreuz des Südens. Delphine spielen in der Bugwelle und mit etwas Glück kreuzt ein Wal unseren Weg.

 

Wie Fernando de Magellan, erreichen wir das Cabo Virgenes. Was für ihn und seine Männer eine weitere, vielleicht letzte Möglichkeit zum Erreichen des pazifischen Ozeans bedeutete, ist für uns heute Gewissheit.

Ein gewaltiger Tidenhub mit bis zu 10 Metern und entsprechende Gezeitenströme in den beiden Engstellen der östlichen Einfahrt erfordern noch immer extreme Aufmerksamkeit der Seefahrer.

Magellan verlor bei der ersten Durchfahrung zwei Schiffe seiner Flotte. Er sah am Ufer viele Feuer und nannte daher das Land im Süden "Feuerland".

Wir folgen seinem Kielwasser bis nach Punta Arenas. Die lebhafte Verwaltungsstadt liegt auf der Festlandsseite der Magellanstraße.

Unter Segeln war die Passage in den Pazifik nur unter hohen Opfern zu befahren. Erst mit dem Beginn der Dampfschifffahrt begann der wirtschaftliche Aufstieg der Region. Die Eröffnung des Panamakanals und der damit kürzere Weg zu den Märkten Asiens verursachten den Niedergang Punta Arenas.

Erst seit ca. 20 Jahren, beginnt sich die Welt für die Naturschönheiten der Region zu interessieren. Der Naturpark "Torres del Paine", die "Darwin Kordilleren" und natürlich der Feuerlandarchipel mit seinem großartigen "Beagle Kanal" begeistern Naturliebhaber aus aller Welt. Während der Landausflüge sehen wir Guanakos und Nandus. An den Küsten tummeln sich Magellanpinguine, Seelöwen, Mähnenrobben und See-Elefanten.

Punta Arenas ist Start- und Endpunkt für viele patagonische Erlebnisreisen. Von hier aus haben wir auch Fluganschluss nach Santiago de Chile.

Dieser Törn wird für übrigens für nur 1.500 € angeboten, wenn er in Verbindung mit dem anschließenden Törn A 02/29 gebucht wird.

<div class="google-maps__iframe-wrap"> <iframe src="https://www.google.com/maps/embed?pb=!1m14!1m12!1m3!1d20505117.444660865!2d-67.27112283244189!3d-45.23572697146564!2m3!1f0!2f0!3f0!3m2!1i1024!2i768!4f13.1!5e0!3m2!1sde!2sde!4v1692373781737!5m2!1sde!2sde" width="600" height="450" style="border:0;" allowfullscreen="" loading="lazy" referrerpolicy="no-referrer-when-downgrade"></iframe> </div>
Hinweis zum Datenschutz
Mit dem Klick auf die Karte werden Cookies gesetzt und Daten an Google übermittelt.

Für weitere Informationen: Datenschutz­erklärung von Google

Übersicht über das Segelrevier von Uruguay entlang der argentinischen Atlantikküste bis in die Magellanstrasse

Einfach hier auf das Bild der Karte klicken, dann öffnet sich automatisch ein Fenster mit einer Google-Maps Karte mit einer Übersicht über das Segelrevier von Uruguay entlang der argentinischen Atlantikküste bis in die Magellanstrasse

Im neuen Fenster kann man das Revier wahlweise als normale Karte oder als Satellitenbild ansehen und beliebig vergrößern- oder verkleinern.

Die endgültigen Routen und die letztendlich gefahrenen Seemeilen auf jedem einzelnen Törn sind immer abhängig von den herrschenden Wind- und Wetterverhältnissen sowie von der tatsächlichen Konstitution der einzelnen Crewmitglieder.

Es liegt in der Natur der Seesegelei, daß Reiseroute- und Ziel nie als "Fahrplan" mißzuverstehen sind.

Termine und Preise für alle Expeditionstörns

Gutschein - yachtoffice.de
41: Expeditions Segelreisen Antarktis und Kap Hoorn
BeginnEndeTageBuchungscode
Preis
Details
 

13.10.2023 27.10.2023 15Überführungstörn im Südatlantik (A01/29)
1950 €
Details
belegt

30.10.2023 17.11.2023 19Magellanstraße – Kap Hoorn (A02/29)
7850 €
Details
belegt

28.11.2023 19.12.2023 22Antarktis 2023 (A03/29)
10183 €
Details
Beschreibung
belegt

04.01.2024 25.01.2024 22Antarktis 2024 (A04/29)
11980 €
Details
Beschreibung
belegt

01.02.2024 22.02.2024 22Antarktis 2024 (A05/29)
10000 €
Details
Beschreibung
buchen
(1 Platz frei)

Es kann immer etwas Unerwartetes passieren und man kann den gebuchten Törn oder Reise nicht antreten.
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung, die im Schadensfall für die Stornierungskosten aufkommt.

Hier geht´s zur ERGO Reiseversicherung...

Details