• Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
Katalog/Newsletter
Home Last Minute Newsletter Service Links Shop AGB Impressum

Schnellsuche

 

So finden Sie uns

Unsere Bürozeiten

Mo - Do
09.30 Uhr - 14.00 Uhr
Fr

geschlossen

 

Telefon (02161) 831370
Fax (02161) 831408
Mail info@sailingisland.de

DSV und VDS anerkannt

 Datenschutz




 


Folgt uns auf:


Folgt uns auf:


Pogo 40 Sailing auf:


Empfohlene Seiten:


Captains Loft - das maritime Ferienhaus direkt am Museumshafen

 

Herzlich Willkommen

A K T U E L L E   I N F O R M A T I O N

Liebe Kunden, liebe Sailing Island Gäste,

die Ausbreitung des Corona Virus stellt derzeit noch immer unzählige Menschen und die Wirtschaft weltweit vor extrem schwierige Herausforderungen. Daher möchten wir nachfolgend über die Auswirkungen auf die Törns und Lehrgänge in Kenntnis setzen. Das ganze Szenario ist auch nach über einem Jahr noch immer sehr dynamisch und die Situation bzw. die Regeln in den einzelnen Bereichen können sich regelmäßig ändern. Auch das ist angesichts einer außergewöhnlichen Naturkatastrophe - und das ist die Corona Virus Situation - normal!

Hier ein Update zur aktuellen Lage für unsere einzelnen Bereiche

Theoriekurse- und Seminare:
Seit dem 8. März 2021 ist der Betrieb unserer Bootsschule gemäß der NRW-Coronaschutzverordnung wieder erlaubt. Selbstverständlich unter Einhaltung von strengen Abstands- und Hygieneregeln, die wir für unsere Räumlichkeiten umgesetzt haben. Diese Maßnahmen wurden auch schon im Jahr 2020 vom zuständigen Ordnungsamt überprüft und für gut befunden. Unser Online-Unterricht in unserem "virtuellen Klassenzimmer" bleibt für einige Kurse und Seminare weiterhin bestehen bzw. wird in Zukunft noch erweitert.
Im Zuge der notwendigen Kontaktvermeidung findet Präsenzunterricht zur Zeit daher nur für die Kurse statt, für die kein Online-Unterricht möglich ist (z.B. Motorenkunde Seminar, Außenborder Seminar, Theorieprüfungen, etc.) Zu jedem Seminar ist einer tagesaktueller negativer Corona-Schnelltest mitzubringen! Testmöglichkeiten gibt es mittlerweile in Apotheken, Einkaufszentren, bei den großen Impfzentren, auch als Drive –In. Alternativ, als Notfall, falls kein Termin in einem Testzentrum möglich war, kann man auch bei uns, zum Selbstkostenpreis von 8,- EUR einen Schnell-Selbsttest machen.
(Stand 16.04.21)

Amtliche Prüfungen allgemein:
Die Prüfungsausschüsse der beliehen Verbände (DSV/DMYV) können seit dem 15.03.2021 wieder Prüfungen abnehmen! Die Aufhebung erfolgt unter dem Vorbehalt, dass sich die allgemeine Gefährdungslage durch das Coronavirus (COVID-19) nicht verschlechtert. Die bekannten Stichtagsregelungen bezüglich der Fristen für die verschiedenen Befähigungsnachweise wurden übrigens aufgrund der erneuten Einstellung des Prüfungsbetriebes für Wiederholungen von Prüfungen und Ablegungen einzelner Prüfungsteile mit Erlass des BMVI vom 23. März 2021 neu festgelegt, wie folgt:

            Sportbootführerschein bis zum 31. März 2022

Sportküstenschifferschein bis zum 31. März 2023

Sportseeschifferschein (theoretischer Teil) bis zum 31. März 2023

Sportseeschifferschein (praktischer Teil) bis zum 31. März 2024

Sporthochseeschifferschein bis zum 31. März 2023

Im Übrigen regelt der aktuelle Erlass des BMVI, dass derzeit von Auslandsprüfungen abzusehen ist, wenn das Auswärtige Amt für das jeweilige Land oder Gebiet eine Reisewarnung ausgibt.
(Stand 03.08.21)

Situation Niederlande für die Saison 2021:
E
s besteht weder ein Einreiseverbot noch ein Segelsportverbot in den Niederlanden.
Segeln zählt in den Niederlanden als „Buitensport“ und ist unter Einhaltung der Hygiene- und
Abstandgebote erlaubt (das Abstandgebot gilt dabei nicht an Deck während des Segelns!).
Es gibt weder an Deck noch unter Deck eine Maskenpflicht (das hat damit zu tun, dass unter Deck
bereits die begrenzte Kapazität an Bord berücksichtigt ist).

Die Häfen haben regulär geöffnet und können unter Beachtung der Hygieneregeln
angelaufen werden. Die Sanitäreinrichtungen im Hafen sind ganz normal geöffnet und
können unter Beachtung der Hygieneauflagen benutzt werden.

Museen, Kinos, Restaurants und Cafés einschließlich der Innengastronomie sind in den gesamten
Niederlanden wieder geöffnet. Supermärkte und Geschäfte sind geöffnet und können wie
bei uns in Deutschland unter Beachtung der Hygienemaßnahmen frequentiert werden.

Einreise in die Niederlande/An Bord kommen Stavoren:
Hier im Überblick wie die Bedingungen sind für eine verantwortungsvolle Törn-Durchführung
in den Niederlanden:

Unsere Törnteilnehmer/innen müssen beim Eincheck an Bord eine der folgenden vier Bedingungen erfüllen

entweder
Geimpft: Zum Nachweis muss ein Impfausweis oder ein ähnliches Dokument vorhanden sein, aus dem hervorgeht, dass die vollständige Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt. Stattdessen kann man auch seinen digitalen Impfpass vorweisen. Vollständige Impfung bedeutet: Es muss auch die zweite Dosis verabreicht worden sein, wenn für einen Impfstoff zwei Dosen vorgesehen sind (z. B. bei Biontech, Moderna und Astrazeneca). Beim Impfstoff von Johnson & Johnson ist der Nachweis mit einer Dosis erbracht. Erlaubt ist als Nachweis nur ein in der EU zugelassener Impfstoff.
oder
Getestet: Zum Nachweis muss ein negativer PCR-Test vorgelegt werden. Dieser darf beim an Bord gehen nicht älter als 40 Stunden sein (kann also schon in Deutschland gemacht werden).
oder
Genesen: Wer bereits eine Corona-Infektion durchstanden hat, kann sich einen „Genesenennachweis“ vom Arzt oder vom Gesundheitsamt ausstellen lassen. Als Nachweis des Genesenen-Status muss ein positives PCR-Testergebnis vorliegen. Dieses Testergebnis muss mindestens 28 Tage und darf höchstens sechs Monate alt sein. Nach dem Ablauf von sechs Monaten verfällt jedoch der Status als Genesener, das heißt, man brauchen ab diesem Zeitpunkt wieder ein negatives Testergebnis oder eine Impfung.
oder
Genesen und Geimpft: Als Nachweis wird ein positives PCR-Testergebnis benötigt, das mindestens 28 Tage alt sein muss, aber auch älter als sechs Monate sein darf. Außerdem wird ein Impfausweis oder ein ähnliches Dokument benötigt, aus dem hervorgeht, dass man vor mehr als zwei Wochen einmal geimpft wurde.

Unser Formular „Kontaktdaten und Gesundheitsfragen NL“ muss bei Eincheck an Bord ausgefüllt abgegeben werden.

Generelle Regelungen für die Einreise in die Niederlande:
Deutschland gilt seitens der Niederlande nicht mehr als Corona-Hochrisikogebiet, sondern nur noch als als einfaches Risikogebiet. Damit gibt es für Deutsche bezüglich der Einreise oder der Aufenthaltsdauer keinerlei Auflagen mehr.

Generelle Regelungen für die Wiedereinreise nach Deutschland:
Die Bundesregierung hat die Niederlande mit Wirkung zum 27.07.2021 als Hochrisikogebiet
eingestuft. Seit diesem Datum sind die Inzidenzen in den Niederlanden aber wieder stark gefallen und wir rechnen täglich mit einer Herabstufung zum normalen Risikogebiet.
Aktuelle Infos gib es auf der Seite des Auswärtigen Amts:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/niederlandesicherheit/211084

Für vollständig Geimpfte und Genesene fallen Vorgaben zu Quarantäne und
Test-Erfordernissen für die Rückkehr nach Deutschland weg!

(Stand 03.08.21)

Situation Spanien (Mallorca):
Obwohl gerade die Balearen lange Zeit eine geringe Inzidenz hatten, ist mit der aktuellen
„Welle“ die Inzidenz wieder sehr hoch gestiegen und das RKI hat gesamt Spanien inkl. der
Balearen und den Kanaren als Hochinzidenzgebiet eingestuft.
Auf Mallorca gibt es zwar noch Beschränkungen, was Restaurants und Gaststätten betrifft.
Diese Regeln ändern sich aber fast täglich. Euer Skipper informiert Euch gerne über die
aktuelle Lage.Stand heute dürfen10 Personen an einem Tisch in der Außengastronomie
sitzen, aber nur 4 an einem Tisch im Innenbereich. Und ab Mitternacht schließen die
Restaurants
Per spanischem Gesetz muss jeder Einreisende einen negativen Test, vollständige
Impfung oder einen positiven Test (älter als 28 Tage und nicht älter als 180 Tage) …
also eines der s.g. 3 G’s vorweisen. Ein Antigen Test ist aktuell ausreichend! Dies kann
man auch den Medien bei Berichterstattungen entnehmen. Da sich diese Regeln täglich
ändern können, lest bitte unbedingt die aktuellen amtlichen Hinweise kurz vor Eurer Reise.
Wir an Bord sind als Beherbergungsstätte dazu verpflichtet die Einhaltung der spanischen
Verordnungen zu kontrollieren und sogar Verstöße den Behörden zu melden. Wenn wir
dies nicht machen, kommen für uns Strafen im hohen fünfstelligen Bereich auf uns zu ….
unabhängig davon ob der Test später negativ oder positiv ist.
Wir werden niemanden ohne das erforderliche Dokument an Bord lassen. Dies gilt auch
zum Schutz der Törnteilnehmer, welche diese Regelungen einhalten. Wir wollen alle, dass
unsere Törns sicher und coronafrei dürchgeführt werden.
Per Gesetz benötigt man den Test nur bei der Einreise in eine spanische Region bzw. autonomen
Gebiet …. einmalig. Insofern könnte der letzte Test bereits eine gewisse Zeit her
sein. Wir an Bord haben allerdings noch die Regel, dass ein aktueller Test (nicht älter als
72 Stunden) auch von den Teilnehmern vorgelegt werden muss, die bereits längere Zeit
auf der Insel oder in Spanien sind. Diese Regelung gilt einzig und alleine dem Schutz aller
Törnteilnehmer.
Für die Rückreise nach Deutschland gelten ansonsten die jeweils aktuellen Einreisebestimmungen der Bundesrepublik Deutschland bzw. der jeweiligen Bundesländer.
Aktuelle Infos gib es auf der Seite des Auswärtigen Amts:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/spanien-node/spaniensicherheit/210534
(Stand 03.08.21)

Situation Slowenien für die Saison 2021:
Deutschland wird von Slowenien als Risikogebiet geführt („red list“). Reisende aus Deutschland unterliegen bei Einreise nach Slowenien einer 10-tägigen Quarantänepflicht. Von dieser Quarantänepflicht sind aber alle Reisenden befreit, die beim Grenzübertritt einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, vorlegen können. Der Test wird anerkannt, wenn dieser in einem EU-Mitgliedstaat bzw. in Norwegen, Island, Liechtenstein oder der Schweiz vorgenommen wurde. Ein Antigentest ist nicht ausreichend. Von der Quarantänepflicht befreit sind darüber hinaus bei Vorlage entsprechender Nachweise Personen, die gegen COVID-19 geimpft sind oder die sich in der Vergangenheit mit dem Virus SARS-CoV-2 infiziert haben.
Für die Rückreise nach Deutschland gelten ansonsten die jeweils aktuellen Einreisebestimmungen der Bundesrepublik Deutschland bzw. der jeweiligen Bundesländer.
(Stand 09.06.21)

Situation Kroatien für die Saison 2021:
Die kroatischen Regionen Dubrovnik-Neretva, Istrien, Karlovac, Krapina-Zagorje, Požega-Slawonien, Split-Dalmatien sind keine Corona-Risikogebiete mehr. Bei Rückkehr aus diesen Regionen besteht weder Test- noch Quarantänepflicht! Die Einreise nach Kroatien ist für alle Staatsangehörigen der EU-Mitgliedstaaten mit Einschränkungen gestattet. Bei der Einreise werden die Kontaktdaten der Reisenden für die Dauer des Aufenthalts in Kroatien registriert. Zur Vermeidung langer Wartezeiten bei einem Grenzübertritt empfiehlt das kroatische Innenministerium, die Kontakt- und Aufenthaltsdaten vorab online zu hinterlegen.
Reisende, die direkt aus den Ländern und/oder Regionen der Europäischen Union oder aus Ländern und/oder Regionen des Schengen-Raums und den mit dem Schengen-Raum verbundenen Ländern kommen und sich derzeit auf der sogenannten grünen Liste des Europäischen Zentrums für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten befinden, unabhängig von der Staatsbürgerschaft, wird die Einreise in die Republik Kroatien unter den gleichen Bedingungen wie vor Beginn der COVID-19 Krankheit ermöglicht, wenn sie keine Anzeichen der Krankheit aufweisen und nicht im engen Kontakt mit einer erkrankten Person waren.
Alle anderen Reisenden, die aus EU/EWR-Mitgliedstaaten/Regionen in die Republik Kroatien kommen und sich derzeit nicht auf der sogenannten grünen Liste des Europäischen Zentrums für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten befinden, müssen eine der folgenden Angaben vorweisen:
-    negativer PCR-Test oder Antigen-Schnelltest - AST auf SARS-CoV-2 nicht älter als 48 Stunden (gerechnet vom Zeitpunkt der Tupfernahme bis zur Ankunft am Grenzübergang) und, wenn es sich um einen Antigen-Schnelltest handelt und der Aufenthalt länger als 10 Tage in der Republik Kroatien dauert, dann muss der Test bis zum zehnten Tag ab dem Ausstellungsdatum dieses Tests wiederholt werden.
-    Impfbescheinigung für Personen, die vor mehr als 14 Tagen eine zweite Dosis des COVID-19-Impfstoffes erhalten haben. Ausnahmsweise, im Falle eines Einzeldosis-Impfstoffes, eine Bestätigung über den Erhalt einer Einzeldosis, wenn sie die Dosis mehr als 14 Tage vor dem Datum des Überschreitens der Staatsgrenze erhalten haben;
-    Vorlage eines positiven PCR oder Antigen-Schnelltests, der bestätigt, dass sich die Person von einer SARS-CoV-2-Virusinfektion erholt hat, wobei der Test in den letzten 180 Tagen durchgeführt wurde und älter als 11 Tage ab dem Datum der Ankunft am Grenzübergang ist oder gegen Vorlage eines ärztlich ausgestellten Zertifikats, das bestätigt, dass sich die Person von der SARS-CoV-2-Virusinfektion erholt hat;
-    oder einen PCR-Tests oder Antigen-Schnelltests - AST auf SARS-CoV-2 unmittelbar nach Ankunft in die Republik Kroatien durchführen (auf eigene Kosten) mit der Verpflichtung zur Selbstisolierung bis zum Eintreffen eines negativen Befundes. Falls es nicht möglich ist, einen Test durchzuführen, ist die Person verpflichtet, die Selbstisolierungsmaßnahme für einen Zeitraum von zehn (10) Tagen anzuwenden.
Für die Rückreise nach Deutschland gelten ansonsten die jeweils aktuellen Einreisebestimmungen der Bundesrepublik Deutschland bzw. der jeweiligen Bundesländer.
(Stand 09.06.21)

Bürozeiten/Service:
Wir
verzeichnen momentan noch immer eine überdurchschnittliche Anzahl an Anfragen aufgrund von Covid-19 - und das in einer Zeit in der wir mit unserem kleinen Team nicht zuletzt aufgrund von Abstandsregeln und Kurzarbeit (als Tourismusbetrieb sind wir von der Corona-Kriese leider sehr betroffen) noch immer etwas weniger Arbeitskapazität haben als sonst. Aus diesem Grund bitten wir ganz herzlich darum, in dieser ungewöhnlichen Zeit noch immer etwas Geduld mit uns zu haben. Aktuell ist es uns einfach noch nicht ganz möglich unsere gewohnten Servicezeiten zu bieten.

Wir bieten derzeit eine
telefonische Erreichbarkeit zunächst immer Montags bis Donnerstags von 9.30 Uhr bis 14 Uhr. Wir sind natürlich nach wie vor stets per Email erreichbar, und wir versuchen alle Mails auch schnellstmöglich zu bearbeiten bzw. auf Wunsch auch zurückzurufen
.

Wir bedanken uns an dieser Stelle auch ganz herzlich für Euer Vertrauen, Euer Verständnis, Eure Besonnenheit, Eure Unterstützung und für die vielen lieben Worte und wünschen Euch allen (und uns) viel Kraft und Zuversicht in diesen ungewöhnlichen Zeiten

Bleibt weiter gesund und paßt auf Euch auf!

Euer Sailing Island Team

Stand: 09.06.2021, 12:00 Uhr



 
























 
 

Liebe Segelfreunde,

herzlich willkommen auf den Internetseiten der Sailing Island GmbH.

Mehr als zwei Drittel der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt, und 97 Prozent allen Wassers auf unserem Planeten sind Meerwasser – das ist eigentlich schon Grund genug, sich einmal etwas genauer mit dem aufregendsten aller vier Elemente zu befassen. Wir liefern Ihnen aber auf unserem umfangreichen Webauftritt noch jede Menge weitere gute Gründe.

Als eine der größten, deutschen Ausbildungsstätten fürs Yachtsegeln sowie als renomierter Veranstalter von Segelreisen und Hochseetörns bieten wir Saison für Saison regelmäßig zahlreiche seglerische Highlights sowie seemännische Herausforderungen auf den anspruchsvollsten und schönsten Seerevieren dieser Welt.

Sailing Island wurde in den neunziger Jahren des vergangenen Jahrhundert gegründet und zählt heute im deutschsprachigem Raum zu den ersten Adressen, wenn es um die Themenbereiche praktische Segelausbildung, Yachtsegeln, Hochseetörns und Wassersportführerschein-Ausbildung geht.

In unserem Törn-, Charter- und Ausbildungsprogramm finden sich daher stets zahlreiche Neuerungen und wir haben in unserer Branche bei ganz vielen Dingen die Nase ganz vorn im Wind. Aber wirklich innovativ ist bekanntlich nur derjenige, der dorthin geht wo andere nicht sind. Daher möchten wir Ihnen hier an dieser Stelle kurz unsere allerneueste Idee vorstellen: Segelabenteuer auf rasend schnellen Hightech-Yachten - für alle die es auf dem Wasser mal so richtig wissen wollen.

Seit 2008 sind unsere beiden Hochseeracer vom Typ Pogo 40 in Betrieb. Inspiriert durch die großen Open 60 Yachten auf der einen und den Minitransat Racern auf der anderen Seite gehört die neue Class 40 derzeit zu den heißesten Einheitsklassen der internationalen Offshore-Regattaszene.

Ursprünglich konzipiert für Extremsegler, die lange Hochseedistanzen ganz auf sich alleine gestellt bewältigen müssen, und optimiert für schnelle Downwind-Kurse auf offener See bieten unsere neuen Pogo 40 Yachten eine Form von Segelspaß, den man woanders so schnell nicht finden wird.

Das Törnprogramm auf den Pogo 40 Yachten reicht vom Offshore- und Regattatraining und unseren bewährten Ausbildungsund Erfahrungstörns auf Kurz- Mittel- und Langstrecken in den Revieren Nordsee, Ostsee und Nordatlantik inklusive Kanaren und Karibik über die Teilnahmen an international besetzten Regattaveranstaltungen bis hin zu  individuell veranstalteten Incentives, Teamtrainings, Match Races und Corporate Sailing Events.

Das Meer stellt stets höchste Anforderungen an alle, die es befahren. Nicht zuletzt deshalb widmen wir uns als DSV- und VDS-anerkannte Ausbildungsstätte seit unserer Gründung voll und ganz der intensiven, professionellen und umfassenden Segelausbildung.

Den Schwerpunkt unseres umfangreichen Törnprogramms bilden daher nicht nur die Törns auf den Pogo 40 Yachten sondern natürlich auch unsere bewährten SKS-Ausbildungs- und Erfahrungstörns auf IJsselmeer, Wattenmeer und Nordsee, unsere beliebten SKS Extrem-Törns sowie unsere Sportseeschiffertörns nach England, nach Helgoland sowie auf Nord- und Ostsee plus unsere zahlreichen SKS-Ausbildungs-, Erfahrungs-, Mitsegel- und Urlaubstörns in den Gewässern der Ostsee, rund um die Baleareninsel Mallorca,  Segeltörns auf den Kanaren und auf Malta sowie Kap Hoorn, Feuerland und Antarktis Törns im Expeditionsstil.

Darüber hinaus bieten wir jährlich jede Menge Termine für Jollenausbildung, Yachtgrundausbildung inklusive Yachtgrundschein bzw. Segelgrundschein, Skippertraining und für unsere Schwerwettertörns im Frühjahr und im Herbst.

Alle von uns veranstalteten Seereisen stehen für anspruchsvolle Törns in ebenso anspruchsvollen Revieren, und wir sind stolz darauf, dass wir heute im deutschsprachigen Raum als Kompetenz für die Ausbildung im Yachtsegeln gelten.

Für sämtliche Fragen rund um unser Törn-, Ausbildungs- und Charterprogramm stehen wir natürlich jederzeit gerne persönlich zur Verfügung.

Wir freuen uns auf einen Besuch oder einen Anruf sowie auf Anfragen per E-Mail oder Fax.

Ihre Sailing Island Crew

 

 

Vorschau auf die Highlights 2020/21
 

         
   
Kanaren Törns
Winter 2020/2021
  Karibiktörns
Winter 2018/2019
  Astronavigation in Theorie
und Praxis an Bord
auf den Kanaren

(Frühjahr 2021)
         
   
Schwerwettertörns
Kanaren

Winter 2020/21
(SY MAGIC SPIRIT)
  Transatlantik-Törn
von West nach Ost
von der
Karibik - Azoren
Mai 2019
  Kleine Atlantik-
Überquerung
von den
Azoren bis Kanaren
Juni 2019

 
         
 

 
POGO 40 Schnuppertörns   Hier geht´s zu unseren
POGO 40 Kurztörns
nach Helgoland
 
  Hier geht´s zu unseren
POGO 40 Kurz Törns
         
   
Hier geht´s zu unseren
POGO 40 Trainings
  Hier geht´s zu unseren
POGO 40 Coastal

und Offshore-Törns

 
  Hier geht´s zu unseren
POGO 40 Regatta Törns

 
         
   
Törns mit der Bavaria 44
"Spirit" und der

Bavaria 40 "Free Spirit"
  Schwerwettertörns
Frühjahr & Herbst
  SKS-Törn Holland
ab März bis November
         
   
SKS-Törns Malorca
ab April - Oktober
  SKS-Törns Elba
im Sommer
  Skippertrainings
ab April bis Oktober
         
   
Luxus Segel Yacht Reisen
auf KAIROS + CHRONOS
  Mittelmeertörns auf dem
38 m Schoner KAIROS

Mai - Oktober
  Mittelmeertörns auf der
54 m Ketch CRONOS

Juni - Oktober
         
   
Karibiktörns auf dem
38 m Schoner KAIROS

Winter 2018/19

 
  Karibiktörns auf der
54 m Ketch CRONOS

Winter 2018/19
  Antarktis und Kap Hoorn
Winter 2020/2021
         
   
Kanaren Törns
Winter 2020/2021
  Karibiktörns
Winter 2019/2020
  Astronavigation in Theorie
und Praxis an Bord
auf den Kanaren

(Frühjahr 2021)
         
         


Alle Törnpläne, Kurstermine und Preise auf einen Blick - Einfach hier auswählen:

Aktuelles | Saison 2020/21 | Segelpraxis & Törns  | Luxus Segel Yacht Reisen
 Highspeed Sailing auf POGO 40 | Yachtsegeltörns | Yachtcharter
Theoriekurse
| Seminare  | Segelreisen | Großsegler für Gruppen
DSV und VDS anerkannte Ausbildungsstätte
| Segelschulcheck
Kundenfeedbacks und Referenzen 
| Ferienhaus am Museumshafen
Impressum
| Datenschutz | Kontakt
 

Sailing Island GmbH · Bismarckstrasse 118 · 41061 Mönchengladbach
Telefon 02161 - 83 13 70 · Telefax 02161 - 831408 · Email info@sailingisland.de

Folge Sailing Island auf:
            

Unsere neue, praktische Schnellsuche: einfach auswählen und ablegen!









 

 

Saison aktuell


Alle Highlights der  Saison
Hier gibt´s einen Überblick auf alle Törns und Events
Hier geht´s los...


Hafenmanöver trainieren am weltweit ersten VR Yacht Simulator

Bei angehenden Berufspiloten und Schiffskapitänen ist das Training im Simulator seit vielen Jahrzehnten ein ganz wesentlicher Bestandteil der Ausbildung. Als erste Segelschule in Deutschland bieten wir ein solches VR-Simulatortraining auch für Sportbootfahrer an. Mehr dazu gibt´s hier.
 

Aktuell

Hier finden sie alle News und eine Übersicht über unser Gesamtprogramm:


 

 

Kontakt zu uns

Sailing Island
Bismarckstrasse 118
41061 Mönchengladbach

Telefon (02161) 831370
Fax (02161) 831408

info@sailingisland.de

DSV und VDS anerkannt
 

Infoabend in MG


Einladung zum Infoabend in Mönchengladbach

Am Mittwoch den 20. Jan. 2021 um 20 Uhr landen wir Sie ganz herzlich zu unserem kostenlosen Wassersport-Infoabend in der Kaiser-Friedrich-Halle (direkt gegenüber von unserem Büro) ein. An dem informativen Abend erfahren Sie alle News rund um die Wassersport-Führerscheine und Funkzeugnisse. Mehr dazu klick hier
 

Kanarentörns

Ab ins Warme
Die Kanaren auch genannt werden, stellen den südwestlichsten Außenposten Europas dar. Sie liegen auf dem 28. Breitengrad Nord, und die Inselgruppe befindet sich damit auf dem gleichen Breitengrad wie Florida, Ägypten oder die Sahara. Gibt es bessere Voraussetzungen für einen Wintertörn im Warmen?
Mehr Infos...
 

Luxus Segelreisen


Luxus unter weißen Segeln
Segel Yacht Reisen auf dem 38 Meter Schoner KAIROS und der 54 Meter Ketch CHRONOS in den Revieren Karibik, Kanaren, Kapverden und im Mittelmeer Mehr Infos und Tönpläne...

 

Fotowettbewerb


Ran an den Auslöser! Sailing Island sucht die schönsten und spannendsten Fotos die auf einem Sailing Island Törn entstanden sind. Erlaubt ist alles, was erstaunt, fasziniert oder Lust auf Segeln macht.
Mehr Infos...
 

Top Geschenkidee


Erlebnis verschenken
Verschenken Sie ein unvergessliches Segel-wochenende, einen kompletten Theoriekurs, ein lehrreiches Seminar oder einen nützlichen Sportartikel indem Sie sich für einen originellen Flaschenpost-Geschenk-gutschein entscheiden!
Mehr Infos...
 

 

Expeditionsreisen

Segelreisen ans Ende der Welt
Reisen Sie doch mal antarktischen Sommer (von November bis Februar) an Bord der 20 Meter Expeditionsyacht "Santa Maria Australis" in die entlegensten und faszinierendsten Ecken unseres Planeten:
Kap Hoorn & Feuerlands Darwin-Bergkette, Südgeorgien und in die Antarktis
Mehr Infos...

 

Skippertraining


Rein in die Box - raus in die Box
An den verlängerten Wochenenden von Freitag bis Montag stehen vor allem Hafenmanöver unter Motor und Seemannschaft auf dem Programm.
Mehr Infos...
 

Offshore Törns


Die See ruft
Unsere POGO 40 Offshore-Erfahrungstörns sind für alle gedacht, die echtes Blauwassersegel erleben sowie außergewöhnliche Seereviere kennenlernen möchten uns sich dabei richtig Seebeine wachsen lassen wollen.
Mehr Infos...
 

Coastal Törns


Kreuz und quer durchs Mittelmeer
Unsere POGO 40 Coastal-Erfahrungstörns sind für alle gedacht, die ihre schon vorhandenen seemännischen Erfahrungen erweitern möchten und dabei auf einem sportlichen, schnellen Schiff ein neues, spannendes und schönes Segelrevier kennenlernen möchten.
Mehr Infos...
 

Kurz Törns


Kurz und gut
Für alle gedacht, die einfach mal ein paar Tage auf dem Wasser unterwegs sein wollen. Diese interessanten und nicht alltäglichen Törns bieten darüber hinaus eine gute Gelegenheit zum Kennenlernen unserer schnellen Yachten.
Mehr Infos...
 

Törnidee


Ihr ganz privater Törn

Alle unsere Törns - vom Wochenendskippertraining bis hin zum POGO 40 Sailing - sind auch als Privattörn buchbar. Wir machen gerne ein individuelles Angebot.
mehr Infos...
 

Jetzt bestellen


Das Shirt zum Törn

Lang ersehnt und endlich da! Unsere Crew Polo Shirts kann man ab sofort in unserem Online Shop bestellen.
mehr Infos...
 

Online shopping


Besuchen Sie unseren Online Shop

Alles was das Skipperherz begehrt: Online Shop für Segelausrüstung, Taschen, Wassersportbekleidung, Rettungswesten, Messer, Seekarten, Bücher, Ferngläser, GPS-Geräte, UKW-Funkanlagen, etc. zum Online Shop...

 

Ferienhausmiete


Captains Loft - das maritime Ferienhaus diret am Museumshafen
„Captains Loft“ liegt in bester Lage direkt an der Wasserfront im Museums-hafen von Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel. Das perfekte, maritime Urlaubsdomizil für 2 bis 6 Personen.
Alle Infos zum Haus ...
 

Törnwetter aktuell