• Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
Gratis Katalog
Home Last Minute Newsletter Service Links Shop AGB Impressum

Schnellsuche


 

So finden Sie uns

Unsere Bürozeiten

Montags - Freitag 
09.00 Uhr - 13.00 Uhr 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
 

Telefon (02161) 831370
Fax (02161) 831408
Mail info@sailingisland.de

DSV und VDS anerkannt




 


Folgt uns auf:


Folgt uns auf:


Pogo 40 Sailing auf:


Empfohlene Seiten:

 

Captains Loft - das maritime Ferienhaus direkt am Museumshafen

 

FEEDBACK AUF UNSERE TöRNS, SEMINARE UND THEORIESCHULUNGEN SOWIE WEITERE REFERENZEN

Die beste Werbung für Sailing Island machen nicht wir selbst sondern unsere Kunden - an dieser Stelle möchten wir daher als kleine Referenz und "Buchungshilfe" einige Briefe und Mails veröffentlichen, die wir von unseren Mitseglern und -seglerinnen als Feedback auf unsere Törns, Segelreisen und Kurse erhalten haben. Außerdem finden sich am Ende dieser Seite noch einige Surftips und Auszeichnungen die wir für unseren Internetauftritt www.sailingisland.de erhalten haben.

Datum: Dezember 2015, per Mail
Betrifft: Motorkunde-Seminar im Dezember 2015 in Mönchengladbach

Hallo Markus,
Danke für die Infos und Unterlagen. Wie ich schon persönlich direkt in MG gesagt habe, hat mir das Seminar ebenfalls Spaß gemacht und viel gebracht. Für einen absoluten Nicht-Techniker wie mich waren einige wenige Dinge dabei, die ich mir in der Praxis nicht zutrauen würde (z.B. "Ventilspiel"). Andere Dinge kann ich dagegen wirklich umsetzen. Ich denke sogar daran, das selbe Seminar irgendwann zur Vertiefung nochmal zu belegen. Erst kommen aber mal andere Themen dran, z. B. Medizin an Bord. Also, mein Fazit: Du hast das sehr gut gemacht. Ich bin selbst Dozent (Uni) und traue mir diesbezüglich ein sachliches Urteil zu.
Viele Grüße und bis demnächst mal
Uwe M. aus Neuenahr

Datum: Dezember 2015, via Facebook
Betrifft: Motorkunde-Seminar im Dezember 2015 in Mönchengladbach

Motorenkunde, ein absolut zu empfehlender praxisbezogener Kurs, kann ich nur empfehlen, Besten Dank an Markus Seebich
Andreas P.

Datum: November 2015, per Mail
Betrifft: SSS-Törn im Mittelmeer

Hallo Andreas,
an dieser Stelle möchte ich mich auch nochmal ganz herzlich für Deine Geduld und die wirklich exzellente Ausbildung bei Dir bedanken!! Auch dieser SSS-Törn war mal wieder hervorragend und ich habe trotz des ganzen Stresses eine ganze Menge mitgenommen – auch wenn man das manchmal nicht so merkt (von wegen weißem Rundumlicht, fehlenden Fendern und in Klampen eingeknoteten Palsteks) ;-) Und was mich vor allem immer wieder neben der Tiefe und des Umfangs Deines Wissens begeistert, ist nicht nur die Qualität Deiner Ausbildung, sondern auch die durchweg sehr gute Stimmung an Bord der Spirit! Du – und Doris – Ihr schafft es immer, in wenigen Tagen aus den verschiedensten Menschen eine "Crew" zu formen. Mich begeistert das immer wieder.
Von daher kann ich Dir – und natürlich auch Doris – nur sagen: Weiter so! Ihr macht das nicht nur gut sondern wirklich sehr gut.
So, genug der Lobhudelei...
Würde mich freuen, Euch in Gran Canaria wiederzusehen.
Viele Grüße
Thomas G. aus Reutlingen


Datum: November 2015, per Mail
Betrifft: Pogo-Törn Nordsee

Liebe Sailing Island Crew!
Ich war auf dem Kurztörn mit Heiner und Arne von Bremerhaven nach Emden vom 26.- 30.10. auf der Pogo1.
Es war ein Genuss und eine Bereicherung, Heiner “bei der Arbeit” zu erleben!
Der Törn hatte diverse Tücken parat: Dichter Nebel, ausgefallene Positionslichter, ausgefallener Funk, enge Fahrwasser mit regem Verkehr und diverse Widrigkeiten der See, die mir als Mittelmeerfuzzy noch nicht begegnet waren.
Heiner war durchgehend gelassen und passte sein Tempo und die Kommandos den Umständen und Gegebenheiten an.
Für mich gab es an keinem Punkt Anlass zur Sorge und ich konnte aus dem Törn genau das rausziehen, was ich mir erhofft hatte: Erschwerte Umstände im Gezeitenwasser erleben!
In der Kombination Profiskipper/Pogo/Nordsee war es eine einmalige Chance, die mir sonst kein Anbieter im europäischen Raum bieten kann!
Vielen Dank dafür an euch...und auch an Heiner und Arne, dass sie einem Bayern eine faire Chance gegeben haben!
Herzlichen Gruesse


Datum: November 2015, per Mail
Betrifft: Schwerwetter-Törn Ostsee

Liebes SailingIsland-Team,
in der Zeit vom 10.10.2015 bis 16.10.2015 haben wir an einem Schwerwettertörn teilgenommen.
Noch einen Tag vor Beginn des Törns haben wir die Wetteraussichten geprüft und festgestellt, dass es wohl ein "Schönwettertörn" werden würde, Sonne und wenig Wind. Nunja, am Samstag trafen wir uns dann gegen 12:00 Uhr aus unterschiedlichen Richtungen kommend am Schiff "Orion", eine Bavaria 42. Das Schiff machte einen top gepflegten Eindruck. Michael erwartete uns freundlich und wir setzten uns erst einmal im Salon zusammen; wir besprachen zunächst ein paar organisatorische Dinge, diskutierten den Proviantbedarf für die Woche (hier zeigte sich bereits, dasss Michael Wert auf gutes Essen und Trinken legt, was uns sehr entgegen kam), erstellten eine Einkaufsliste, verteilten uns auf die Kojen und verstauten unser Gepäck. Danach schickte Michael uns zum Einkaufen, was wohl der erste Schritt zur Teamentwicklung war, in jedem Fall gelungen. Vom Einkauf zurückgekommen und nachdem alles verstaut war, machte Michael eine umfangreiche Schiffs- und Sicherheitseinweisung, die rund drei Stunden Zeit in Anspruch nahm; so konnten wir schnell erfahren, dass Michael viel Wert auf Sicherheit legt und die Orion tatsächlich in einem Topzustand ist, ausgestattet mit allem "Pipapo". Für den Abend haben wir vereinbart gemeinsam Essen zu gehen, um die Planungen und Erwartungen für die Woche zu besprechen. Am nächsten Tag ging es dann zeitig bei sonnigem Wetter Richtung dänische Südsee los. Unser Weg führte über Marstal, Maasholm, Laboe, Orth auf Fehmarn zurück nach Heiligenhafen. In dieser Zeit verschlechterte sich das Wetter in der Weise, dass der Wind deutlich zunahm und es zeitweise auch regnete. So hatten wir die Gelegenheit unter der professionellen Anleitung von Michael die Schwerwettertaktiken praktisch zu probieren und zu üben; dabei darf nicht unerwähnt bleiben, dass Michael teilweise in der Marnier eines drill instructors (immer mit einem kleinen Augenzwinkern) routiniert darauf achtete, dass auf dem Schiff stets alles in Ordnung ist. Ein Highlight war sicher unser Schlag von Laboe nach Orth, wo wir nach rund dreizehn Stunden auf einem Kreuzkurs bei zunehmendem Wind und bei Regen gegen 01:00 Uhr auf unseren Anleger prosteten. Zu jeder Zeit fühlte sich die Crew und der Skipper sicher, und last but not least wir hatten währenddessen immer Spass. Michael umsorgte die Crew in angemessenem Umfang und überzeugte einmal mit seinen Kochkünsten sowie auch mit seinem breitgefächerten Musikrepertoire.
Am Ende war der Törn eine tolle Sache, wir haben viel gelernt und hatten jede Menge Spass. Auf diesem Weg möchten wir uns bei Michael herzlich bedanken,
andi, matthias, ilja, robert und gerhard

Datum: Oktober 2015, per Mail
Betrifft: SKS-Vorbereitungs-Törn

Hallo Gunnar,
Stefan hier. Vom SKS-Törn im August. Ich wollte mich nochmal bei dir für deine gute Ausbildung bedanken und kann dir jetzt die Rückmeldung geben, dass diese nicht vergebens war und eine hervorragende Grundlage für meinen zweiten Törn und auch die heutige bestandene Prüfung war. Auch wenn die Bedingungen diese Woche so ziemlich das Gegenteil von dem waren, was wir im August hatten. Wir hatten teilweise viel zu viel Wind und Regen.
Schöne Grüße,
Stefan

Datum: Oktober 2015, per Mail
Betrifft: Pogo-Törn nach Helgoland

Sehr geehrte Damen und Herren,
auf diesen Weg möchten meine Tochter Ida und ich uns ganz herzlich für diesen Törn bedanken. Leider war dieser viel zu kurz. Wir hätten mit Pauli und der Besatzung noch länger segel können. Ein besonderen Dank an Skipper Pauli. Durch seine besondere Gabe mit der Besatzung umzugehen trug er maßgeblich am Erfolg dieses Törns bei. Diesen Törn kann man als Werbung für das Segeln und SailingIsland bewerten.
Einen kleine Kritik wäre, dass die Abreiseuhrzeit am Montag mit 1200 zu früh ist.
Gruß
Uwe R. aus Remscheid


Datum: Oktober 2015, per Mail
Betrifft: Frauen-Skippertraining in Holland

Hallo Sailing-Island-Team!!
Danke für ein tolles Skipperinnentraining mit einem seeeehr ruhigen und seeeehr freundlichen Martin Wolf und einer topgepflegten, sehr gutmütigen SY Hyrriet!!!!!!! Martin ist wirklich sehr erfahren, freundlich und vor allem seeeehr ruhig!
Gerne wieder!!!!!!
Angelika B. aus Bonn


Datum: November 2015, per Mail
Betrifft: SKS-Törn im Mittelmeer

Hallo Sailing-Island-Team,
ich möchte Euch gerne ein Feedback von unserem SKS Praxistörn geben, den wir vom 12. bis 23.09.15 erleben durften.
Es war ein wirklich unvergessliches Abenteuer! Auch wenn meine Partnerin nach 6 Tagen den Törn aus persönlichen Gründen abgebrochen hat, war dieser Törn ein wirkliches Erlebnis.
Wir haben ein Traumwetter gehabt, tatsächlich mit insgesamt 325 Seemeilen die Insel Mallorca umrundet und hatten dabei die ganze Palette von einer leichten Brise bis hin zu 6-7 Windstärken. Die knapp 7 Windstärken waren dann auch der Anlass für Julia, abzubrechen, da sie von uns allen am wenigsten Segelerfahrung hatte und sie sich bei ordentlicher Dünung nicht mehr wohl fühlte. Sie bleibt dem Segelsport aber auf jeden Fall erhalten und wird in kleineren Dosen so nach und nach ihre Erfahrungen machen.

Die Crew an Bord hätte auch nicht besser sein können. Alle Mitsegler waren sehr nett und wir haben nicht nur harmonisch, effizient, sondern auch mit viel Spass zusammengearbeitet.

Aber etwas möchte ich besonders hervorheben, weswegen ich mich auch zu diesem Feedback entschlossen habe. Unser Skipper Rolf war tatsächlich verantwortlich dafür, dass diese 11 Tage auf der Spirit unvergesslich schön waren.
Er hat es geschafft, innerhalb kürzester Zeit aus 5 Fussgängern ein gut eingespieltes Team zu formen. Mit viel Geduld und Einfühlvermögen hat er uns das Segeln beigebracht und ich muss wirklich sagen, er hat mit seiner ruhigen Art und seinem strukturierten Konzept vergessen lassen, dass es eigentlich auch hin und wieder anstrengend war und wir uns trotzdem jeden Tag auf neue Herausforderungen gefreut haben.

Die praktische Prüfung habe ich am Ende des Törns als einen Spaziergang empfunden, was aber damit zu tun hatte, dass Rolf uns perfekt vorbereitet hat. Er hat sehr viel Wert gelegt auf Präzision und vor allem präzise Kommandos, so dass wir das gelernte perfekt abrufen konnten. Es war also keine Überraschung, dass alle von uns bestanden haben.

Besonders begeistert hat mich auch, dass wir nicht nur auf die praktische Prüfung vorbereitet wurden, sondern sehr viel für unsere Zukunft unter Segeln mitnehmen konnten. Ich freue mich riesig darauf, mit diesen Erfahrungen demnächst in See zu stechen...!
Ein wirklich grosses Kompliment und Dankeschön an Rolf, ihr könnt stolz sein, einen solchen Skipper in euren Reihen zu haben!

Fazit: Ein rundum gelungener Törn!
- Super Wetter
- tolles Schiff
- keine Defekte
- keine Seekrankheit
- fast alle Windstärken
- super Crew
- super Skipper

Wir werden die Spirit in guter Erinnerung behalten!
Liebe Grüße
Stefan S. & Julia H.



Datum: September 2015, per Mail
Betrifft: Frauen-Skippertraining in Holland

Liebes Team von Sailing Island,
wir wollten uns über Sie ganz herzlich bei Martin Wolff bedanken bei dem wir am letzten Wochenende neben super viel Spaß sehr sehr viel gelernt haben. Ein großer Applaus von uns Mädels an ihn.
Beste Grüße
Caecilia G. aus Wuppertal


Datum: September 2015, per Mail
Betrifft: Sportseeschifferschein (SSS) Theorie- und Praxisausbildung

Hallo Herr Seebich,
am Samstag, den 19. September hatte ich meine letzte theoretische Prüfung im Fach Schifffahrtsrecht in Langenfeld und damit den SSS insgesamt erfolgreich abgeschlossen. Die praktische Prüfung am 3. September in Ijmuiden ist auch reibungslos verlaufen. Der Skipper Alexander Rosenwald war außergewöhnlich kompetent und freundlich. Somit konnte ich den Befähigungsnachweis SSS in insgesamt knapp 11 Monaten absolvieren. Die Schulung war kompetent, Ihre Dozenten waren freundlich und die Atmosph äre war immer angemessen gut. Auf diesem Wege wollte ich mich bei Ihnen herzlich bedanken und werde sicher noch den einen oder anderen Kurs bei Ihnen absolvieren.
Mit seglerischem Gruß
Rolf R. aus Düsseldorf

Datum: September 2015, per Mail
Betrifft: SKS-Törn auf der PIM in den Niederlanden

Liebe Sailing Island Crew,
auf diesem Weg vielen Dank für eine sehr gelungene Segelwoche.
Vor allem auch recht herzlichen Dank an Stephan Probandt!
Er war als Skipper wirklich klasse, er hat uns wunderbar geführt und angeleitet.
Meinen Erfolg habe ich zum großen Teil ihm zu verdanken.
Grüße
Martin L. aus Düsseldorf


Datum: August 2015, per Mail
Betrifft: Wochenend-Skippertraining auf der PIM in den Niederlanden

Hallo,
Hatte vom 31.07.-02.08.15 das Wochenendskippertraining auf der SY Pim bei euch gebucht.
Wollte hiermit mein Feedback mitteilen:
Der von euch eingeteilte Skipper Wolf Ortlinghaus war klasse. Er hatte sich schon im Vorfeld bei uns per Email gemeldet und sich kurz vorgestellt. Um Zeit fürs Training zu sparen, sollten wir wenn möglich die Proviantliste vorher klären. Wir haben uns dann alle kurz geschlossen und uns etwas früher getroffen. Hierdurch konnten wir bereits am Ersten Abend nach der Sicherheitseinweisung die ersten Manöver fahren.
Im Vorfeld wurden wir bereits per Email aufgefordert, unsere Wünsche und Schwächen anzugeben. Auf diese wurde dann während des Trainings perfekt eingegangen.
Unser Skipper war hoch motiviert und ist nach Prüfung des Wetterberichtes bereits um 5.30 Uhr (täglich!!!) mit uns ausgelaufen um den Wind zu nutzen, da ab Mittag oft Flaute war. Dies ist auch keine Selbstverständlichkeit!!!
Das An- und Ablegen haben wir auf Wunsch bis zur "Ekstase" geübt.
Also hierfür noch einmal ein herzliches Dankeschön für das perfekte Skippertraining.
Liebe Grüße
Thomas B. aus Verl


Datum: August 2015, per Mail
Betreff: Kundenfeedback zu SSS- Ausbildungstörn Nordsee

Hallo Sailing-Island Team,
seit knapp einer Woche sind wir vom SSS-Ausbildungstörn zurückgekehrt. Alle 4 Crewteilnehmer haben die Prüfung vor Stavoren bestanden.
Skipper Alexander Rosenwald hat uns gut auf diesen Tag vorbereitet. Er besitzt viel Fachkompetenz und weis den vielen Stoff Praxisnah zu vermitteln und zu filtern was wirklich wichtig ist. Prüfungsteile „unter Deck“ genauso wie alle Manöver die absolvieren zu sind. Wir hatten die ganze Woche gutes Wetter, Wind aus der „richtigen Richtung“, somit konnte die Reise nach Lowestoft England gut gesegelt werden. Spannende Nachtwachen, tolle Tage auf See, schöne Abende haben uns den Ausbildungstörn „versüßt“. Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Arndt F. aus Kaarst


Datum: Juli 2015, per Mail
Betreff: SSS-Ausbildungstörns Nordsee

Hallo Sailing Island,
ich habe an den Törns 0707SSST und 1007SSS teilgenommen.
Das Törnkonzept mit der 3-tägigen Vorbereitung und anschließendem Ausbildungstörn hat mir gut gefallen. Für mich wäre nur der Ausbildungstörn zu wenig gewesen.
Besonders hervorheben möchte ich die ausgezeichnete Ausbildung durch unseren Skipper Jörg Herber. Er hat es ausgezeichnet verstanden, durch Anspruch und Lob ein hohes Maß an Motivation und Leistung zu erzeugen. Sein Konzept, zunächst intensives Manövertraining und die praktische Arbeit mit dem Radar u.a. auf der Motorstrecke nach Ijmuiden durchzuführen hat sicherlich viel zu dem Prüfungserfolg beigetragen. Auch der Ratschlag, auf die Überfahrt nach England zu verzichten und die Zeit besser für intensives Training zu nutzen war sehr wertvoll.
Neben der hohen seglerischen Kompetenz hat durch Herrn Herber auch eine gute Atmosphäre an Bord geherrscht.
Ich würde jederzeit wieder mit Jörg Herber als Skipper fahren.
Viele Grüße,
Peter R. aus Bornheim

Datum: Juli 2015, per Mail
Betreff: SSS-Ausbildungstörns Nordsee

Hallo,
ich bin zurück von den SSS-Trainings- bzw. Ausbildungstörns vom 7.bis 17.7.2015 in den Niederländischen Küstengwässern.
Das waren sehr intensive und lehrreiche 11 Tage, denn Skipper Jörg Herber hat keine Mühen gescheut, unsere Schwächen herauszuarbeiten und uns bei deren Behebung zu assistieren. Dazu seine Einführungen in die Motorenkunde, Radar und Elektronischer Navigation (da einer von uns die Theorie noch vor sich hatte), die wir anschließend mit der "Pim" umsetzen und üben konnten. Nicht zuletzt war es für mich sehr lehrreich, ihn bei der praktischen Schiffsführung zu erleben.
Am Ende haben wir alle vier unsere SSS-Praxisprüfung bestanden und konnten trotz der vielen eingeschobenen Manöverübungen auch einige schöne Segeltage verbuchen.
Ich werde Euch für solche Zwecke sicherlich weiterempfehlen.
Viele Grüße
Ignatios S. aus Bonn

Datum: Juni 2015, via Facebook
Betreff: SSS-Ausbildungstörns Balearen

Tollen SKS Ausbildungs-Törn mit Skipper Rolf gehabt. Am Ende alle bestanden, dann haben wir wohl auch was gelernt. Danke - immer wieder gern!
Andreas K.

Datum: Juni 2015, per Mail
Betreff: SSS-Ausbildungstörns Balearen

Sehr geehrte Damen und Herren von Sailing Island,
ich wollte mich nochmals rückmelden über den SKS Törn in Mallorca,
wir waren unheimlich zufrieden mit der Spirit, der Boardausstattung, der Routenwahl und natürlich mit unserem Skipper auch - Rolf hat seine Inhalte echt toll vermittelt, man konnte gut verstehen, worauf er hinauswollte und was er vermitteln wollte sowohl in der Praxis als auch in der Therapie und wir hatten viel Spaß an Board,
herzliche Grüße
Janine D. aus Murnau


Datum: Mai 2015, per Mail
Betreff: SSS-Theorieausbildung

Lieber Martin,
Dank Deiner hervorragenden Unterlagen, dem informativen Unterricht und den ausführlichen Frage und Antwortkatalogen habe ich jetzt alle 4 Teilprüfungen Theorie erfolgreich absolviert.
Nochmals vielen Dank für den super Unterricht und die Unterstützung!
Jetzt „nur“ noch Praxis bei einem Törn von Sailing Island im Sommer!
Mit freundlichem Gruß aus Bedburg
Best regards
Christian W. aus Bedburg


Datum: Mai 2015, per Mail
Betreff: SKS-Praxisausbildung auf der Ostsee

Liebes Sailing Island Team,
Was für eine grandiose Woche!
Der Ausbildungstörn auf der Ostsee bei Skipper Thomas auf der Orion hat in allen Bereichen meine Erwartungen weit übertroffen. Die optimale Mischung aus Theorie, Praxis und ein gehörigen Prise Spaß hat nicht nur unvergessliche Momente geliefert, sondern führte auch zu einer 100% Bestehensquote bei den Prüflingen. Und ganz nebenbei entdeckte man noch die dänische Südsee mit all ihrem Reiz.
Kurzum: Ich kann den SKS-Ausbildungstörn im Revier Ostsee bedingungslos weiterempfehlen.
Viele Grüße
Christoph S. aus Ratingen


Datum: März 2015, per Mail
Betreff: SKS-Praxisausbildung auf Nordsee und Wattenmeer

Hallo Sailing Island Team,
hallo Martin, der Ausbildungstörn, den ich beim Skipper Martin absolviert habe, war eine tolle Erfahrung und hat großen Spass gemacht.
Wir haben alle die Praxisprüfung bestanden - einen großen Dank an Skipper Martin, der uns durch seine kompetente, umsichtige und vor allem geduldige Art sicher zum Prüfungstermin begleitet hat.
Wir haben auf dem 7 Tages Törn verschiedenste Wetterverhältnisse gehabt, so dass es für mich als Anfänger sehr wertvolle Meilen waren. Eine tolle Erfahrung war für mich die Überfahrt zur Insel Texel und die Ansteuerung des Hafens bei Dunkelheit.
Für zukünftige Törns wird Sailing Island immer eine Adresse für mich sein.
Nochmals vielen Dank an Martin, Du hast das wirklich Klasse gemacht hat - immer gerne wieder!!!
Liebes Sailing Island Team, lieber Martin - Weiter so !!!
Gruss
Stefan W. aus Gronau


Datum: Februar 2015, via Facebook
Betreff: Sea Survival Seminar und andere Veranstaltungen

Hatte am Wochenende zum Thema Sea Survival inzwischen Kurs Nummer sieben oder acht. Bisher kann ich für alle Kurse die volle Punktzahl vergeben. Gute Dozenten, egal ob direkt von SI oder extern. Viele Infos aus der Praxis, qualitativ hochwertige Lehrmittel und wertvolle Zusatzinformationen. Man merkt dass die Dozenten mit Herz und Seele beim Thema sind und den Lehrstoff nicht einfach nur abspulen. Ich werde auf jeden Fall meinen Weg bei Sailing Island weiter gehen und freue mich schon jetzt auf weitere Angebote. Man(n) lernt ja nie aus...
Ralf P.

Datum: Juni 2014, per Mail
Betrifft: Skippertraining XL über Fronleichnam in Holland im Juni 201
4
Liebes Sailingisland-Team,
Der Törn mit Skipper Martin war ein super Erlebnis mit vielen tollen Tipps.
Wir hatten jede Menge (Segel)Spaß.Insbesondere die Fahrt über die Nordsee nach Amsterdam (Ankunft 03:00 Uhr) wird uns lange in Erinnerung bleiben.
Deshalb im Namen aller Teilnehmer ein herzliches "Dankeschön"! Wir haben uns bereits verabredet, im kommenden Jahr wieder zusammen mit euch zu fahren.
Im Namen der gesamten Crew
Frank S.

Datum: Juni 2014, per Mail
Betrifft: Yachtgrundausbildung XL über Fronleichnam in Holland im Juni 201
4
Hallo Markus,
vielen Dank für diesen schönen Törn.Es war für alle ein erfolgreiches und sehr lehrreiches Wochenende.
Ein ganz großes Lob geht an unseren Skipper Frank Amedick. Wenn man solch einen Skipper und Ausbilder hat, kann man sich glücklich schätzen und man weis das die eigene Entscheidung mit dem segeln zu beginnen der richtige Weg war .... Simone und ich wir freuen uns schon auf die Ausbildung in Roemond.
Mit freundlichen Grüßen
Joachim S. aus Mönchengladbach

Datum: Juni 2014, per Mail
Betrifft: SKS-Törn in Holland im Mai 201
4
Guten Abend Sailing Island,
Ich wollte noch kurz ein Feedback geben zu untenstehendem Ausbildungstörn.
War alles tadellos von der Organisation über Check-in bis zum Törn. Ganz besonderen Dank an Franz Twelker. Sehr viel und nützliches gelernt und profitiert von der Erfahrung von Franz. Und dann noch so eine Geduld beim Üben der Manöver! Dazu viel Gelacht und Spass gehabt - war eine ganz tolle Woche, Danke!
Markus R. aus Konstanz

Datum: Juni 2014, per Mail
Betrifft: SKS-Törn in Mallorca im Mai 201
4
Hallo Sailing Island Team,
der Ausbildungstörn, den ich mit 5 weiteren Nordhornern und Roswitha beim Skipper Rolf Dreesbach absolviert habe, war eine tolle Erfahrung und hat großen Spass gemacht.
Wir haben alle die Praxisprüfung bestanden - ein großer Dank an Skipper Rolf, der uns durch seine kompetente, umsichtige und vor allem geduldige Art sicher zum Prüfungstermin begleitet hat.
Wir haben auf dem 10 Tages Törn verschiedenste Wetterverhältnisse gehabt, so dass es für mich als Anfänger wertvolle 324 Meilen waren. Sehr gefreut habe ich mich darüber, dass wir die Inselumrundung geschafft haben.Sehr angenehm war, dass die "Spirit" nicht weit vom Flughafen entfernt ist. Für zukünftige Törns wird Sailing Island immer eine Adresse für mich sein.
Nochmals vielen Dank an Rolf, der das wirklich klasse gemacht hat - immer gerne wieder !!!
Liebes Sailing Island Team - Weiter so !!!
Gruss
Ralf K. aus Nordhorn

Datum: Juni 2014, per Mail
Betrifft: SKS-Törn in Holland im Mai 201
4
Hallo Frau Wagener,
ich wollte mich auf diesem Wege bei Ihnen für die tolle Segelwoche bedanken. Vor allem gilt mein Dank unserem Skipper der die Ausbildung sehr gut gemacht hat. Ich persönlich habe sehr viel dazu gelernt und blicke positiv auf eine erfolgreiche Segelzukunft.
Ich denke auch, dass ich in Zukunft eine Törn über Sailing Island in der Nordsee einplanen werden.
Viele Grüße und bis bald
Christoph N. aus München

Datum: Juni 2014, via Facebook
Betrifft: Pogo 40 Schnuppertörn in Holland im Mai 201
4
POGO-Schnuppertörn mit Heiner war nur genial!!! Für meinen Kameraden Hartmut und mich sowieso. Wir segeln ja in der ARC mit der POGO 2 und Heiner über den großen Teich... Und freuen uns schon tierisch drauf!!!
Heinz B.
 

Datum: Juni 2014, per Mail
Betrifft: SSS-Praxistörn auf der Nordsee und SSS-Theoriekurs im Frühjahr 2014
HALLO MARTIN,
HERZLICHEN DANK! Am 1. Mai habe ich die Praxisprüfung vor Ijmuiden als Abschluss der SSS - Ausbildung erfolgreich bestanden. Skipper war Alexander Rosenwald, der uns hervorragend auf die Prüfung eingestellt hat und wir waren darüberhinaus ein tolles Team / Crew.
Für mich war es auch gut an den SSST- Manövertagen vor dem Prüfungstörn teilzunehmen.
Hinsichtlich der von Dir angesprochenen Motivationsunterschiede ist meine Einschätzung wie folgt:
Unbedingt gilt es das Theoriewissen in sicheres eigenes Wissen und letztlich in ein Gefühl fürs Segeln umzusetzen. Das Bestehen der schriftlichen Prüfungen ist dazu nur der Minimaleinstieg und Anfang des Lernprozesses. Deshalb habe ich in der Zeit von Jahresbeginn bis zum Törnantritt intensiv alle Aspekte Deines Umdrucks erneut Revue passieren lassen. Einige Verständnisprobleme habe ich dadurch noch aufdecken können und teilweise dieses Gefühl bekommen. Fertig ist man zwar nie, aber man sollte zumindest das Gefühl haben: Jetzt muss ich hin und wieder noch nachschlagen um die Richtigkeit der eigenen Denke zu überprüfen.
Das ganze habe ich selbst nur durch Fleiss geschafft und der berüchtigte „innere Schweinehund“ flüsterte hin und wieder: Wozu all die Mühe? Hier motivierten mich dann letztlich doch die anstehenden Prüfungen zum amtlichen Führerschein. So hat die anstehende Praxisprüfung motiviert die Theorie zu wiederholen und in Praxiswissen umzusetzen ...
Alles Gute und lieben Gruß
Willi D. aus MG

Datum: Juni 2014, per Mail
Betrifft: SKS-Ausbildungstörn Mallorca Frühjahr 201
4
Ahoi!
hier und jetzt nochmalig meinen Dank an den Skipper für das große Verständnis mit einem echten "rookie" an Bord und an Land. Ich bin bemüht mich zu bessern, Meilen und Erfahrungen zu sammeln, die ich bis dato nicht hatte, die Prüfungen (mir zu stressig !) brav nachzuholen und mich einfach schrittweise zu nähern ...
Mast-und Schotbruch
Claus F. aus Lennestadt

Datum: Mai 2014, per Mail
Betrifft: Pogo Törn nach Helgoland Mai 201
4
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich war letzte Woche auf dem Törn Bremerhaven/ Helgoland unterwegs (14NO1605PHL). Zwar haben wir es leider nicht nach Helgoland geschafft, ich wollte Ihnen aber schreiben, dass ich von dem Skipper Heiner Eilers sehr angetan war. Er hat meine vielen Fragen immer sehr freundlich und vor allem kompetent und differenziert beantwortet und auch sonst viel Verantwortung, Umsicht und große Erfahrung bewiesen. Sehr erfreulich, tolle Yacht auch!
Freundliche Grüße und schönes WE,
Georg von P. aus Aachen

Datum: Mai 2014, per Mail
Betrifft: Pogo Törn nach Helgoland Mai 201
4
Liebes Sailing Island Team,
10 bis 12 Grad und (fast) dauerhafter Regen sind nicht die optimalen Bedingungen für einen Törn auf der Nordsee. Und dennoch hatten wir ein sehr beeindruckendes Wochenende. Für mich in meinem doch immerhin siebenjährigen Seglerdasein der bislang aufregendste und erfahrungsreichste Törn überhaupt!
Mit Heiner Eilers haben Sie einen hervorragenden Skipper in Ihrem Team, der sich einerseits mit viel Humor und Erzählungen aus seinem Erfahrungsschatz gut in das Beisammensein der Crew integriert hat, auf der anderen Seite hat er uns mit klaren Anweisungen und guten Erläuterungen sicher durch die doch recht schwere Nordsee dirigiert.
Alles in allem hatten wir ein hervorragendes Wochenende mit schlechtem Wetter, vielen neuen Erfahrungen und vor allem viel Spaß! Dafür herzlichen Dank an dieser Stelle! Ich habe mit Sicherheit nicht meinen letzten Törn auf einen Ihrer Pogo 40 Yachten gebucht. Weiter so!
Mit freundlichen Grüßen
Ingo W. aus Gütersloh

Datum: Juni 2014, per Mail
Betrifft: SKS-Ausbildungstörn Mallorca Mai 201
4
Liebe Sailing Island Crew,
wir sind gestern von unserem sehr schönen SKS Praxistörn auf Mallorca mit Skipper Rolf Dreesbach zurückgekehrt.
Ganz besonders gut hat uns dabei die besonnene, ruhige und kompetente Art des Skippers gefallen, der sehr gut auf seine Rolle als Lehrender vorbereitet war und diese mit viel Fachwissen ausgefüllt ha ... Besten Dank
Beatrix P. aus Oberursel

Datum: Juni 2014, per Mail
Betrifft: Schwerwettertörn Ostsee Frühjahr 201
4
Liebes Sailing Island Team,
nach SKS- und SSS-Törns mit Euch hatte ich gedacht ich hätte viel erlebt, gesehen und gelernt.
Aber erst nach dem Schwerwetter Törn mit Thomas Wentzel auf der Ostsee, kann ich sagen nun weiss ich mehr über das Segeln als ich je zu Wissen vermocht habe. Vielen Dank für den Supertörn, die vielen Tipps und den super Skipper... Wenn nicht jetzt wann sollte ich dann Sailing Island süchtig werden :)
Schöne Grüße
Robert E. aus Baiersbronn

Datum: April 2014, per Mail
Betrifft: Wochenend-Skippertraining Frühjahr 201
4
Sehr geehrte Damen und Herren,
nachdem die Frage, ob das von mir gebuchte Skippertraining an Ostern nun zu Stande kommt oder nicht bekanntermaßen beinahe in einer Absage meinerseits geendet hätte, bin ich sehr sehr froh und zufrieden, doch noch rechtzeitig über dessen Stattfinden informiert worden zu sein.
In meinem beruflichen Umfeld wimmelt es nur so von Beratern, Trainern und Fortbildungsleitern; viele davon ließen und lassen sich gelinde gesagt lediglich ertragen ohne dass irgend eine Wissensvermittlung erfolgt. Das genaue Gegenteil durfte ich am vergangenen Osterwochenende auf der PIM und Ihrem Skipper Christian erleben. Einen Segelpraktiker, der es schafft auf Grund seiner Erfahrung Segelwissen zu vermitteln, wie ich es bis dato in zahlreichen Handbüchern nicht gefunden habe. Dies in einer Art, die einen an eigenen Fehlern lernen und Wissenslücken schließen lässt. Außerdem haben die wenigen Tage mein Verständnis, wie insbesondere Hafenmanöver ablaufen sollten, deutlich verändert und ich gehe fest davon aus, dieses für eine sicherere Beherrschung des mir anvertrauten Schiffs und erst recht dem Wohl seiner Crew umzusetzen.
Mit freundlichen Grüßen
Markus W. aus Hermeskeil


Datum: März 2014, per Mail
Betrifft: Pyro/SKN-Seminar März 201
4
Lieber Markus,
positives Feedback an dich bezüglich Aufbereitung und Durchführung der Schulung.
War sehr kurzweilig und erfrischend auf das Wesentliche konzentriert.
LG
Eckard S. aus Ratingen
 

Datum: März 2014, per Mail
Betrifft: Motorkunde-Seminar März 201
4
hallo markus
vielen dank fuer deine email. das Seminar hat auch mir spass gemacht und ich hoffe in zukunft kleinere dinge selbst reparieren zu koennen.
gruss michael


Datum: März 2014, per Mail
Betrifft: SKS-Törn auf den Kanaren Frühjahr 201
4
Hallo Team Sailing Island,
ich wollte mich an dieser Stelle für die super Ausbildung durch Skipper Michael bedanken. Michael ist super kompetent und vermittelt die Inhalte in einer logischen Abfolge; das Ergebnis überzeugt mit einer bestanden SKS Prüfung. Ich habe den direkten Vergleich zu einem Törn im vergangenen Jahr, kein Vergleich zu Euch; in Sachen Professionalität, Standards, Ausrüstung, Einweisung und Schulung seid Ihr Spitze. „Sailing Island“ werde ich gerne weiterempfehlen, weiter so.
Gruss Arnd P. aus Asslar

Datum: März 2014, per Mail
Betrifft: Motorkunde-Seminar März 201
4
Hallo Markus!
Ich weiß nicht, ob mein erster Versuch, Dir zu antworten, gelungen ist; habe seit heute Mittag meinen PC zurück mit neuem Betriebssystem Windows 8.1.
Darum nochmals vorsorglich:
Auch mir hat das Seminar viel Spaß bereitet und mein Wissen um Dieselmotoren vertieft. Sehr hilfreich fand ich die praktischen Übungen am “lebenden Objekt”!!
Ich denke, dass wir uns sicherlich nochmals begegnen werden ... im November hast Du wohl ein Seminar “Nachtfahrten” vorgesehen; wäre vieleicht etwas für mich.
Dir, Deiner Familie und Deinem Team wünsche ich alles Gute für die schon angelaufene Wassersportsaison und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!!
Alexander K. aus Jülich

Datum: März 2014, per Mail
Betrifft: SKS-Törn auf den Kanaren Frühjahr 201
4
Hallo !
Wir sind alle wohlbehalten und ohne Probleme wieder zu Hause angelangt. Für die tolle, erlebnisreiche Woche noch einmal vielen lieben Dank, hier schwankt allerdings noch so einiges :-)
Wir haben wie gelernt und uns trotzdem sehr, sehr gut erholt. Es war genau die richtige Mischung.
Liebe Grüße
Olaf & Tanja aus Düsseldorf

Datum: März 2014, via Facebook
Betrifft: ISAF-Seminar "Überleben auf See" im Frühjahr 201
4
Hatte am Wochenende zum Thema Sea Survival inzwischen Kurs Nummer sieben oder acht. Bisher kann ich für alle Kurse die volle Punktzahl vergeben. Gute Dozenten, egal ob direkt von SI oder extern. Viele Infos aus der Praxis, qualitativ hochwertige Lehrmittel und wertvolle Zusatzinformationen. Man merkt dass die Dozenten mit Herz und Seele beim Thema sind und den Lehrstoff nicht einfach nur abspulen. Ich werde auf jeden Fall meinen Weg bei Sailing Island weiter gehen und freue mich schon jetzt auf weitere Angebote. Man(n) lernt ja nie aus...
Ralf P. aus Niederkrüchten

Datum: März 2014, via Facebook
Betrifft: Motorkunde-Seminar Frühjahr 201
4
Hatte zwar die weiteste Anreise zum Kurs, aber jeder km hat sich gelohnt, denn das Motorenkundeseminar gibt es in dieser Form sonst nirgendwo. Hat mir viel Spass gebracht und Markus hat's super erklärt.
Ole S. aus Hamburg

Datum: Dezember 2013, per Mail
Betrifft: SKS-Törn auf den Kanaren
Herbst 2013
Liebes Sailing Island Team,
ich möchte mich auf diesem Wege für die sehr gute praktische Ausbildung zum Skipper bedanken.
Vorallem danke ich unserem Ausbilder, Rolf Dressbach für seine professionellen Unterweisungen, seine Geduld bei den Praxisübungen und bei der Beantwortung unserer zahlreichen Fragen.
Es waren unvergessene Stunden. Die nächste Törn ist schon in Planung.
Liebe Grüße,
Fred E. aus Nürnberg

Datum: Juni 2012, per Mail
Betrifft: Sportbootführerschein-Ausbildung Frühjahr 2012

Liebes Sailing Island Team,
mit der Information über die erfolgreiche Prüfung würde ich mich gerne
bei allen recht herzliche für den informativen Unterricht und die Lehre bedanken.
360° = Rund, heißt mindestens noch einmal im Leben begegnen!!! Natürlich auf Wasser!!!
Mit diesen Worten würde ich mich gerne verabschieden
und wünsche den ganzem Team alles Gute.
Lieben Gruß,
Alexander O. aus Erkelenz

Datum: Juni 2012, per Mail
Betrifft: Nordseewoche und Rund Skagen auf unserer Pogo 40

Hallo Liebe Pogo 1 Rund Skagen Crew,
... noch mal Danke an alle für eine sehr Lehrreiche, spannende und Schöne Zeit mit Euch an Board. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich würde jederzeit mit jedem gerne wieder Segeln. Ich war sehr von der Professionalität jedes einzelnen beeindruckt was denke ich maßgeblich auch zum Erfolg beigetragen hat ...
Sebastian C. aus Düsseldorf

Datum: Juni 2012, per Mail
Betrifft: SKS-Ausbildung auf der Ostsee

Hallo Sailingisland-Team,
ich möchte mich auf diesem Weg nochmals ganz herzlich für die Ausbildung und sehr gute Hinführung zur SKS-Prüfung bedanken. Die Organisation war klar und verständlich. Vor allem danke ich unserem Skipper Volker Bürsgens, der uns mit Ruhe (auch in schwierigen Situationen), Geduld (wir haben ihm Löcher in den Bauch gefragt) und  viel Kompetenz (klare, verständliche Erklärungen und Beschreibungen) und absolut professionaler Teamführung bestens vorbereitet hat. Ich konnte am Ende den "Schein" mitnehmen und bin sehr zufrieden. Vielen Dank.
Beste Grüße
Tom H. aus Bissendorf

Datum: Mai 2012, per Mail
Betrifft: Seefunk-Ausbildung in Mönchengladbach

Hallo Martin,
die Funkzeugnisse sind angekommen. Dir noch einmal ein Dankeschön für die interessante und gute Ausbildung. Du hast es geschafft, in den späten Abendstunden unser Interesse zu wecken, unseren Blick auf das Wesentliche gelenkt, uns zu fordern und uns das Vertrauen für die Prüfung gegeben! Die didaktisch hervorragenden Unterrichtsmaterialien haben ebenso zum Erfolg beigetragen!
Danke und alles Gute, ich werde "Sailing Island" weiterempfehlen.
Conrad T. aus Essen

Datum: Mai 2012, per Mail
Betrifft: Yachtgrundausbildung und SKS-Törn in Holland

Hallo,
ich finde, man sollte nicht nur Beschwerden sondern auch positive Eindrücke kundtun und möchte Ihnen deshalb diese email schreiben.
Ich habe im Mai bei Ihnen in Stavoren den Yacht-Grundkurs und den SKS-Ausbildungstörn besucht. Die Törns waren sehr gut organisiert und das Programm war abwechslungsreich. Die Skipper (Volker für den SKS-Törn und Mitch bei der Yachtgrundausbildung) sind sehr gut auf die einzelnen Personen eingegangen und haben es ausgezeichnet verstanden die einzelnen mitzunehmen. Ich habe bei diesen Törns sehr viel gelernt (und die SKS-Prüfung auch geschafft).
Viele Grüße aus dem sonnigen Rheinhessen,
Karsten H.

Datum: Juni 2012, per Mail
Betrifft: Yachtgrundausbildung und SKS-Törn in Holland

Liebes Sailing Island Team,

das war ein sehr guter Skipper Törn mit einer tollen Crew!

Ganz großes (!) Kompliment an unseren Skipper Heiner Eilers! Sehr umsichtig, ruhig und kompetent!

Gruß

Heiko B. aus Iserlohn 

 

Datum: Mai 2012, per Mail
Betrifft: Seefunk-Ausbildung in Mönchengladbach

Lieber Martin, liebes Sailing-Island-Team!
Für die exzellente Privatausbildung, den reibungslosen Ablauf, die 1a Unterstützung mit Lern- und Hilfsmitteln ein herzlichen Dank! Von der Anfrage einer Einzelausbildung bei Euch bis zur ohne Probleme bestandenen SRC und UBI Prüfung gerade mal ein Monat!
Oder, frei nach den Prüfungsaufgaben:
"Martin Gohlke, this is Christoph Christoph, please switch to VHF Channel 72, come in.
On VHF 72: Martin, this is Christoph. All tests passed. Thank you for the professional training and exam preparation. Over"
Stay North!
Dr. Christoph H. aus Neuss

Datum: Juni 2012, per Mail
Betrifft: SKS-Törn in Holland

Hallo Petra!
Ich möchte mich an dieser Stelle für die tolle Zeit bedanken. Unser Skipper Jan und Co-Skipper Pauli waren super und haben uns spitzenmäßig auf die Prüfung vorbereitet.
Ein ganz großes Lob – es war eine tolle Woche – gekrönt mit der bestandenen Prüfung zum Abschluss!
Nochmals vielen Dank an euer tolles Team vor Ort!
Viele Grüße
Alexandra W.  aus Ganderkesee

Datum: Mai 2012, per Mail
Betrifft: Hochseetörn auf unserer Pogo 40
hallo,
bin gerade zurueck vom atlantik toern / horta - brest (cherbourg).
es war ein spitzen toern, nicht zuletzt wegen oliver, desshalb anbei mein kommentar fuers gaestebuch/kommentare: wuerde standard&poors ein rating fuer skipper nach kriterien, wie:
- kompetenz
- charakter
- humor
ausgeben, muessten sie eine neue note einfuehren, naemlich: AAA+++*
danke oliver
beste gruesse aus muenchen
philipp

Datum: April 2012, per Mail
Betrifft: Schwerwettertörn in Holland

Hallo Sailing Island Team,
war in der Woche vom 23.03-30.03 2012 mit Christian van Rey auf einem Schwerwettertörn unterwegs, das Wetter war glücklicherweise nicht sooo schwer (vier Tage Sonne mit Wind ).In dieser Woche wurde von Christian ein super Job gemacht,ich hab sehr viel mitgenommen und einen sehr schönen Törn mitgesegelt. Weiter so, ich kann so eine Woche nur weiter empfehlen.
Mit freundlichen Grüßen
Andreas S. aus Schuttertal

Datum: April 2012, per Mail
Betrifft: Schwerwettertörn in Holland

Hallo,
Ich kann mich der Aussage von Alex nur anschließen, mit Thnomas Brandes hatten wir einen ausgezeichneten Skipper der mit großem Augenmaß auf unsere Wünsche einging. Ich würde jederzeit gerne wieder mit Ihm fahren.  
Frohe Ostern an alle Törnmitglieder vielleicht trifft man sich ja noch einmal
Gruß
Dieter M. aus Mülheim

Datum: April 2012, per Mail
Betrifft: Schwerwettertörn in Holland

Moin,
auch wenn "SWT" bestimmt für - Schwerwettertörn  - steht, zum Ende hin war es mehr ein - Schönwettertörn -, war es eine sehr schöne Woche. Ich möchte auf diesem Wege dem Skipper Thomas Brandes für seinen großen Anteil am Gelingen danken, besonders für die guten Tipps und Information, mit der er der Crew immer tatkräftig zur Seite stand und die er uns mit auf unseren weiteren Weg gegeben hat. 
MuSb
Alex vL, bekennender Achterleinen-Fan

Datum: März 2012, per Mail
Betrifft: Motorkundeseminar in Mönchengladbach

Liebe Segelfreunde vom Sailing Island.
meine Tochter und ich haben am Samstag mit viel Vergnügen und mit Sammeln von tollen und sehr gut herübergebrachten Informationen das "Motorseminar" gemacht.
Bitte noch mal Dank an den "Vorturner" perfekt und trotzdem unterhaltsam gemacht. Wirklich noch viel gelernt, Danke.
Wir werden uns ganz bestimmt bei irgendwas wieder mal sehen, viele Grüße aus Kaarst nach Mönchengladbach,
Horst H. S.

Datum: März 2012, per Mail
Betrifft: Sportbootführerschein-Ausbildung in Mönchengladbach

Liebes Sailingisland-Team,
letzten Samstag war es soweit - die Prüfung in Düsseldorf (Theorie SBF-Binnen). Ein gut gelaunter Prüfer hatte dann gegen 14.30h die schöne Mitteilung, dass alle bestanden haben!
Ich möchte mich bei Euch sehr herzlich bedanken für die gute Ausbildung und Begleitung seit September 2011! Besonderer Dank an Andreas und Markus und natürlich auch an Bettina für die stets gute Organisation. Ihr seit ein sehr gutes, professionelles Team!
Ich freue mich schon auf die dann vorerst letzte Aktion: die Praxisausbildung im Mai in Roermond
Viele Grüße
Reinhard M. aus Mönchengladbach

Datum: März 2012, per Mail
Betrifft: Hochsee-Sicherheitstraining (ISAF-Kurs) in Mönchengladbach

Hallo,
anbei Bilder von Ihrem ISAF Training dieses Wochenende. Das Training hat sehr viel Spaß gemacht und war auch sehr lehrreich.Vielen Dank & Gruß
Sebastian C. aus Düsseldorf

 

Datum: März 2012, per Mail
Betrifft: SSS-Theoriesemster Frühjahr 2012

Hallo Martin,
ich habe am Sonntag Navi und Wetter bestanden und möchte mich auf diesem Wege nochmals recht herzlich für die sehr gute Betreuung bedanken.
Der Unterricht war kurzweilig und interessant, die Unterlagen sehr gut und letztlich hat Deine "Online-Betreuung"  die Sache perfekt abgerundet.
Ich habe wieder viel gelernt und werde sicherlich nächsten Winter mit Recht und Seemannschaft bei Euch weitermachen.
Vielleicht sieht man sich ja auch mal auf dem Wasser, ansonsten bis zum nächsten Winter
Mit besten Grüßen
Kai M. aus Neuss  

Datum: Oktober 2011, per Mail
Betrifft:
POGO 40 Törn von Brest nach Lisabon
Hallo Sailing Island Team,
ich war so eben mit eurer Pogo 2 durch die Biskaya unterwegs. War echt ein super Törn mit sehr vielen neuen Erfahrungen. Das Boot ist auch sehr klasse!!
Ein bisschen Feedback: Fabian, der Skipper, war sehr professionell und hat einem alle Fragen beantwortet, wenn man bestimmte Sachen über die verschiedenen Systeme an Bord wissen wollte. An eurer Stelle würde ich mir diesen Kerl sehr warm halten ...
Mit freundlichen Grüßen
Paul S.

Datum: Oktober 2011, per Mail
Betrifft:
POGO 40 Törn von Lisboa über Madeira nach Gran Canaria
Hallo,
prima Reise mit prima Skipper (ruhig und 100 % kompetent, auch in kritischen Situationen), I love Madeira (der dörfliche, noch unverbrauchte Charakter: Brot, Mangos, Eier die man wirklich so nennen kann,  Feigen und Bananen von Hausfrauen sonntags am Straßenrand kaufen ...)
Von wegen Portugal:  die auf Grund eines Fehlalarms in der Marina Quinta de Lor nachts gerufene Feuerwehr/Polizei waren schnell da und gründlich in der Untersuchung.
Teneriffa/Gran Canaria: bisschen prollig (wg. Massentourismus)
Danke Sailing Island
Grüsse
Hans S.

Datum: Oktober 2011, per Mail
Betrifft:
SKS-Törn in Holland
Liebes Sailing-Island-Team,
in der Woche vom 23.09 bis 30.09. habe ich an einem Eurer SKS-Ausbildungstörns teilgenommen. Ich möchte an dieser Stelle dem Skipper Thomas Wentzel ein ganz großes Lob aussprechen - in allen Disziplinen volle Punktzahl! Die Woche hat nicht nur irre Spaß gemacht, er hat seiner Crew auch durchaus eine Menge Dinge beigebracht, die vielleicht nicht prüfungsrelevant waren, aber dennoch sehr sinnvoll hinsichtlich eines realistischen Praxisbezuges.
Beste Grüße
Tim

Datum: Oktober 2011, per Mail
Betrifft:
Diverse Törns im Sommer 2011
Hallo Team von Sailing Island,
ich war dieses Jahr drei Mal mit euch unterwegs. Ende August eine Woche Plymouth-Cherbourg auf der Pogo 1 mit Skipper Stefan und zwei mal (im Juli und diese Woche wieder) war ich mit Skipper Andreas auf einem SSS-Törn. Ich möchte ich mich ganz herzlich für alle drei Törns bedanken. Beide Skipper haben ihren Job großartig gemacht. Ganz besonders ist es mir nach der vergangenen Woche mir nun aber ein Anliegen, euch gerade zu schreiben, was für eine hervorragende Leistung Andreas Konrad in der Woche gebracht hat. Da ist einerseits die ausbilderische Seite. Wer mit den nach der Ausschreibung des Törns notwendigen Vorkenntnissen auf SKS-Niveau den Törn gefahren ist, der konnte von der Woche nur profitieren. Diese Meinung habe ich auch von anderen Teilnehmern gehört, die diese Voraussetzungen hatten. Die andere Seite, die ich an Andreas aber auch sehr geschätzt habe, war sein Engagement und seine Fähigkeiten in der Crewführung ... Ich denke unser Skipper hatte hier wirklich keine einfache Aufgabe zu erledigen, diese aber prima gemeistert.
Viele Grüße aus München
Matthias W.

Datum: September 2011, per Mail
Betrifft:
SKS-Törn auf Mallorca
Auf diesem Weg noch einmal vielen Dank für einen gelungenen SKS-Törn, der alle Erwartungen erfüllte und mit einer bestandenen Prüfung auch erfolgreich endete. Besonderer Dank gilt Thorsten als Skipper, der das praktische Lernpensum sehr gut aufgebaut hat und uns in der Generalprobe zur Prüfung dermassen auf Zack gebracht hat, dass die eigentliche Prüfung nur noch ein Klacks war und - was noch viel wichtiger ist - wir für unsere spätere Seglerkarriere gut gerüstet sind. Darüberhinaus hatte er ein wirklich gutes Händchen für die Wettereinschätzung und darauf aufbauende effiziente Tagesplanung - und ein exzellentes Arsenal an Tipps für Restaurants etc. in den verschiedenen Häfen ...
Noch einmal besten Dank
Michael

Datum: September 2011, per Mail
Betrifft:
SKS-Törn in Holland
Hi info@sailingisland.de = natürlich für  Jan,
gratuliere allen Mitfiebernden nochmals zur bestandenen Prüfung!  Gefällt mir (wenn ihr mir diese blöde Internet-Phrase verzeiht):  prima Kooperation (sagt Pa.Ha.Ha.), Charakterenmix, easy going Atmosphäre (sogar zunächst ohne den Ouden Genever, den alten Schwerenöter). Mein Dank gilt insbesondere auch Jan, der nicht so eine oberflächliche Quasselstrippe ist wie ich, dafür in aller Stille die  notwendigen programmatischen  Weichen stellt, damit das Segeln Spass macht  und von Erfolgen gekrönt wird.  Auch noch wichtig: er weiss  wirklich, wo es gutes Futter gibt. -  Sklaven, was wollt ihr mehr ? Ich würde mich freuen, wenn wir immer mal wieder voneinander hören würden. Sende euch meine guten Wünsche für eure Segelabenteuer und alles Andere, was im Leben noch so eine Rolle spielt.
Juten Morjen,
sagt Hans 

Datum: September 2011, per Mail
Betrifft:
SKS-Training in Holland
Liebes Sailing Island Team!
Fast ein Jahr ist es nun her, dass ich bei Euch angefangen habe das noch sparsam vorhandene Segelwissen auf zu frischen und in zwei Scheine um zu setzen.. Wollte nicht vergessen Euch allen für den immer wieder frisch frohlockenden professionellen "Service am Kunden" zu danken. Ihr seit echte Profis! Andreas Steinborn und Martin Gohlke haben es beide durch Ihr fundiertes Fachwissen und Ihre nette Art sehr gut verstanden diesem Haufen abgekämpfter Arbeiter immer wieder aufs neue zum Lernen zu motivieren! Insbesondere möchte ich Franz Twelker ein Lob aus sprechen ... Immer ein Witz auf den Lippen und ein klares Ziel vor Augen hat er uns in der noch verbleibenden Zeit, aus seiner reichen Segelerfahrung schöpfend, mit uns das nötige theoretische Wissen wiederholt und .... Und das war bei dieser Truppe nicht leicht ... Die praktische Seite des Segelns so beigebracht, dass alle letztendlich die Prüfung am Freitag bestanden haben! Hut ab!
Nochmals vielen Dank für Alles! Macht weiter so!
Gruss, best regards, groet, terveisin
Hendrik E. aus Mönchengladbach

Datum: August 2011, per Mail
Betrifft:
SSS Ausbildungstörn Juli 2011
Hallo Sailing Island Team!
Seit zwei Wochen bin ich nun im Besitz des SSS-Scheines und möchte mich für die Organisation und die Durchführung des SSS-Ausbildungstörns bedanken. Die drei Tage Manövertraining, die Ihr vor dem eigentlichen Ausbildungstörn anbietet, kann ich nur jedem empfehlen, der noch keine ausreichende Routine bei den Hafenmanövern besitzt! Für mich war das Manövertraining durchaus sinnvoll. Wir haben mit Andreas vornehmlich Hafenmanöver geübt, so dass man mit beruhigtem Gefühl hinsichtlich dieser Manöver die Ausbildungswoche antreten konnte. Während der Ausbildungswoche gab es für alle Prüflinge nur ein Ziel… die Prüfung! Und nun möchte ich unserem Skipper Andreas ein großes Lob aussprechen: Mit seiner fachlich sehr kompetenten, ruhigen und doch unterhaltsamen Art hat er es geschafft, dass die gesamte Crew ohne zu Nörgeln von früh morgens bis spät abends jede freie Minute nutzte, um sich auf den Prüfungstag vorzubereiten! Und dabei haben wir alle zusammen trotz harter Arbeit, einen Riesen-Spaß in der Woche gehabt und alle die Prüfung bestanden :) Danke Andreas! …und danke an die Crew!
Die Ausbildung bei Sailing Island war ausgezeichnet und in allen Bereichen (Ausstattung des Bootes, fachliche Kompetenz des Skippers,…) sehr zufrieden stellend.
Ich kann Euch nur weiter empfehlen!
Viele Grüße aus Dortmund und bis zum nächsten Törn,
Nicola H.

Datum: August 2011, per Mail
Betrifft:
SSS Ausbildungstörn Juli 2011
Hallo Frau Wagener! Hallo Andreas!
auf diesem Wege möchte ich mich gerne noch einmal ganz herzlich für den SSS-Ausbildungstörn vom 08.-15.07.2010 und das vorausgegangene Manövertraining bedanken! Andreas hat uns schön während des Manövertrainings - trotz der Kürze der Zeit -  auf seine sehr ruhige, besondere Art, sehr gut auf das vorbereitet, was da in der Folgewoche auf uns zukommen sollte. Insbesondere die Negativ-Beispiele von den vielen „Willis und Elses“ sind doch sehr haften geblieben und ich hoffe, dass ich mich und meine zukünftigen Crews auf entsprechende Manöver  immer gut vorbereite, so dass Andreas von mir nur perfekte An- und Ableger sieht ;-)
Für den SSS-Prüfungstörn gebührt von meiner Seite ein ganz besonderer Dank! Hier hat Andreas nicht nur stures Training mit uns gemacht, sondern hat in meinen Augen uns auch zu einem Team während dieser einen Woche geformt. Auf einem Ausbildungstörn habe ich das so in der Form noch nicht kennengelernt, mag aber auch an der positiven Grundstimmung und vielleicht auch ein wenig (…) an den Schülern gelegen haben, die dies mit sich haben machen lassen ;-) ...
Viele Grüße
Karsten R. aus Willich

Datum: Juli 2011, per Mail
Betrifft:
SSS Ausbildungstörn Juli 2011
Hallo!
Der SSS Ausbildungstörn mit Skipper Andreas Konrad im Juli 2011 war eine runde Sache. Andreas hat in kurzer Zeit eine Crew geformt, auf die man sich verlassen konnte und die optimal auf die Prüfung eingestellt war. Dabei kam der Spass nicht zu kurz! Vielen Dank nochmal an Andreas und die Crew!
Gruß
Stefan S. aus Erlangen

Datum: Juli 2011, per Mail
Betrifft: SSS-Ausbildungstörn Nordsee im Juli 2011
Ahoi Team Sailing Island!
noch sind die Eindrücke frisch. Deshalb möchte ich es nicht versäumen euch mitzuteilen, dass ich mit der gebuchten Leistung überaus zufrieden war. Ich habe selten innerhalb von 10 Tagen so viel dazugelernt, was ich unserem ausgezeichneten Skipper Andreas verdanke. Zwei Punkte die ich besonders hervorheben möchte: die „Vollausstattung der Südwind“ mit allem was man sich für einen SSS Ausbildungstörn wünscht. Ganz besonders die umfangreiche und brandaktuelle nautische Literatur an Board. Es war ein Erlebnis miterleben zu dürfen wie Andreas, mit viel Einfühlungsvermögen und sozialer Kompetenz, innerhalb weniger Tage aus einem zufällig zusammengewürfeltem Haufen eine gut funktionierende Crew formte. Fazit: Eine tolle Zeit, in einem starken Team, mit einer super Ausbildung und erfolgreicher Prüfung.
Ich werde Euch auf jeden Fall weiterempfehlen und sage, bis zum nächsten Mal!
Viele Grüsse
Friedrich G. aus Bad Scönborn

Datum: Juni 2011, per Mail
Betrifft: SKS-Ausbildungstörn in Holland im Juni 2011
Liebes Sailing Island-Team,
bin soeben zurückgekehrt von dem Himmelfahrts-SKS-Ausbildungstörn im Ijsselmeer und auf der Nordsee, und ich möchte unserem Skipper Thomas Wentzel ein sehr großes Lob aussprechen. Durch sein Engagement und seine hohe Motivation, gepaart mit Sicherheitsbewußtsein, Sorgfalt und Humor, hat er den Törn nicht nur zu einer äußerst lehrreichen, sondern auch viel Spaß bringenden Unternehmung gemacht. Wir haben viel gelernt, konnten eine sagenhafte, wolkenlose Nachtfahrt erleben, und zumindest ich bin nicht zuletzt dank Thomas jetzt endgültig der Segelei verfallen.
Herzlichen Dank!
Mit besten Grüßen
Alexia H. aus

Datum: Juni 2011, per Mail
Betrifft: Spi-Training in Holland im Mai 2011
Sehr geehrte Damen und Herren,
i
ch möchte mich recht herzlich für die Törnorganisation bedanken. Wir hatten mit Ralf Lubbe eine gute Zeit in Holland.
Liebe Grüße aus Gotha sendet Roland.


 

Datum: Juni 2011, per Mail
Betrifft: Pogo-Regattatraining in Holland im Mai 2011
Liebes Sailingisland Team,
wir hatten am oben genannten Wochenende die Gelegenheit auf Ihrer Pogo 1 ab Stavoren ein wunderschönes Wochenende zu verleben. An dieser Stelle wollte ich mich und ich spreche fuer die ganze Crew herzlich daför bedanken. Erlebnisreich, Wind bis Bft. 8 und ein super Skipper (Robert Winzen). Vielen Dank dafuer - es war nicht das letzte Mal ...
Als kleiner Eindruck des WE´s - hier ein kleines Video (5min.) welches wir, ich hoffe mit Ihrem Einverstsaendnis auf youtube gestellt haben: http://www.youtube.com/watch?v=Wt1TzS9LSys
Liebe Gruesse aus München !
Gerhard B.

Datum: Mai 2011, per Mail
Betrifft: SKS-Ausbildungstörn in Holland im April 2011
Liebes Sailing-Island-Team,
ich möchte euch kurz eine Rückmeldung zum SKS-Törn Ostern 2011 geben:
Der Törn war von Anfang bis Ende gelungen. Skipper Wolfgang Rescheleit hat sich als genialer Ausbilder erwiesen, der es schafft, die Crew zu motivieren, zu einem Team zusammenzuschweissen, unermüdlich zu üben ohne dabei jedoch den Spaß an der Sache außer acht zu lassen. Last but not least hat er die Gruppe erfolgreich durch die Prüfung gebracht. Am Abend des letzten Tages hatte wirklich jeder das Gefühl, dass die Prüfung ohne Probleme klappen wird. Besonders zu erwähnen sei noch Wolfgangs außergewöhnlich freundlicher und verbindlicher Umgang mit der Crew.
Mit einem herzlichen Dank und Grüßen,
B. Jungmichel

Datum: April 2011, per Mail
Betrifft: Skippertraining in Holland im April 2011
Hallo liebe Sailing Isländer,
vielen Dank für die gute Organisation und sehr gute Umsetzung des Skippertrainings. Die Zusammensetzung der Crew empfand ich als optimal. Besonders hervorheben möchte ich hierbei auch die sehr gute Arbeit unseres Skippers Wolfgang Rescheleit. Schon die intensive Einweisung mit erläuternden Begründungen, in die er uns als Mannschaft gleich von Anfang an aktiv mit eingebunden hat , war einfach sehr gut. Seine Erfahrungen und Fähigkeiten, uns sein Wissen bei den unterschiedlichsten Situationen zu vermitteln, haben unseren Übungstörn sehr positiv geprägt. Dieses war meine erste Erfahrung mit ihrem Unternehmen und ihren Mitarbeitern und ich freue mich schon auf die zweite im August!
Herzliche Grüße aus Hoffnungsthal
Siegmar B.

Datum: April 2011, per Mail
Betrifft: SKS Törn in Holland im April 2011
Hallo liebes Sailing Island Team,
ich hatte vom 1.4 - 8.4 einen SKS Törn gebucht. Letzten Freitag war Prüfung. Heute ist der SKS eingetroffen. Ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal bei Thomas und allen bedanken. Angesichts der Tatsache, dass ich am 1.4 das erste Mal auf einem Segelschiff gestanden hatte und am 8.4. die Prüfung bestanden hatte muss die Ausbildung mehr als sehr gut gewesen sein. Insbesondere wie er die Wende und Halse erklärt hatte. Wenn man das in der Theorie liest sieht es doch etwas anders (komplizierter) aus. Dies wird mit Sicherheit nicht mein letzter Törn bei Euch gewesen sein. Ich habe zwar den SKS aber dennoch fühle ich mich derzeit noch nicht in der Lage mit Freunden zu chartern und die Verantwortung zu übernehmen. Dazu fehlt es mir noch gewaltig an Praxis. Werde mich zu gegebener Zeit wieder melden. Auch an ihn ein Danke dass er sich die Mühe gemacht hat ausführlich Ankern, Ankertypen und Motor zu erklären.
Viele Grüße
Andreas H.

Datum: April 2011, per Mail
Betrifft: Schwerwettertörn im März 2011
Sehr geehrte Damen und Herren,
an dieser Stelle möchte ich mich herzlich für die gute Vorbereitung und den tollen Törn bedanken. Vor alledem der Skipper Oliver Lorenz verdient großes Lob. Er hat uns mit professioneller Führung und mit Humor sehr viel beigebracht. Seine ruhige Art, nicht nur eine gute Seemannschaft, praxisbezogene Wetterkunde, Hafenmanöver sowie Schwerwettertaktiken zu vermitteln war sehr beeindruckend.
Vielen Dank für diese Erfahrung.Ihre Firma werde ich gerne weiterempfehlen.
Mit freundlichen Grüßen.
Manfred S. aus Gaimersheim

Datum: Dezember 2010, per Mail
Betrifft: Kanarentörn auf SY ATALANTA im Dezember 2010
Hallo,
Törn war prima, Skipper super.
Vielen Dank
Herzliche Grüße
Hilmar und Christine F
.

 

Datum: Dezember 2010, per Mail
Betrifft: Motorenkunde-Seminar bei uns im Haus im Dezember 2010
Hallo Makus,
hier noch eine kurze Rückmeldung :
Super Seminar und sehr praxisorientiert (...aber so kenne ich das von Euch ;-)
Bis bald und viele Grüße
Frank M. aus Mönchengladbach
 

Datum: Dezember 2010, per Mail
Betrifft: Motorenkunde-Seminar bei uns im Haus im Dezember 2010
Guten Morgen Markus,
ein großes Lob an Dich, wie Du den Samstag gestaltet hast. Es war kurzweilig, spannend und hochinteressant.
Ich wußte nicht, wieviel Tücken so ein Motor mit sich bringt, der vom Prinzip einfach aufgebaut ist. Es bedarf bei mir und Frank noch viel Nacharbeit, um die vielen Informationen und Tricks zu verinnerlichen. Nochmals herzlichen Dank. Es war für Dich kein Pflichtprogramm - es war toll miterleben zu dürfen, wie Du persönlich hinter dem Thema standest.
Mit seglerischem Gruß
Andreas G. aus Neuss

Datum: November 2010, per Mail
Betrifft: SKS-Törn im Oktober 2010
Hallo Sailng Island Team,
der vergangene SKS-Kurs war wieder eine hervorragende Erfahrung für mich und endete zudem erfolgreich, dank seiner guten Vorbereitung, seiner Kompetenz und Souveränität, seinem pädagogischen Einfühlungsvermögen und  menschlichen Ausstrahlung des Skippers und Ausbilders. Wir haben alle viel gelernt, in Theorie wie in Praxis und konnten durch sein mitgeteiltes Hintergrundwissen die diversen Manöver nachvollziehbar händeln und wahrhaftig begreifen. Zudem verstand er es prächtig, Nervosität abzubauen und inneren Streß zu reduzieren.
Ich würde jederzeit wieder sehr gerne mit ihm fahren.
Vielen Dank und herzliche Grüße
Wolfgang A. aus Kerpen

Datum: Oktober 2010, per Mail
Betrifft: ISAF-Semiar "Überleben auf See" bei uns im Haus im Oktober 2010
Hallo zusammen,
wollte mich noch einmal für das erstklassige ISAF-Seminar bedanken - hat mir nicht nur extrem geholfen (und mich an die kleinen Sicherheits-Nachlässigkeiten erinnert, die sich mit der Zeit so einschleichen ...), sondern es war auch eine sehr gute Erfahrung einmal am eigenen Körper zu spüren, wie schwer es z.B. ist, in eine Rettungsinsel zu klettern. Und einen Defi hatte ich auch noch nie in der Hand ...
Nochmals vielen Dank - hat mich sowohl in der Theorie als auch in der Praxis mehr als überzeugt!
Und jetzt freue ich mich auf den LRC ...
Viele Grüße
Frederik B. aus Münster

Datum: Oktober 2010, per Mail
Betrifft: SKS-Extrem-Törn im Oktober 2010
Liebes Sailingteam,
eigentlich bin ich kein Freund von subjektiven Gästebüchern einschlägiger Websites, doch hier möchte ich nur ein kleines Lob f. d. Organisation u. d. Törnablauf dieser Woche abgeben. Unser Skipper, Gregor Schmitz, hatte alles im Griff und auch meine Ambitionen als Coskipper gut unterstützt bzw. dem Team einvernehmlich vermittelt. Alles verlief reibungslos, nur das Orkantief südlich von Island verweigerte uns den Landfall in Lowestoft. Dafür gings südlich durchs Ijsselmeer, nach Westen durch den Nordzee-Kanalüber Amsterdamm nach Ijmuiden; dann aussen zurück nach Norden über die Wattenzee bei Nacht durch den Anschlussdeich nach Stavoren ... Gregor lasse ich auf jeden Fall die besten Seglergrüsse aus Wien zukommen und ihn wissen, dass er mich jederzeit als Co. oder auch Skipper kontaktieren kann; natürlich gilt das auch für die Gegenseite. Ich würde gern nochmals auf die POGO und den Gregor bei einer Überführung unterstützen, falls es terminlich bzw. preislich passt. Alles in allem ziehe ich einen sehr guten Vergleich zu unseren Segelschulen und kann ruhigen Gewissens die Bandbreite und das Fachwissen eurer Schule weiterempfehlen ...
Beste Seglergrüße aus NÖ
MuSB u.i.e.hb. Rum i.d. Bilge
Alex M. aus Niederösterreich

Datum: Oktober 2010, per Mail
Betrifft: SKS-Törn auf Mallorca im August 2010
Hallo,
der Törn liegt nun schon einige Zeit zurück. Ich möchte Euch gern mitteilen das Gregor (Schmitz) als Skipper einen sehr gut Job gemacht hat. Er ist sehr erfahren und genau in den
richtigen Momenten da. Also (:-), herzliche Grüße an Gregor und danke an Euch von Sailing Island, ich kann Euch guten Gewissens weite empfehlen.
Gruss
Frank
 

Datum: September 2010, per Mail
Betrifft: Skippertraining im September 2010
Hallo liebes Sailing Island Team, hallo Herr Seebich,
ich möchte mich für das tolle Skippertraining mit Andreas Konrad bedanken. Andreas hat mit seiner sehr ruhigen und kompetenten Art alles hervorragend erklärt und es uns mit viel Geduld beigebracht.
Er ist auf alle unserer Wünsche eingegangen und es war ihm niemals zuviel etwas erneut zu erklären oder zu versuchen. Der Törn und das gelernte entsprach genau meinen Erwartungen und ich denke, dass ich sehr viel davon umsetzen kann. So etwas bucht man gerne wieder.
Bitte sprechen Sie Ihm noch einmal in meinem Namen einen herzlich Dank aus.
Viele Grüße
Klaus R.
(ein zufriedenen Teilnehmer)

Datum: September 2010, per Mail
Betrifft: SKS-Törn im August 2010
Hallo Sailing Island Team,
wir waren mit Eurer SY Orion unterwegs. Die Crew harmonierte zum Glück wirklich sehr gut und Euer Skipper ist schlicht über jeden Zweifel erhaben. Ich hoffe ich kann  nochmals einige Tage mit ihm verbringen und von ihm lernen. Wir haben sehr viel gelernt, gelacht und erlebt. Auch die Prüfung haben am Ende des Törns alle Kandidaten erfolgreich hinter sich gebracht.
O-Ton Prüfer: Das war eine souveräne Vorstellung und auch mit bemerkenswerter Ruhe gefahren!
An diese Woche werde ich sehr gerne zurückdenken.
Nun habe ich den Entschluss gefasst, dass es los geht Richtung SSS und ich freue mich darauf, mit Sailing Island weitere Zeit zu verbringen.
Gruß
Tobias R. aus Grevenbrioch

Datum: Juli 2010, per Mail
Betrifft: Theorieausbildung im Juni 2010
Hallo zusammen,
mit etwas Zeitversatz nach meiner Frau habe ich gestern auch  nach dem SBF See die Binnen-Prüfung erfolgreich absolviert. An dieser Stelle möchten wir uns beide noch einmal recht herzlich für die intensive Vorbereitung durch eure Kurse und die angenehme Atmosphäre bedanken.
Wenn uns demnächst der Sinn nach weiteren nautischen Herausforderungen steht, sehen wir uns bestimmt wieder und wir werden euch gerne jederzeit mit gutem Gewissen weiterempfehlen.
Schönen Gruss an das gesamte Team!
Klaus H. & Petra S.

Datum: Juni 2010, per Mail
Betrifft: SKS-Törn auf Mallorca im Juni 2010
Liebes Sailing Island Team,
der SKS-Ausbildungstörn im Juni 2010 (Palma de Mallorca) mit Skipper Jörg Herber war einfach perfekt. Wind und Wetter haben mitgespielt, so dass wir einmal um die Insel gesegelt sind - inklusive Nachtfahrt und Besuch von Cabrera.
Wir haben eine exzellente Segelausbildung genossen, die weit über das Standardprogramm hinaus ging und einem immer ein sicheres Gefühl an Bord gab.
Nicht nur fachlich, sondern auch menschlich ein tolles Erlebnis!
Törn und Skipper kann ich nur wärmstens empfehlen!
Ein Servus aus München
Lisa

Datum: Juni 2010, per Mail
Betrifft: SKS-Törn auf Mallorca im Juni 2010
Liebes Sailing Island-Team,
der SKS-Ausbildungstörn in Mallorca war wirklich ein tolles Erlebnis - zum einen wegen der durchweg sympathischen Crew und des guten Wetters, aber vor allem wegen unseres großartigen Skippers Jörg, der uns in jeder Hinsicht beigebracht hat, was gutes Segeln und gute Seemannschaft bedeutet! Nach dieser Ausbildung braucht man vor der Prüfung wirklich keine Angst mehr zu haben - und trotzdem hat es sich wie Urlaub angefühlt. Besonders beeindruckend waren die Nachtfahrt und die Insel Cabrera. Am Ende bleibt die Erinnerung an eines wunderbare Zeit auf Mallorca und das Bedauern, daß sie so schnell vorüber war!
Viele Grüße
Sonja W. aus Würzburg
 

Hallo, Datum: April 2010, per Mail
Betrifft: POGO 40 Törn im April 2010
Hallo Sailingisland team,
schnell noch ein Feedback, solange die Eindrücke frisch sind. Das war ein sehr nettes Wochenende und die Pogos sind wirklich beeindruckend. Da zwei Crews zu 4 Personen an diesem Wochenende teilnahmen, konnte natürlich auch mal richtig gegeneinander gefahren werden und es kam eben das gewünschte Regattafeeling auf. Durch die Windverhältnisse bedingt leider auf viel zu kurzen Kursen. Dennoch wurde das Potential dieser Boote schnell klar.Die Taktik kam ebenfalls aufgrund des sowohl Samstags wie Sonntags nach ca. zwei Stunden mit 3-4 btf. schlagartig einschlafenden Windes ein wenig kurz. Da hätten uns Jan und Michael sicher wesentlich mehr beibringen können. Aber Flaute ist halt dazu weniger geeignet. Doch unsere Skipper haben die Launen der Natur durch Ihre gute Laune sehr gut kompensiert.
Gruß Rolf O. aus Rodgau

Datum: April 2010, per Mail
Betrifft: POGO 40 Törn im April 2010
Hallo Sailing-Island Team,
a
ls kurzes Feedback zu unserem Regattatraining: Das (verlaengerte) Wochenende war eine hervorragende Mischung aus (i) wertvollen Erfahrungen, Auffrischungen, Kniffen und Praxispunkten die im Rahmen des Skipperdaseins auftauchen und (ii) ein grosses Vergnuegen mit Teamgeist und freundschaftlichem Wettbewerb zwischen den beiden Booten. Die Tatsache, dass Jan & Michael die Tour beider Gruppen gemeinsam geplant und durchgefuehrt haben empfand ich als eine prima Idee und sehr die Erfahrung foerdernd! Darueberhinaus fand ich besonders bemerkenswert, dass Jan es mit seiner sehr fachkundigen aber dennoch lockeren Art allen Beteiligten viel mitgegeben hat, ohne dabei eine zu “klassenraumartige” Atmosphaere zu kreieren. So hatte jeder die Moeglichkeit am eigenen Handeln (und auch den respektiven Fehlern) zu lernen, ohne einen dummen Eindruck zu machen. Dafuer vielen herzlichen Dank!
Beste Gruesse,
Tobias H. aus London/Grossbritannien

Datum: April 2010, per Mail
Betrifft: SKS-Törn in Holland im März 2010
Hallo liebes Sailing Island Team,
ich möchte mich auf diesem Wege für den Töllen SKS Törn Ende März bedanken. Das Wetter war etwas kälter und der Wind hat uns in keiner Weise im Stich gelassen. Eher etwas zu viel. Die Crew hat gut zusammen gepasst und somit haben wir den Witterungen getrotz und haben aus meiner Sicht eine super schöne Woche auf dem Ijsselmeer verbracht. Insbesondere möchte ich unserem Skipper Jörg danken. Er war in allen Lagen stets ansprechbar und hat uns professionell auf unsere Prüfung vorbereitet. Insbesondere möchte ich hervorheben dass durch den Einsatz von Berufsskippern bei SailingIsland mit Jahrelanger Törn und Ausbildungserfahrung unsere Crew stets das Gefühl von Sicherheit hatte. Ich würde jederzeit wieder meinen Törn bei Sailing Island buchen und freue mich auf die nächsten Fahrten. 
Christoph M. aus Düsseldorf

Datum: April 2010, per Mail
Betrifft: POGO 40 Törn im April 2010
S.g. Sailing Island Team,
wir waren vor kurzem auf einem Pogo 40 Törn mit Michael und ich möchte mich für die sehr gute Betreuung und auch die Mithilfe von Robert bedanken.  Wir konnten einem herausfordernden Boot bei moderaten Bedingungen die Segeleigenschaften der Pogo 40 kennenlernen und bekamen einen sehr guten Eindruck zu den Möglichkeiten auf diesem Boot. Es war eine tolle Erfahrung!
Mit besten Seglergrüßen_/)_/)_/)
Thomas M. aus Attesee/Österreich

Datum: April 2010, per Mail
Betrifft: POGO 40 Törn im April 2010
Hallo, Jan!
Es war ein schönes Segelwochenende, könnte mir vorstellen, nochmal auf die Pogo zu kommen, aber dann im Herbst, dann könnte ich die Pogo bei Starkwind erleben. Denn gleiten macht süchtig. Aber letztes Wochenende war auch interessant zu sehen, daß man die Pogo auch zu 3. segeln kann ... Die Regattasituation hat mir aber am meisten gefallen, denn die weckt Instinkte, die man im normalen Leben vermißt. Sowas solltet ihr ausbauen und anreizen mit ner Bierrunde für die Gewinner.
Schönen Gruß und auf bald!
Karl Heinz

Datum: April 2010, per Mail
Betrifft:
Sportseeschiffer-Theoriesemester 2009/2010
Hallo Martin,
vielen Dank für den sehr anschaulichen und wirklich sehr guten Unterricht. Es war nie langweilig und auch die Themen von denen man erwartet hätte, das sie trocken sind, hast du interessant und kurzweilig unterrichtet. Es hat Spaß gemacht und man hat gemerkt das du mit Herz und Seele dabei bist und selbst auch Spaß am unterrichten hast. Interessant waren auch immer deine Fallbeispiele aus der Praxis. Ich kann Deinen Unterricht nur weiterempfehlen und glaube dass auch mir am Donnerstag was fehlen wird. Mit Sicherheit werde ich noch den einen oder anderen Kurs der von Euch angeboten wird belegen... Den Prüfungstörn werde ich nächstes Jahr bei euch buchen. Hoffentlich mit dir als Skipper.
Gruß & eine schöne Segelsaison
Olaf P. aus Neuss

Datum: April 2010, per Mail
Betrifft: POGO 40 Törn im April 2010
Hallo Zusammen,
ich kann mich nur Christoph und Lothar anschließen. Es hat RICHTIG viel Spaß gemacht. Wenn auch der Wind nicht ganz für ein Schwerwettertraining gereicht hat, so hat Jan es doch geschafft, uns den ein oder anderen Trick zu zeigen - dafür meinen Dank - Jan das war echt Spitze !
Helmut W. aus Hamburg
 

Datum: April 2010, per Mail
Betrifft: POGO 40 Törn im April 2010
Hallo Jan,
Wollte mich noch mal bei dir bedanken für die wunderbare Woche, die wir auf der POGO 1 verbringen durften. Es hat richtig Spass gemacht und du hast deinen Job wirklich gut gemacht. Wenn es die Zeit zulässt werde ich sicher noch mal etwas mit euch buchen.
Vielen Dank noch mal und ich hoffe wir sehen uns wieder auf See
Udo M. aus Brunico/Italien

Datum: April 2010, per Mail
Betrifft: POGO 40 Törn im April 2010
War echt cool (in allen beziehungen)..... Aber die truppe war echt spitze, auch wenn uns kein saumagen serviert wurde. Habe leider keine foto, aber möchte gerne alle haben.
Lieben dank nochmals an jan, aber mit so tollen seglern war es einfacher ;-)
Schönen abend aus dem wunderbaren südtirol
Christoph A. aus Sand in Taufers/Italien

Datum: April 2010, per Mail
Betrifft: Schwerwettertraining im März 2010
Hallo Sailing-Island-Team,
ich wollte Euch noch mein Feedback zum Schwerwettertraining im März auf der Spirit zukommen lassen: klasse Skipper, klasse Crew, klasse Woche! Zwar war das Wetter nicht ganz so schwer, aber dank Nachtfahrt, viel Manövertraining und einer tollen Stimmung gab es wieder einiges zu lernen. Besonders positiv erwähnen möchte ich unseren Skipper Jörg. Ein absoluter Profi, von dem man jede Menge lernen kann und der vor allem auch durch seine angenehme Art und seinen Humor dem Törn die besondere Note verliehen hat. Im Namen der ganzen Crew nochmal ein Dankeschön!
Grüße aus Ulm,
Andreas S.

Datum: April 2010, per Mail
Betrifft: SKS Törn in Holland im April 2010
Hallo liebes Sailing Island Team,
jetzt möchte ich noch zum SKS-Törn ein Feedback per Mail geben, weil wir ja doch räumlich etwas getrennt sind. ;) Kurz gesagt stimmte beim SKS-Kurs in Stavoren in der letzten Woche einfach alles. Vom Skipper bis zum Wetter, von der Crew bis zum Prüfer. Ich fand es besonders toll, dass wir nicht einfach nur Manöver für die Prüfung durchgeleiert haben, sondern auch viel Wert darauf gelegt wurde, den Teilnehmern Know-how für künftige Törns mitzugeben. Sogar eine Nachtfahrt wurde durchgeführt. Bei dem Törn wurde offensichtlich, dass eine bestandene Prüfung noch lange nicht die Befähigung bedeutet, jederzeit überall hinzufahren. Der Skipper gab Unmengen seines großen Erfahrungsschatzes an uns weiter. Sogar Nebensächlichkeiten wie „günstige Hafengebühren“ wurden erwähnt. Alles lief prima. Außerdem waren die Faktoren, auf die eine Segelschule keinen Einfluss hat, günstig. Wir hatten verschiedene Wetterlagen und auch die Crew arbeitete gut zusammen. Schön, dass in so angenehmer Atmosphäre soviel Wissen vermittelt wurde. Gerne bin ich wieder bei einem Ihrer Kurse dabei. Meilensammeltörns bieten sich da als erstes an. Aber das ist auch immer mit Urlaub verbunden. Ich hatte schon überlegt, ob man nicht mal über ein Wochenende bei schlechterem Wetter (etwa im Herbst) nur Hafenmanöver üben könnte. Man käme da mit eventuell einem einzigen Urlaubstag hin und könnte mit einem größeren Boot trainieren, etwa in engen Boxen optimal anzulegen. Dies nur als eine Idee meinerseits.
Besten Dank noch mal für alles + viele Grüße aus dem sonnigen Dortmund
Michael S.

Datum: April 2010, per Mail
Betrifft: SKS Törn in Holland im April 2010
Hallo Sailing Island Team,
...wollte in aller schnelle nur mal loswerden, dass die Woche (02.-09.04.) auf der "Südwind" klasse war. Der Skipper war Weltklasse - ich habe viel mitnehmen können.... DANKE und weiterhin "Mast- und Schotbruch" und "immer 'ne Hand Wasser unterm Kiel".
Markus L. aus Frankfurt

 

Datum: April 2010, per Mail
Betrifft: SKS Törn in Holland im März/April 2010

Liebe Sailing Island Crew, hier ein Feedback vom SKS Törn 26/03 (2010) in die holländischen Küstengewässer auf Südwind (Bavaria 42). Obgleich der Frühling noch nicht in Sicht war und Temperaturen von 5-10 Grad abschreckten trotzdem ein toller Törn, mit Windstärken bis 9 in Böen und erfreulich wenig Regen. Neben einem tollen Skipper (Jörg Herber) hatten wir das große Glück, eine tolle Crew bilden zu können und das nicht nur bei den Segelmanövern, sondern auch in Kajüte und an Land. Mit einem Skipper, der souverän ausbilden und motivieren kann und bei dem auf See stets das Gefühl von Sicherheit und persönlichem Engagement rüberkam, lässt es sich entspannt segeln und zwischendurch auch die Angst vor der Prüfung vergessen. Zur Prüfung anzutreten bei Windstärke 5-6 und mit einem guten und sicheren Gefühl die Prüfungsmanöver zu fahren, ist der Organisation von Sailing Island und dem Wissen und der Persönlichkeit des Skippers zu verdanken, dafür ein großes Dankeschön ! 6 Kandidaten angetreten, 6 Kandidaten SKS bestanden - das ist das Ergebnis. Fazit: Jederzeit wieder ! Wir freuen uns schon auf den nächsten Törn mit Sailing Island und "Skipper Jörg" und wenn es wieder heisst: "Südwester über Bord an Steuerbord !".
So long und immer eine handbreit Kiel unterm Schiff,
Prof. Dr. Richard S. aus Marburg

Datum: März 2010, per Mail
Betrifft: Schwerwettertraining im März 2010

Hallo Sailing Island Team,
Folgende Kundenbeurteilung können Sie gerne ins WEB stellen!
Nachdem der SWT vom letzten Jahr ein voller Erfolg war, wollte ich auch  dieses Jahr die Chance auf neue Erfahrungen, schöne Eindrücke und Spaß nicht verpassen. Ein SWT in März ist zwar früh, aber die Natur wacht schnell auf (wenn das Packeis verschwunden ist). Die Temperaturen waren angenehm und es war ausreichend Wind um noch ohne  Reff segeln zu können. (Nächstes Jahr darf's ein Paar Beaufort mehr sein.) Das Ijselmeer und die Marinas hatten wir hat für uns allein.
Die Marinas um's Ijselmeer haben durch die Bank einen sehr hohen  Komfortstandard, was das Wohlbefinden erheblich steigert. Bei der Crew-Zusammenstellung bin ich immer wieder erstaunt, dass aus den Teilnehmern von D, CH und NL schnell ein vertrautes Team wächst unter der sportliche Anleitung unseres erfahrenen Skippers Jörg. (SHS hat nicht jeder...) Der Tag fängt an mit ein gemeinsames Frühstück in der Pantry. Der weiteren Tagesablauf fließt wie Wasser dahin, gespickt mit Herausforderungen (MOB), schöne Aussichten (Sonnenuntergang), viel
Erfahrungsaustausch und Spaß im Cockpit. Abends haben wir uns die pittoresken Fischer-Dörfchen/-Städtchen angeschaut und sind eingekehrt. Zum Schluß zieht man sich müde, satt und zufrieden in seiner Koje an Bord zurück...
Ich möchte mich hierbei herzlich bei dem Skipper Jörg und das SI-Team bedanken, dass Sie uns Leichtmatrosen immer wieder fordern, fördern und Fehler machen lassen und dass mit Witz und Charme!
Ich freue mich auf ein wiedersehen,
Euer Kees H. aus Bayern

Datum: März 2010, per Mail
Betrifft: Schwerwettertraining im März 2010
Ahoi Michael,
in meinem bescheidenen Seglerleben lernte ich viele Skipper kennen. Ich hoffte, von ihnen lernen zu können, um später selbst eine gute Skipperin zu werden. Bislang war ich nicht zufrieden mit dem, was mir geboten wurde. Dann machte ich im vergangenen Jahr das Spinnakertraining und jetzt das Schwerwettertraining über Sailing Island unter Deiner Führung. Nachdem sich die Eindrücke etwas gesetzt haben, möchte ich mich bei Dir für ein „Geschenk“ bedanken: Ich habe endlich mein Vorbild in Punkto souveräner Schiffs- und Crewführung gefunden. Die Persönlichkeit, die Du ausstrahlst, muss Dir in die Wiege gelegt worden sein! Leider ging der harmonische Törn mit einer angenehmen Crew, einem in allen Situationen gelassenen Skipper und unzähligen Inputs viel zu schnell zu Ende. Ich wünsche mir, Du bleibst Sailing Island lange als Skipper erhalten, damit noch viele Mitglieder des Allgemeinen Hessischen Yacht-Clubs an den hervorragenden Ausbildungsprogrammen teilnehmen können.Ich wünsche Dir allzeit gute Fahrt in sympathischer Gesellschaft, Glück und Zufriedenheit.
Herzliche Grüße aus dem Hessenland
Karin

Datum: März 2010, per Mail
Betrifft: Kurzskippertraining am IJsselmeer im März 2010
Hallo Gregor,
nochmals vielen Dank für dein sehr kompetenten Sippertraining am letzten Wochenende. Ich habe mich mit Friedrich kurzgeschlossen und wir würden dich gern als Skipper anheuern, da wir von Dir mit Deiner Art zu fahren viel lernen können.
Gruß Reinholt
 

Datum: März 2010, per Mail
Betrifft: Kurzskippertraining am IJsselmeer im März 2010
Hallo,
dank Gregor werden wir ja alle bald in der Lage sein Kap Horn zu umsegeln ;-)
den Nachweis dafür im Bild findet ihr in der Anlage.
Viele Grüsse
Wolfgang B.
 

Datum: Februar 2010, per Mail
Betrifft: Segeltörn auf Gran Canaria vom 23.01-30.01.2010
Sehr geehrtes Sailingisland Team,
Unsere Segelausbildung auf der Waikiki ist leider viel zu schnell vergangen.
D
ie Abwicklung ihrerseits erfolgte hervorragend.
Vorallem die Fachkompetenz, sowie die sehr positiven menschlichen Eigenschaften ihres Skippers Michael Mühlmann ließen uns diesen Törn zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.
L
iebe Grüße aus Österreich wünschen
Kurt & Melitta P.

Datum: Januar 2010, per Mail
Betrifft:
Sportseeschiffer-Theoriesemester 2009/2010
Hallo lieber Martin.
Stell Dir vor: ich habe eben die Naviprüfung bestanden!
... und das trotz Gips an der linken Hand :-)

Tja, und was lerne ich jetzt???

Die Donnerstage Kurs bei Sailing Island fehlen mir schon irgendwie...
Vielen Dank für den guten Unterricht und ein schönes Wochenende...
Liebe Grüße aus Wuppertal
Karin K.

Datum: September 2009, per Mail
Betrifft:
Schwerwettertörn im Oktober 2009
Hallo zusammen,
ich möchte euch heute noch eine kurze Rückmeldung zum oben genannten Schwerwettertörn geben. Also das Wichtigste vorneweg: Es war ein rundum gelungener Törn!
Die Crew war prima und auch das Wetter hat sich an den Törnnamen gehalten, damit kann man ja
heutzutage auch nicht immer mehr rechnen ;o) !!
So ergaben sich viele Gelegenheiten, die verschiedensten Dinge - auch mal unter etwas extremeren Bedingungen - zu trainieren. Vor allem aber verdanken wir die neuen Erfahrungen unserem Skipper Robert Winzen, der sich unermüdlich mit seinem Wissen, seiner Erfahrung und mit viel Geduld um unser Verständnis für alles rund um das Segeln bemühte. Klasse war auch, dass er viel Ruhe ausstrahlte und uns - wenn nötig mit seiner Unterstützung - alles selber machen ließ, denn nur so bekommt man tatsächlich das Gefühl für den Umgang mit der Yacht, insbesondere bei den Hafenmanövern. Er hat uns gute praktische Tipps gegeben und richtig Mut zum Üben gemacht!
Und bei alledem kam auch der Spaß nicht zu kurz.
Fazit für mich: Mit Robert segele ich gerne jederzeit wieder :o) !!
Liebe Grüße aus dem total verregneten Bergischen Land
Barbara

Datum: September 2009, per Mail
Betrifft:
SKS-Ausbildung im Oktober 2009
SKS Törn mit Jan und Robert:
Wir hatten eine tolle Woche auf der Südwind. Es war von Allem etwas dabei. Regen, Sonne, Wind bis Stärke 8 in Böen, Flaute, nette Leute, erfahrene Skipper…
Bleibt nur noch, Danke zu sagen, für Engagement, Geduld und 7 herrliche Tage auf dem Ijsselmeer und der Nordsee. Wir haben viel gelernt und kommen gerne wieder an Bord!
Astrid und Christoph aus Jülich

Datum: September 2009, per Mail
Betrifft:
SKS-Training im September 2009
Hallo Frau Seebich, hallo Herr Seebich,
was ich Ihnen am heutigen Montag bereits kurz telefonisch übermittelt habe, möchte ich Ihnen gerne schriftlich einmal nachreichen: Also: Der eintätige Übungstörn auf dem Ijsselmeer am 17.09.2009 mit  anschließender Prüfung am 18.09.2009 war mega-großartig. Ein riesengroßes Lob an Aalderd. Die Leistung war mega stark. Fast 13 Stunden ohne Pause an einem Stück die Geduld aufzubringen und uns fit für die Prüfung zu machen, war eine Riesen-Leistung von Aalderd. Im übrigen waren alle anderen 5 Segelschüler der gleichen Meinung. Harte Arbeit und konsequentes Lernen im Akkord waren hervorragend. Also kann das Lob 6-fach an Aalderd weitergegeben werden. Ihr Unternehmen wollen wir jederzeit weiterempfehlen. Alles alles Gute.
Stefan P. aus Rösrath

Datum: August 2009, per Mail
Betrifft:
Sportseeschiffer-Ausbildungstörn im August 2009
Hallo zusammen,
nur ein kurzes Feedback zum Törn: Viel gelernt, viel gesehen und viel gelacht, also eine gelungene Woche! Vor allem dank unseres Skippers Michael Mühlmann, der uns ganz entspannt durch alle Manöver und Aufgaben begleitet hat. Gut war insbesondere das Üben von Hafenmanövern unter Maschine, da diesbezüglich bei uns Freizeitskippern doch mangels Erfahrung immer ein erhöhter Übungsbedarf besteht. Ich glaube, ich habe - neben Aalderd - einen zweiten Lieblingsskipper gefunden :o) !! Vielleicht gebt ihr das Lob auch an Micha weiter ?!
Viele Grüße und noch eine schöne Woche
Barbara S. aus Kuerten

Datum: August 2009, per Mail
Betrifft:
SKS-Ausbildungstörn in Holland im Juli 2009
Hallo und herzliche Grüße an das Sailingislandteam!
Bevor mich der Alltag endgültig wiederhat, möchte ich euch kurz mitteilen, dass der Törn mit Wolfgang Rescheleit und Oliver Lorenz richtig super war! So abwechslungsreich ( Windstärke 1-6, strahlender Sonnenschein, Gewitter und Regen), spannend (Navigieren in der Nordsee, Schleusen, ect.) bishin zum Maydayfall vor Amsterdam, bei dem ein Cat-Segler über Bord gegangen war (wir haben ihn wiedergefunden) und witzig war noch keiner meiner Törns. Und außerdem habe ich dabei richtig viel gelernt von euren beiden Skippern - bin selten so viel gesegelt, wie in dieser Woche - . Überzeugt hat mich vor allem und in allem dieses: Immer mit der Ruhe. Und dann einfach machen, ausprobieren, naja und so weiter. Also, so ein paar Einsichten kann man direkt mit ins praktische Leben, will sagen Landleben, rübernehmen.
Herzliche Grüße
Anett S. aus Paderborn

Da
tum: August 2009, per Mail
Betrifft:
Ausbildungstörn in Holland im Sommer 2009
Liebes Sailingislandteam,
ich habe kürzlich an einem Törn (NL 31/07 SKS 2009)  teilgenommen. Dieser Urlaub hat mir so gut gefallen, dass ich mich dazu einmal lobend äußern möchte. Die Reiseroute war wirklich gut, so konnte Spaß und Lernen optimal verknüpft werden. Die Organisation von Sailing Island war gut und pünktlich.  Der Skipper Oliver Lorenz hat die Reise dann vollends zu einem Erfolg gemacht. Seine tiefen Fachkenntnisse über das Segeln und die Seefahrt fand ich beeindruckend. Er kann auch gut die Dinge erklären und vermitteln. Zum Ende der Reise waren wir wirklich eine Crew und gingen etwas wehmütig aber mit tollen Erlebnissen und Erfahrungen von Bord. Gerne möchte ich mal wieder mit einem Ihrer Schiffe ablegen und beobachte ihr angebotenes Programm im Internet.
Mit freundlichem Gruß
Michael J. aus Mörfelden Walldorf

Datum: Juli 2009, per Mail
Betrifft:
Ausbildungstörn in Holland im Sommer 2009
Liebe Sailing Island,
ich berichte über den Segeltörn vom 10. bis 17.07.2009 an Bord der „Orion“. Es war einer der lehrreichsten Törns den ich je gefahren bin! Unser ausbildender Skipper, Franz, gehört zu den zwei besten Skippers mit dem ich in den letzten 5 Jahren gesegelt bin.  Franz teilte seinem Wissen und Können sehr freizügig mit jedem, antwortete jede Frage ohne einem das Gefühl zu übermitteln, das man lästig war, und war stets bemüht aus dem Crew besser „Segler/-innen“ zu machen.  Von Segelstellungen, Manövern, Wetterkunde, Maschinenkunde, usw., gekoppelt mit seinem Humor, haben wir alle von seinen umfangreichen Erfahrungen profitiert.  Selbst in kritische Situationen verlor er nie die Ruhe und animierte uns die Situation überlegt und konsequent zu begegnen. Ich nehme mit Dankbarkeit diese Erfahrungen auf weiteren Törns mit und bin sicher, dass ich deshalb einen weiteren Schritt voran gekommen bin einen guten Segler zu werden.  Ich würde mich sehr freuen, mit Franz nochmal zu segeln.
Mit freundlichen Grüßen,
Peter H. aus Kaufungen

Datum: Juli 2009, per Mail
Betrifft:
Yachtgrundausbildung in Holland im Sommer 2009
Hallo SI-Team!
Gerade bin ich zurück vom Yachtgrundausbildungstörn auf dem Ijsselmeer unter Skipper Ansgar
und es war super. Ihr als Anbieter seid gut aufgestellt und eure Prozesse, Abläufe und Boote
prima. Kompliment! ... Lasst von euch hören und bis dahin viele wassersportfreundliche Grüße,
Klaus L. aus Gelsenkirchen

Datum: Juni 2009, per Mail
Betrifft:
POGO 40 Törn von Schottland nach Island im Sommer 2009
Hallo Sailingisland,
heute ist mein erster Tag in der Arbeit nachdem ich bei dem Törn nach Island dabei war. Meine Erwartungen an Euch waren von Anfang an sehr hoch und ein wenig Bauchschmerzen hatte ich auch, sofort so einen Törn mit einer Segelschule zu fahren, die ich bisher noch nicht kannte. Aber bereits die Organisation empfand ich als sehr professionell. Vielleicht kamen die Info-Unterlagen etwas spät (wodurch ich anfangs etwas verunsichert war), aber jetzt wo ich weiß wie es läuft ist auch dass voll ok. Heute - nach 1100 sm mit Euch muss ich Euch wirklich loben. Ich bin sehr zufrieden mit dem Törn. Auch Martin ist als Skipper einer der Kompetentesten, die ich bisher auf Segelbooten erlebt habe. Mir war klar, dass es keine Kaffeefahrt wird und mir war auch klar, dass die Boote nur den "zweckmäßigen" Komfort bieten. Auch dabei wurden meine Erwatungen also voll erfüllt. Wir hatten zugegebenermaßen außergewöhnlich gutes Wetter, mit dem ich im Norden so nicht gerechnet hätte. Die Boote sind in der Tat Segelmaschinen und keine Campingwägen.
Kleiner Punkt am Schiff ist die Nässe, die uns bei schlechterem Wetter sicher stärker zugesetzt hätte - aber dafür ist es ja ein echter Racer. Trotzdem: Ein dickes "Rundumlob" - explizit auch für Martin.
Ich freue mich schon auf meinen nächsten Törn mit euch - wie wäre es mal mit einem 2-Wochen-Urlaubstörn auf den Azoren? Ich könnte mir vorstellen, dass 2-3 Crewmitglieder der Islandcrew dabei wären. Sicher komme ich mal zu einem Skippertraining.
Grüße aus dem Allgäu.
Ulli B.

Datum: Juni 2009, per Mail
Betrifft:
Kurzskippertraining in Holland im Mai 2009
Hallo liebes Sailing Island Team,
da wir erst heute aus unserem Urlaub zurückgekehrt sind, komme ich erst jetzt dazu mich für dieses hervorragende Skippertraining bei Skipper Marcel zu bedanken. Marcel hat uns kompetent und höchst professionell auf kommenden Törns vorbereitet. Seine Tipps waren wirklich hilfreich und haben letztlich auch zu einem guten Gelingen unseres Balearen Törns beigetragen. Wir konnten uns auf unserer Charteryacht oft an unser Training erinnern und das Gelernte entsprechend einsetzen. So soll es sein! Besten Dank dafür an Marcel! Wir würden jederzeit gerne wieder an Bord kommen! Auch die Stimmung an Bord war klasse. Obwohl wir eine sehr heterogene Gruppe waren, passte doch alles irgendwie prima zusammen. Meine Frau und ich freuen uns schon auf ein Wiedersehen mit dem/der ein oder anderen Mitsegler/in und natürlich auf den nächsten Törn! Liebe Grüße aus Köln
Markus & Sandra

Datum: Juni 2009, per Mail
Betrifft:
Sportseeschiffertörn im Juni 2009
Hallo nach Mönchengladbach,
letzte Woche haben wir mit Skipper Marcel in SSS-Training mit Prüfung absolviert. Gerne teile ich Ihnen mit, dass der Skipper seine Sache nach meinem Dafürhalten sehr gut gemacht hat; mit viel Ruhe und ohne ständig dazwischen zu reden, so dass man gut aus den eigenen Fehlern lernen konnte.
Mit freundlichen Grüßen/with best regards
Dr. Joachim S. aus Aachen

Datum: Juni 2009, per Mail
Betrifft:
POGO 40 Törn Schnupperwochenende im Sommer 2009
Hallo Sailing Island team,

ist zwar schon ein paar Tage her, aber wir wollten Euch doch noch unsere Eindrücke vom "Schnupperwochenende" wiedergeben. Ja, Eindrücke gab es in den 4 Tagen wirklich satt. Nachdem wir bisher als "Normal-Hollywood Segler" unser Dasein fristeten, sind wir jetzt vom "richtigen Segeln" angefüttert. Dieses Boot, in Verbindung mit einem Skipper wie Olli macht wirklich Riesenspaß. Olli hatte immer alles im Griff, und wir haben neben Spaß auch viel in diesen 4 Tagen von Olli dazugelernt. Das die übrige Crew auch gut zusammenpaßte und das Wetter ebenso mitspielte machte es zu einem perfekten Törn.

L.G. aus Mannheim

Ulrike und Edgar

Datum: Mai 2009, per Mail
Betrifft:
POGO 40 Törn Schnupperwochenende im Sommer 2009
Liebes Sailing Island Team,
ich hatte am 20.05-24.05 das Schnupperwochenende auf der Pogo gebucht. Die Pogo 40 ist ein sehr schönes Boot. Die Innenaustattung fand ich gut! Der Skipper Olli war sehr engagiert und hat jeden seinen Fähigkeiten entsprechend eingebunden. Auch hat er uns alle mit seiner  Segelbegeisterung , insbesondere auch bezüglich der Pogo, angesteckt (sofern das noch nötig war). Und er hat alle (dummen) Fragen von uns geduldig beantwortet - was will man mehr!
Alles zusammen ein sehr schöner Törn! Dies war wohl nicht mein letzter Törn mit so einem Boot.
Alles Gute
Uwe H.

Datum: Mai 2009, per Mail
Betrifft:
POGO 40 Törn Schnupperwochenende im Sommer 2009
Hallo,
nun schon ein paar Tage zurück von meinem POGO 40 Schnuppertörn, will ich euch gerne ein begeistertes Feedback geben. Was für ein sensationelles Boot zum Spaß haben! Und klasse, dass ihr es ermöglicht, diese Racer zu segeln. Weiter so! Denn die "seglerische, brave Einheitskost" aus Schule, Skippertraining , verchartern etc. gibt’s vielerorten. Doch die Class40 Speeder habt offensichtlich nur ihr im Programm. Doch was nützt eine tolles Boot ohne einen kompetenten Skipper. Und da war Olli wirklich grossartig!! Sicheres Handling in allen Situationen, stets die Ruhe bewahrend und klare eindeutige Anweisungen geben. Auch die weniger erfahreren Mitsegler wusste er zu einem 'Trau dich' zu motivieren. Ich kann euch nur empfehlen: Haltet den Olli bloß in eurer Skippergilde!
Sail on!
Sven J.

Datum: April 2009, per Mail
Betrifft:
Skippertraining im April 2009
Hallo liebes Sailing Island Team,
Ute und ich haben im April an einem Skipper-Training in Stavoren teilgenommen; es genossen, viel gelernt, viel Spaß gehabt und sind voll des Lobes über Eure beiden Skipper.
Nach dieser ersten Erfahrung mit Sailing Island sind Wiederholungen so gut wie sicher  :-)
Mit freundlichen Grüßen
Dieter und Ute R. aus Sankt Augustin

Datum: April 2009, per Mail
Betrifft:
Sportseeschiffertörn im Frühjahr 2009
Liebes Sailing Island Team,
ich wollte mich an dieser Stelle für eine wunderbare Woche SSS-Ausbildungstörn in Holland bedanken. Abgesehen von der angenehmen Betreung im Vorfeld des Törns von eurer Seite gilt mein besonderer Dank meinem Skipper Aalderd, der mir in dieser einen Woche so viel über das Segeln, gute Seemannschaft und insbesondere die tiefen Geheimnisse von Hafenmanövern beigebracht hat, daß es wahrscheinlich Jahre dauern wird, diese Wissensfülle zu verarbeiten!
Und da man im Leben nie auslernt, freue ich mich jetzt schon auf den nächsten Törn mit euch und eurem Team.
Liebe Grüße Michael G.

Datum: Januar 2009, per Mail
Betrifft:
SKS-Theorieausbildung in Mönchengladbach
Hallo Martin,

zwar - bedingt durch den Jahreswechsel - etwas verspätet, aber genauso herzlich: Ein dickes Dankeschön für die Ausbildung zur SKS Theorie! Dank Deiner enormen Motivationsfähigkeit an 11 langen, späten Montagen hast Du unseren kleinen Kurs dazu gebracht, dieses nicht unerhebliche Volumen an  - zum Teil sehr trockener - Theorie zu büffeln und zu verinnerlichen. Der Erfolg gab Dir recht, es hat sich gelohnt.
Vielen Dank Dir und natürlich auch an die Crew von Sailing Island. Ich mache weiter!

Frank D.

Datum: Januar 2009, per Mail
Betrifft:
Kanarentörn im Winter 2008
Hallo,
hab schon einige Tage gebraucht bis ich mich erstens an die Temperaturen und zweitens an den festen Boden unter den Füssen gewöhnt hatte, jetzt geht’s wieder, aber Pogo1 fehlt schon ein wenig. Und weil´s so schön war, hab ich euch schon mal ein kleines Filmchen auf youtube gestellt! Hier geht’s zum Film: http://www.youtube.com/watch?v=kqVsSLV3YV8
Liebe Grüße und bis bald oder bis zum nächsten Pogo-Törn
Peter

Datum: September 2008, per Mail
Betrifft:
SKS-Ausbildung IJsselmeer im September 2008
Hallo Sailing-Island-Team,
frisch zurückgekehrt vom SKS-Ausbildungstörn in Stavoren bedanken wir uns sehr herzlich für die wie immer perfekte Organisation. Besonderer Dank an Jan für die 2 Tage Begleitung und hervorragende Betreuung und Anleitung an Bord. Alle Prüflinge haben bestanden und alleine das spricht ja schon für sich. Dagmar dankt ganz herzlich für die Super-Motivation von Jan, die Sie schlussendlich auch erfolgreich durch die Prüfung gebracht hat. Zusätzlich haben wir wieder einige „Kniffe“ gelernt, die uns beim nächsten Mal sicherlich hilfreich sein werden. Und dann haben wir auch noch Aalderd getroffen und beim netten Gläschen Wiedersehen gefeiert. Also rundrum gelungen, wir werden gerne wieder bei Euch buchen und logischerweise Euch empfehlen!Natürlich weiterhin beste Wünsche für Jan und vollständige Genesung. Und wenn Ihr mal was von Michi hört: Bitte beste Grüße und der alte Classic-Rocker soll mal wieder sein Handy anschalten.
Herzliche Grüße aus Hannover
von Dagmar und Ecki 

Datum: August 2008, per Mail
Betrifft:
Bornholm nach Kiel auf POGO 40 im August 2008
Liebes Team von Sailing Island,
POGO Segeln macht süchtig ist mein Fazit nach Ende unseres Törns von Bornholm nach Kiel. Zuerst schien dies nicht ganz so zu sein, saßen wir wegen des Sturms in der südlichen Ostsee bei 11 Bft (Böen 150 km/h) erst mal bei Fender und Leinenwache in Roenne für gut 2 Tage fest und nutzten die Zeit für ausführliche Sicherheitseinweisungen,  erstes Bekanntmachen mit den Details der POGO und Vorbereitungen zum Auslaufen, welches dann am 3. Tag nachmittags erfolgte ... Mein besonderer Dank gilt natürlich Jörg Herber, der es geschafft hat, einen Spagat zu vollziehen,  zwischen einer „normalen“ Freizeit – Segler Crew und einem absolutem Sportgerät, welches keinerlei Fehler toleriert und dessen Handhabung nichts gemein hat mit der eines gewöhnlichen „Charterkübels“… uns dabei sicher nach Kiel zu geleiten und hierbei noch den Törnplan trotz Sturm einzuhalten. Einen dabei nicht zu demotivieren, sondern eher zu sensibilisieren ist sicherlich teilweise eine Gratwanderung, vor allem bei nicht idealen Wetterbedingungen ... Mir wird es schwer fallen, den bereits gebuchten Törn in 2 Wochen auf einer Bavaria 44 genießen zu können, hat man erst mal die POGO erlebt also Vorsicht!!!! Hohes Suchtpotential Man wird, denke ich, ganz schnell zum Wiederholungstäter…
Liebe Grüsse
Gloria W. aus Rheinfelde

Datum: Juli 2008, per Mail
Betrifft:
SKS-Ausbildungstörn IJsselmeer/Wattenmeer/Nordsee im Juli 2008
Liebe Bettina,
vielen Dank für die gute Organisation und den tollen Törn! Jan und ich hatten eine schöne Woche und haben bei Aalderd viel gelernt. Eine so gute Ausbildung hatte ich auf meinen bisherigen Törns nicht (ich hatte den SKS-Schein schon vor drei Jahren gemacht).
Also, weiter so!
Viele Grüße
Jutta K. aus Bonn

Datum: Juli 2008, per Mail
Betrifft: Kurzskippertraining
im Juli 2008
Liebes Sailing-Island-Team,
Das Skippertraining mit Aalderd Schenk liegt nun schon wieder eine Woche zurück, aber ich zehre immer noch von diesem sehr lehrreichen Wochenende ! Deshalb wollte ich Ihnen gerne auch meine positive Erfahrung als Feedback geben. Die Bedingungen waren mit Windstärken zwischen 5 und 7 Bft eine Herausforderung für uns angehende Skipper. Mit einem so erfahrenen Skipper wie Aalderd an Bord konnten wir diese
Herausforderung jedoch sehr gut meistern. Es waren lange, erlebnisreiche Tage, an denen wir nicht nur die Hafenmanöver zu Leinenmanövern machten, sondern das Erlernte auch bei schönen Segelerlebnissen auf dem Ijsselmeer „sacken lassen“ konnten. Vielen Dank für ein Skippertraining, welches auch mir als langjähriger Seglerin noch viel gebracht hat und welches ich, auch aufgrund ihrer geschickten Crew-Zusammensetzung, sehr genossen habe !
Gruß aus Köln,
Sabine K.

Datum: Juni 2008, per Mail
Betrifft:
SKS-Ausbildungstörn IJsselmeer/Wattenmeer/Nordsee im Mai 2008
Hallo liebe Leute von Sailing Island,
ich bin heute von meinem SKS-Ausbildungstörn zurück gekommen und möchte mich gleich auf diesem Wege für diesen schönen (und erfolgreichen) Törn bedanken. Insbesondere Aaldert Schenk hat uns in dieser Woche mit seinem Wissen und seiner Erfahrung bereichern können. Wir haben uns immer mit unseren Fragen an ihn wenden können und er hat uns unsere Manöver immer wieder fahren lassen, wenn noch Unsicherheiten bestanden hatten (bzw. empfunden wurden). Komplexes Wissen in dieser kurzen Zeit zu vermitteln ist gewiss nicht leicht. Aaldert hat es verstanden, uns zu motivieren und hat uns Respekt und Vertrauen entgegen gebracht. Das hat das Lernen leicht gemacht und wir konnten unsere SKS-Prüfung erfolgreich bestehen.
In diesem Sinne: Lieber Aaldert, danke für diesen Törn! Viel Erfolg für deine Zukunft.
Mit freundlichen Grüßen,
Heiko H. aus Kiel

Datum: Mai 2008, per Mail
Betrifft:
XXL-Skippertainingswochenende am IJsselmeer im Mai 2008
Sehr geehrte Damen und Herren,
ein kurzes Feedback zu unserem Törn auf der Kalliste mit Skipper Jörg Herber.
Ich habe einen umfassend kompetenten Skipper erlebt, der sowohl fachlich als auch in seiner sozialen Kompetenz jederzeit souverän, im richtigen Ton und den richtigen Mitteln agierte.
Deshalb habe ich mich von der ersten Stunde an sicher gefühlt und konnte trotz der sehr unterschiedlichen Ansprüche und Fähigkeiten der mitsegelnden Crewmitglieder viel für mich mitnehmen.
In Sachen Sicherheit und Sorgfalt bei der Schiffsführung ist Herr Herber sehr genau und achtet immer auf die Einhaltung und Durchführung von Sicherheitsmaßnahmen. Dies begann bereits bei der umfassenden Sicherheitseinweisung zu Beginn des Törns. Trotz vieler Fehler, die ich persönlich beim Handling des Schiffes machte, war er stets geduldig und erklärte nachhaltig und ggf. mehrfach.
Es war alles in allem eine runde Sache, die ich uneingeschränkt empfehlen kann. Nochmals auf diesem Weg herzlichen Dank an den Skipper.
Mit freundlichen Grüßen
Karl S. aus Köln

Datum: Mai 2008, per Mail
Betrifft:
Nordseewoche und Rund Skagen Race auf unseren neuen POGO 40 Racern im Mai 2008
Hallo Markus,
erstmal nochmal schönen Dank für den tollen Törn. War ja wirklich gut organisiert (Einkaufslisten, vorher verschickte Dokumente etc.). Die Schiffe sind toll, der Skipper auch! Gut fand ich auch das Routing bzw. dass es möglich war auf neue Wetterdaten zuzugreifen. Ich denke ohne das geht es nicht. Für das Wetter selbst kann keiner was, offensichtlich war es kein optimaler Wind für Ocean Racer, insofern wundert mich auch die Platzierung der "Jever" nicht ... Ich behalte Eure Törnplanung im Auge!
Gruß Kai M. aus Heidelberg

Datum: Mai 2008, per Mail
Betrifft:
Nordseewoche und Rund Skagen Race auf unseren neuen POGO 40 Racern im Mai 2008
Hallo Markus,
ja, daß wir berechnet noch vor dem Volvo-60-Racer gelandet sind ist schon toll, sagt aber auch, daß mit dieser Art von Boot in diesem Jahr nichts zu gewinnen war. Vor Deinem Engagement während des Törns kann ich nur den Hut ziehen. War toll, wie Du Dich reingekniet hast. Wenn wir alle so mitgezogen hätten, wäre weit mehr drin gewesen ... das Boot ist von seiner Performance absolut überzeugend und es ist einfach geil damit 16 Knoten zu surfen :-)). Ich habe viel über Segeltrimm gelernt und konnte das angelesene theoretische Zeug richtig in Praxis ausprobieren. Das war super und der Törn hat sich schon dafür gelohnt.
Viele Grüße aus Bremen, Mike D.

Datum: Mai 2008, per Mail
Betrifft:
Wattenmeer-/Nordseetörn auf unseren neuen POGO 40 Racern im Mai 2008
Hi Markus,
unser Feedback fällt als Zusammenfassung umfassend positiv aus und das Interesse in unseren Segelclubs ist sehr groß. Natürlich wird die Abrechnung immer maßgeblich von der Stimmung an Bord und auch dem Wetter geprägt. Beides hast du sehr gut hingekriegt und uns Binnenländlern auch wichtige Aspekte in puncto Sicherheit vermittelt, die man bei Hobbytörns sehr oft nicht "mehr" bedenkt. Das Potential der Pogo konnten wir wetterbedingt nur "ankratzen" und bei wenigen Windstärken am Verhältnis Wind/Speed erkennen. Also deine Art das Schiff zu führen hat uns sehr gefallen. Weil wir ja noch 2 Tage miteinander in Hamburg verbrachten, konnten wir die Segeltage ausführlich analysieren und ich kann die persönliche Art deiner Schiffsführung im Namen aller sehr loben, weil wir auch das Gefühl hatten, dass wir durchaus auch unsere Interessen einbringen konnten. Solltest du wieder einmal was von unserer Truppe zu hören bekommen, reservier uns gleich das Schiff wo du oben bist.
Liebe Grüße - bei uns regnet es, ist windig und wir vermissen den sonnigen Norden!
Michi S. und Crew aus Linz/österreich

Datum: Mai 2008, per Mail
Betrifft:
NRW-Cup auf unseren neuen POGO 40 Racern im Mai 2008
Sehr geehrtes Team von Sailing Island
ich hatte das Vergnügen an diesem Ereignis auf der Pogo dabei zu sein und unter Anleitung von Thorsten neue Erfahrungen zu machen. Kompliment an ihr Unternehmen. Die Entscheidung erfordert Mut. Die Boote sind ein tolles Erlebnis und soweit ich als Laie es beurteilen darf sind die Boote sehr perfekt mit allem ausgestattet. Technisch und auch mit allen Kleinigkeiten fürs Bordleben. Man erkennt ihre Professionalität.
Thorsten hat einen wundervollen Job bemacht!!! Ich hab mich meinem Schicksal ergeben. Mir hätte es aber vielmehr Spaß gemacht wenn Segler mit mehr Erfahrung an Bord geraten. Ich hätte es gerne erlebt auch bei mehr Wind noch den Spi zu ziehen. Der Skipper musste sein Training dem Können der Crew anpassen und das war sehr niedrig. Trotz allem war es sehr schön und ich kann mich nur wiederholen. Ihr Unternehmen und die Pogos sind zu empfehlen.
Mit freundlichen Grüßen, Jochem N. aus Haltern

Datum: April 2008, per Mail
Betrifft:
Wochenend-Skippertraining in Holland im April 2008
Liebes Sailing Island Team,
wieder einmal möchte ich Euch gerne ein Feedback zu meinem Törn bei Euch geben und möchte mich ganz herzlich auch beim Backoffice Team für die gewohnt gute, professionelle und zuverlässige Organisation bedanken. Es ist ja nicht selbstverständlich eine vollständige Törnliste und so eine gute Anfahrtsskizze im Vorfeld zu erhalten.
Mein ganz besonderer Dank gilt -einmal mehr- Euerm Skipper Aalderd Schenk! Obwohl ich nur drei Tage bei ihm an Bord war, habe ich so viel gelernt wie in meinem ganzen "Segler-Leben" zuvor nicht. Das Skippertraining hat seinen Namen wirklich verdient! Und das sicherlich ganz besonders durch Aalderd! Auf seine seemännisch erfahrene Art hat er uns Anlegemanöver beigebracht, die man auch bei Starkwind fast Einhand allein fahren könnte, hat uns mit geschlossenen Augen das Ruder unter Segeln führen lassen, um ein viel besseres seglerisches Gespür zu bekommen, hat uns gezeigt, wie man allein, ganz souverän rückwärts am Steg anlegen kann und vieles mehr. Das absolute Highlight des Trainings aber war, bei sechs bis sieben Windstärken das Mensch-über-Bord-Manöver EIN-HAND (!) zu fahren. Wir haben es alle so lange geübt, bis jeder von uns es konnte und ich muss sagen, dass mir dies viel Sicherheit und Selbstvertrauen gegeben hat! Also wieder ein ganz großes Lob auf einen großartigen Skipper! Und natürlich auch auf Sailing Island! Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Törn mit Aalderd!
Bis zum nächsten Mal!
Mit besten Grüßen aus Düsseldorf, Dorit S.

Datum: April 2008, per Mail
Betrifft:
SKS-Extrem-Törn nach England im April 2008
Liebe Segelfreunde von Sailing-Island,
ich hatte in der ersten Aprilwoche den SKS-E-Törn bei Ihnen gemacht. Nach einer dreitägigen Eingewöhnungsphase fand und finde ich nun, daß der Aalderd nicht nur ein einmaliges Original mit einem umwerfenden Sinn für Humor
ist, sondern auch ein unglaublich fähiger Lehrer, der sein enormes seemännisches  Wissen wirklich gut rüberbringt. Nachdem er merkte, daß ich ihm seine Karre nicht unter dem Hintern verschrotte (ich glaube Originalton), ließ er mich tatsächlich  einhand an- und ablegen. Ursprünglich hatte ich gedacht, daß Ihr Bewertungen über Eure
Skipper haben wollt, und ich hätte in den ersten drei Tagen vermutlich so etwas geschrieben wie: " Der ideale Schleifer für Volltrottel.", kann aber dies in obig Gesagtes umformulieren. Jedenfalls haben wir uns als wirkliche Freunde verabschiedet, ich zumindest habe  das so empfunden
Alles Gute, Friedmar S. aus Ulm

Datum: März 2008, per Mail
Betrifft:
Azorentörn mit der SY "SüDWIND" im Frühjahr 2008
Hallo Frau Wagener,
nur als kurze Rückmeldung ans Sailing-Island Team: Ich war ja "last-minute" eingestiegen und mit
Michael Mühlmann war es wirklich eine tolle Sache!!
Gruß und Vielen Dank noch mal für Ihre "Betreuung"!
Gruß! Heinrich G. aus Münster

Datum: Dezember 2007, per Mail
Betrifft:
SKS-Törn auf den Kanaren im November 2007
Hallo Sailing Isand Team,
ich möchte mich bei Ihnen auf diesem Wege für einen wunderschönen Urlaub auf den kanarischen Inseln bedanken und ein großes Lob für die Organisation aussprechen. Vielen Dank für die vorbereitenden Unterlagen und die Info-Materialien. Eine gute Idee unter anderem ist es, die Crewliste vorab mitzuschicken, so dass man den Transfer gemeinsam bewältigen kann. Meine Hochachtung, mein größtes Lob und meine absolute Anerkennung verdient Ihr Skipper Herr Aaldred Schenk! Er hat es schon nach kürzester Zeit geschafft sieben komplett unterschiedliche Menschen zu einem super Team zusammenzubringen.
Bis zum nächsten Mal auf der Südwind!!
Viele Grüße aus DüsseldorfDorit S. aus Düsseldorf

Datum: November 2007, per Mail
Betrifft:
SKS-Törn auf Mallorca im Oktober 2007
Hallo Sailing Island Team,
hier sind ein paar Bilder von unserem Mallorca SKS-Törn vom 20.10.07 bis 27.10.07 mit Ralf Lubbe
für das Törnalbum. Wir hatten Windstärken von 1 bis 6 (am Vortag vor der Prüfung),
Winschkurbel und Bootshaken gingen über Bord und wurden wiedergefunden,
lagen in der wunderschönen Bucht der Naturschutzinsel Cabrera übernacht an der Muring Tonne,
haben alle die Prüfung bestanden, waren ein Super Team und hatten eine schöne Zeit.
Sieghard H. aus Bergisch Gladbach

Datum: November 2007, per Mail
Betrifft:
Seefunkausbildung im November 2007
Hallo Sailing-Island-Team,
nach erfolgreichem Abschluss der SRC-UBI-Ausbildung und bestandener Prüfung möchte ich mich bei allen noch einmal herzlich bedanken, die dazu beigetragen haben, und sei es durch Verfügbarkeit von Kaffee! Ich habe mich in euren Räumen stets wohl gefühlt, es herrschte immer ein kameradschaftlicher Umgangston, was mir diese Ausbildung in sehr guter Erinnerung halten wird. Ich kann euch nur, und werde das auch tun, bestens weiter empfehlen. Besonderer Dank an Martin Gohlke, der diesen Lehrgang nicht als �Ausbilder�, sondern als �Skipper-Kollege� durchgeführt hat und uns dabei klammheimlich wesentlich mehr beigebracht hat, als für die Prüfung erforderlich, eben ein Praktiker. Mit 16 Jahren Berufserfahrung in der Erwachsenenbildung sei mir das Urteil erlaubt, dass Martin in seiner Art so ziemlich das Beste war, was ich als Trainer jemals kennen gelernt habe. Sein Skript ist hervorragend und empfiehlt sich nicht nur als Begleitliteratur zum Unterricht, sondern auch als Nachschlagewerk für die Praxis. Bei den praktischen übungen ist es ihm immer gelungen, aus dem ganzen �verzapften Mist� genau den Punkt herauszustellen, den man richtig gemacht hat, ich denke, das hat uns immer aufgebaut. Es hat Spaß gemacht, mit ihm zu arbeiten.Nochmals für Alles besten Dank!!  
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Heiner S. aus Mönchengladbach

Datum: November 2007, per Mail
Betrifft:
SKS-Törn in Holland im Oktober 2007
Sehr geehrte Damen und Herren von Sailing Island.
SKS-Törn Oktober 2007 auf dem Ijsselmeer mit der Jeanneau Sun Shine. Danke beim gesamten Team von Sailing Island für die gute Betreuung und die gute Organisation. Sowie natürlich bei unserem SKS-Skipper Michael Mühlmann, der es auf unserem Törn in Holland geschafft hat, durch die professionelle Vorbereitung auf die praktische Prüfung, das wir sie alle geschafft haben. Yeah!
Also noch mal besten Dank. Mit freundlichen Grüßen aus Düsseldorf
Otto S.

Datum: Oktober 2007, per Mail
Betrifft:
Schwerwettertörn im Oktober 2007
Hallo Frau Wagener,
lassen Sie mich Ihnen kurz mitteilen, mir das Schwerwetter/Skipper Training sehr gut gefallen hat.
Sowohl die Crew Mitglieder, insbesondere aber unser Skipper und Instructor Aaldred Schenk war erstklassig!! Ich denke, ich kann hier im Namen aller sprechen, dass wir alle sehr sehr viel von ihm gelernt haben. Ich freue mich schon jetzt auf die nächste Saison 2008, um all das Interessante vertiefen und üben zu können. Dieser Törn ist in jedem Falle weiter zu empfehlen, was ich hiermit bei jeder Gelegenheit auch tun werde.
Gruss/Regards
Detlef H. aus Isselburg

Datum: Oktober 2007, per Mail
Betrifft:
Schwerwettertörn im Oktober 2007
Hallo Sailing Island,
bin gerade vom Schwerwettertörn/Skippertraining mit Aalderd Schenk zurück gekommen. Der Törn war super informativ und das Wetter hatte gut mitgespielt (erst sonnig und dann noch ordentlich Wind)! Aalderd ist ein wirklich klasse Seemann, von dem jeder Skipper oder der es werden will viel lernen kann. Leider konnte ich nicht alle Tricks und Informationen verarbeiten (es waren einfach zu viele). Daher werde ich den Törn 2008 oder 2009 wiederholen, aber nur mit Aalderd!
Liebe Grüße an das alte Raubein!
Thomas K. aus Darmstadt

Datum: Juni 2007, per Mail
Betrifft:
Helgoland - Edinburgh Race  2007
Hallo nach Mönchengladbach ;-)
Das war ein toller Törn! Die Ergebnisse können sich ja auch sehen lassen*. Vielen Dank und beste Grüße an alle � freue mich schon auf den nächsten bei Euch, bis bald!
Falk V. aus Unterschleißheim

*Anmerkung von Sailing Island:
Mit den Ergebnissen ist die super Platzierung gemeint!
Die Crew unserer "LUCKY SPIRIT" (Bavaria 38)  ersegelte bei der 20. Helgoland - Edinburgh Wettfahrt im Jahr 2007 unter Führung von Skipper Michael Mühlmann nämlich den 2. Platz in der Gruppe ORCC 3! Nach genau 3 Tagen, 7 Stunden, 33 Minuten und 50 Sekunden erreichte die  "LUCKY SPIRIT" die Ziellinie im Firth of Forth. Ein wirklich sensationelles Ergebnis - besonders wenn man bedenkt, daß es sich bei der Crew um eine bunt zusammengewürfelte Crew aus Einzelbuchern handelte - daher an dieser Stelle auch von uns ein ganz dickes Lob an Skipper und Crew!

Datum: Juni 2007, per Mail
Betrifft:
SSS-Theorieausbildung im Frühjahr 2007
Hallo liebes Super_Sailing_Island Team!
Habe nach Januar (Recht und Seemannschaft) gestern auch direkt (Navigation und Wetter) im ersten Anlauf bestanden. Alles dies wäre ohne Euch unmöglich gewesen. Herzlichen Dank dafür. Ihr habt mich vom SBF See angefangen, über SBF Binnen und SKS seit  vielen Jahren erfolgreich begleitet. Es sind immer Superabende bei Euch und das Drum herum ist auch perfekt. Bin sehr froh jetzt die Theorie SSS komplett zu haben und freue mich auf den August_Praxis_Törn.
Ansonsten brauche ich jetzt natürlich Infos, was ich sonst noch so machen kann!?
Gruß
Erhard B. aus Viersen

Datum: Mai 2007, per Mail
Betrifft:
Kurzskippertraining im April 2007
Hallo zusammen,
ich möchte mit dieser Mail nur kurz ein Feedback zur o.g. Veranstaltung geben. Insgesamt war es eine sehr gelungene Veranstaltung auch wenn der Samstag  auch fast als Schwerwettertraining (in Böen bis 7) durch gegangen wäre. Aber so konnte uns der Skipper (Aalderd Schenck) viele hilfreiche Manöver zum
Festmachen bei Starkwind zeigen und üben lassen.
Die gesamt Crew war vom Skipper und seiner Art begeistert. Weiter so!! Viele Grüße
Jürgen S. aus Düsseldorf

Datum: April 2007, per Mail
Betrifft:
SKS-Törn im April 2007
Hallo liebes Sailing-Island-Team,
ich habe vor gut einer Woche bei Euch einen SKS-Ausbildungstörn gehabt. Der Skipper war Aalderd und das Schiff war die Waikiki. Das war eine echt geniale Woche und eine spitzen Ausbildung. Der Skipper hat einen wirklich guten Job gemacht und uns bestens auf die Prüfung vorbereitet. Auch die zwischenmenschliche Komponente war erste Sahne, der Aalderd ist echt ein super Typ und ich (wir) habe viel gelernt. Neben dem Skipper war aber auch der restliche Ablauf bei Euch absolut reibungslos und man fühlte sich gut aufgehoben. Werde Euch mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen.Viel mehr Worte möchte ich schon gar nicht verlieren � wollte Euch nur kurze meinen positiven Eindruck mitteilen.
Also noch besten  Dank und sollte meine Ausbildung weitergehen, dann weiß ich schon wo ;)
Liebe Grüße
Daniel M. aus Mönchengladbach

Datum: April 2007, per Mail
Betrifft:
Schwerwettertörn im März 2007
Hallo Sailing Island-Team,
ich habe am Schwerwettertraining vom 16. bis 22. März auf der Waikiki teilgenommen. Ich möchte noch ein paar Zeilen zu unserem Skipper Aalderd schreiben. Wir hatten wirklich einen super interessanten und lehrreichen Törn mit ihm und ich denke, ich kann im Namen der ganzen Crew nochmal ein dickes Lob  anbringen, die Woche war klasse!
Grüße, Andreas S. aus Ulm

Datum: März 2007, per Mail
Betrifft:
Schwerwettertörn im März 2007
Liebes Sailing Island Team,
großes Lob für den Wochentörn ab Stavoren vom 16. März an . Das Wetter war wie gewünscht: hart aber herzlich. Martin als Skipper ist mit Engelsgeduld auf alle unsere Wünsche eingegangen. Wir konnten sogar bei 8-9 Bft bis auf die Nordsee raus. Trotz Hagel und Regen war die Stimmung gut und wir hatten immer den Eindruck, dass der Skipper alles im Griff hat. Alle Manöver überließ er uns. Auch das gewünschte Anlegen in die Box rückwärts bei üppigen Wind klappte mit �leichter� Unterstützung und jeder durfte ran. Die Woche hat allen viel gebracht. Es war bestimmt nicht mein letzter Törn mit euch.
Grüße aus dem Süden.
Dr. Gunther A. aus Bad Schönborn

Datum: Januar 2007, per Mail
Betrifft:
Kanarentörn im Januar 2007
Hallo Ihr Lieben!
Der Sturm bei Euch war ja Gigantisch! Wir sind heute Morgen um 2:00 Uhr wieder in Großenbrode angekommen.
Super Törn und toller Skipper, nur leider ist der Urlaub zu kurz. Wann findet der Törn Kanaren-Azoren 2008 statt?
Wir brauchen ja ein Ziel in den nächsten 50 Wochen und wir sehen uns spätestens dann wieder.
Mit freundlichen Grüßen
Sabine und Rainer B. aus Großenbrode

Datum: November 2006, per Mail
Betrifft:
Schwerwettertörn im Oktober 2006
Hallo Sailing Island,
in der Woche vom 20.10.06 bis zum 27.10.06 war ich beim Schwerwettertörn ab Stavoren auf der SY Orion dabei. Nachdem ich immer noch die vielen neuen seglerischen Eindrücke verarbeite, muss ich unbedingt loswerden, wie hochzufrieden ich mit diesem Törn bin. Nachdem ich Mitte des Jahres meinen SKS gebaut habe, war dieser Törn für mich ein herrlicher Saisonabschluss. Mir wurde deutlich gezeigt, dass ich mit meiner SKS-Ausbildungspraxis gerade mal am Anfang zum selbständigen Skippern bin. Ein besonderes Dankeschön hier noch mal an den Skipper, der unermüdlich von der guten Törnvorbereitung über ein mehrgängiges Fischmenü und einer tollen Nachtfahrt bis zum letzten Hafenmanöver jedes Crewmitglied angemessen gefordert hat. Der Skipper selbst machte ein vom (Schwer-) Wetter und auch von der Crew eher unterforderten Eindruck.
Also immer wieder gerne, mit freundlichen Grüßen
Michael M. aus Münster

Datum: September 2006, per Mail
Betrifft: SKS-Ausbildungstörn im September 2006
Sehr geehrtes Sailing-Island-Team,
etwas verspätet, weil ich im Anschluss noch Urlaub hatte, möchte ich mich für den tollen SKS Ausbildungstörn in Holland bedanken. Es waren sehr nette Leute mit an Bord und auch mit unserem Skipper Aalderd hätten wir es nicht besser treffen können. Neben den Grundlagen einer �competent crew� und Wissenswertes über Holland vermittelte er uns den gesamten Stoff für die praktische SKS-Prüfung. Er sorgte immer für eine entspannte und heitere Atmosphäre. Insgesamt ein gelungener Törn, den ich auf jeden Fall in guter Erinnerung behalten werde. Eine Fortsetzung folgt bestimmt.
Freundliche Grüße
Tatjana O. aus Mönchengladbach

Datum: September 2006, per Mail
Betrifft: SSS-Ausbildungstörn im Juli 2006
Liebe Sailing Island Crew,
obwohl der SSS-Törn nun schon einige Zeit zurückliegt, denke ich sehr gerne daran zurück. Dies liegt sicher nicht nur am optimalen Wetter und der guten Crew, sondern vor allem am Skipper Michael
Mühlmann und der bestens ausgestatteten "Orion"! Michael hat es verstanden auf dem Törn nach Lowestoft auf lockere Art und Weise die nötigen Kenntnisse für die Prüfung zu vermitteln und durch intensives Manövertraining vor Ijmuiden zu vertiefen. Das war eine optimale Vorbereitung, gekrönt von der bestandenen Prüfung! :-)
Viele Grüße,
Andreas T. aus Ilmenau.

Datum: September 2006, per Mail
Betrifft: SKS-Ausbildungstörn im September 2006
Hallo Sailing-Island-Team!
Ich möchte mich ganz ganz ganz herzlich für den tollen SKS-Kurs vom 15.09.-22.09. auf dem Ijsselmeer bedanken! Aalderd ist ein genialer Lehrer, er kann wunderbar erklären, bleibt
immer ruhig, besser könnte es gar nicht sein. Besonders toll fand ich auch, dass er noch einiges drum herum erzählen kann, er kennt sich in Holland bestens aus, er hat so viel Erfahrung, sicherer kann man sich mit ihm auf einem Boot nicht fühlen. Ein großes Lob auch für seine Kochkünste!
Ihr seid auf jeden Fall weiter zu empfehlen!
Viele Grüße
Monika N. aus Viersen

Datum: September 2006, per Mail
Betrifft: Mallorcatörn im September 2006
Hallo,
möchte meiner Begeisterung über den gelungenen Törn mal freien Lauf lassen. Jörg Herber war in der Woche ein Spitzen-Skipper mit der richtigen Mischung aus Segelausbildng und Erholung. Obendrein konnte man von seiner Erfahrung weit über den SKS-Stoff hinaus bestens profitieren (Berichte über andere - auch exotische - Segelreviere, Regatta- und Schwerwettersegeln etc.). Vielen Dank nochmals an Jörg für seine hervorragende Betreuung, die dann auch zu einer 100 %igen Erfolgsquote bei der Segelprüfung führte. Das Schiff war - trotz seiner 6 Jahre - gut gepflegt und technisch weit über Durchschnitt ausgestattet (Kartenplotter und Radar dürften auf Charterbooten kaum üblich sein). Obendrein war es ausgesprochen schnell und hat einen immer wieder gereizt, andere Segler gut hinter sich zulassen. Natürlich spielt auch die Zusammensetzung der Crew eine große Rolle und obwohl hier wohl eher der Zufall eine wesentliche Rolle spielt, so entstand aus 5 Leuten, von denen sich nur 2 vorher kannten, ein Team, mit dem das Segeln auch während der Ausbildung vor allem viel Spaß machte, die gemeinsamen Abende eingeschlossen. Der Törn war lehrreich und erholsam, ich lernte interessante Leute und eine schöne Insel kennen. Vielen Dank dafür.
Schöne Grüße Hans-Werner

Datum: August 2006, per Mail
Betrifft: Charterwoche in Holland im August 2006
Guten Morgen Frau Seebich,
es ist ja schon einige Zeit her, daß wir unseren Kurztörn mit der Orion beendet haben. Bedanken möchte ich mich für die reibungslosen und doch ausführlichen Bootsübergaben, für die sehr gute Vorabinformation über die Navigeräte an Bord sowie Anfahrtsbeschreibung und vor allem auch die Tips und Bitten, wie das eine oder andere
auf dem Boot zu behandeln ist. Es gibt nicht viele Vercharterer, die so ausführlich informieren...
Schön war auch, daß wir einen Eurer Skipper getroffen haben. Letztlich habe ich wegen ihm Sailing Island von meinem SSS-Törn in bester Erinnerung.
Daß es sich auch lohnt, bei euch zu chartern, ist nun auch bewiesen.
Mal sehen, wer den SKS von unserer Segelsportgruppe machen möchte. Ich werde euch weiter empfehlen und beim nächsten Holland-Törn bei euch wieder chartern (leider erst 2008 oder 2009).
Schönen Tag noch und alles Gute
Bertram B. aus Offenburg

Datum: August 2006, per Mail
Betrifft: SSS-Ausbildungstörn im August 2006
Liebes Sailing Island-Team,
seit dem 17.8. bin ich glücklicher und auch ein wenig stolzer Inhaber des SSS-Scheins! Das war schon eine etwas anspruchsvollere Aufgabe als die SKS-Ausbildung. Ich bedanke mich bei allen, die zu dem erfolgreichen Abschluss beigetragen haben. Martin Gohlke für die kompetente, sachkundige und manchmal doch sehr notwendige "drängende"  theoretische Ausbildung. Ich habe viel gelernt und bei aller Theorie ist auch der praktische Bezug nie zu kurz gekommen.
Dank auch an Axel Schütze, der uns als Skipper auf unserem Ausbildungstörn auf der Orion betreute. Eigentlich sollte es ja nach England gehen. Aber Wind und Wellen waren leider dagegen. So mussten wir eine Woche mit Ijsselmeer, Wattensee und etwas Nordsee vorlieb nehmen. Aber auch da war genügend Platz für alle möglichen und unmöglichen Manöver und etwas weniger Zeit für den theoretischen Teil: Wie wird das Wetter, wann ist wo Hoch- bzw. Niedrigwasser und wie setzt der Strom??? Auch auf diesem Wege noch einmal vielen Dank für Deine unendliche Geduld und Ausdauer.  Dank natürlich auch an die Damen und den Herrn im "Hintergrund", die für die wie immer hervorragende Organisation und Betreuung gesorgt haben. Bei Euch und mit Euch immer wieder gerne. Vielleicht zum SHS???
Bis dahin grüßt herzlich
Uwe K. aus Grevenbroich

Datum: August 2006, per Mail
Betrifft: SKS-Ausbildungstörn im August 2006
Hallo Bettina,
... die Crew pflichtet mir sicher bei, wenn ich sage, dass wir in dieser Woche sehr viel gelernt haben. In den Fahrrinnen die das Wattenmeer durchziehen folgte eine Wende der anderen im Minutentakt, sodass wir diese in kurzer Zeit drauf hatten. Zum Glück waren wir zu acht auf dem Boot sodass wir regelmäßig durchwechseln konnten. Gleich am zweiten Tag hatten wir während unserer Fahrt von Makkum an Harlingen vorbei nach Terschelling alle Kurse gefahren und unser Skipper Thomas Brandes war hierbei ein guter Coach bis alle Feinheiten saßen. Unser aller Favorit ist ja im Moment der Quickstop gefolgt von einer Pirouette mit dreifachem Rittberger...
Wir hatten eine Menge Spass Die Chemie stimmte bei der Crew.
Alles zusammenfassend ein gelungener Törn-Ausbildungs-Urlaub.
Steffen E. aus Arnheim/Niederlande

Datum: August 2006, per Mail
Betrifft: Ausbildungstörn und anschließende Charterwoche in Holland im August 2006
Hallo Markus,hallo Bettina,
vielen Dank noch einmal für die 2 netten Wochen auf der Orion,Cabana und Kaliste. Es hat wieder allen gefallen.Auch die Woche mit Michael auf der Orion hat uns wieder weiter gebracht.
Viele Grüße und noch einen schönen Sommer
Christa G. und Ronny B.

Datum: August 2006, per Mail
Betrifft: Sportseeschiffertörn nach England im Juli 2006
Liebe Leute von Sailing Island,
ich habe am letzten Freitag meinen fast noch druckfrischen Sportseeschifferschein per Post erhalten und möchte mich hiermit noch einmal bei Ihnen bedanken.
Im Einzelnen:
beim gesamten Team von Sailing Island für die gute Betreuung (während Theorie und Praxis), die gute Organisation und das zur Verfügung gestellte Material (Skript, Yacht usw.)
bei Martin Gohlke für die erfolgreiche Durchführung des theoretischen Unterrichts, seine Geduld usw. sowie
bei unserem SSS-Skipper Michael Mühlmann, der es auf unserem SSS-Törn geschafft hat, die sehr gute (und erfolgreiche) Vorbereitung auf die praktische Prüfung mit einem gelungenen Trip rüber nach Lowestoft zu verbinden.
Also noch mal besten Dank. Ich kann Ihre Yacht-Schule nur weiter empfehlen (und werde dies natürlich auch machen) und denke, dass ich sicherlich bestimmt noch einmal bei Ihnen einen Kurs besuche, einen Törn buche, eine Yacht chartere oder was auch immer. Einstweilen wünsche ich eine schöne Woche und eine gute Zeit.
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen F,  aus Korschenbroich

PS: Auf meiner Homepage habe ich einen Bericht über unseren SSS-Törn auf der SY Orion eingestellt. Hier habe ich auch einen Link zu Sailing-Island aufgenommen.

Datum: August 2006, per Mail
Betrifft: SKS-Törn IJsselmeer, Wattenmeer und Nordsee im Juli 2006
Der SKS-Törn mit Michael war klasse! Michael ist ein sehr guter Skipper und ist sehr gut auf die einzelnen Teilnehmer eingegangen. Wir hatten alle sehr unterschiedliche Kenntnisse zum Segeln. Michael hat das perfekt umgesetzt. Wir haben uns alle sehr gut betreut gefühlt und haben eine wunderschöne Woche verlebt. Noch einmal herzlichen Dank an Michael (kann übrigens hervorragend Bratkartoffeln machen!!) und das Sailing Island Team! 
Markus M. aus Brüggen

Datum: Juli 2006, per Mail
Betrifft: SKS-Törn IJsselmeer, Wattenmeer und Nordsee im Juli 2006
Liebe Sailing Island Crew,
nach dem SKS-Törn auf der Orion im Ijsselmeer, Markermeer und im Wattenmeer möchte ich mich herzlich bedanken, weil hier wirklich einmal alles gestimmt hat:
- die von Profiskipper Michael geführte Crew,
- die fachlich und methodisch ausgezeichnete Arbeit des Skippers. Trotz Urlaubsstimmung haben alle einen enormen Zugewinn an Wissen und an Fertigkeiten erlebt.
- die sehr gut ausgerüstete Bavaria 42, die wir in einem tadellosen Zustand vorfanden. (Wir haben auch erlebt, wie kleinere Schäden, die während des Törns entstanden sind, umgehend behoben wurden.)
- die Vorbereitung des Törns und der Preis.Ein besonderes Dankeschön auch fürs Wetter. Allerdings hätte es auch Spaß gemacht, wenn dieses nicht ganz so super gewesen wäre.
Ich werde sicher wiederkommen und bei Sailing Island buchen oder chartern.
__/)__/)
Rainer J. aus Landstuhl

Datum: Juli 2006, per Mail
Betrifft: SKS-Törn  IJsselmeer, Wattenmeer und Nordsee im Juli 2006
Hallo Sailing-Islands Team,
vielen Dank für eine gelungene Woche Segelurlaub und eine gute SKS-Ausbildung. Die Orion ist ein gut ausgerüstetes Schiff, und Michael Mühlmann ist ein sehr kompetenter, geduldiger Skipper. Trotz einer Altersspanne von 29-56 Jahren und unterschiedlichstem Vorwissen sind wir unter seiner Anleitung eine gute Crew geworden. Durch zwei "Nicht-Prüflinge" mit SKS an Bord, die ja auch noch etwas lernen  sollten, habe ich auch einen kleinen Einblick in die nächste "Stufe" des Segelns, z.B. einige zusätzliche Hafenmanöver, bekommen. Neben der  Ausbildung kam aber auch der Urlaub nicht zu kurz durch viele interessante (teilweise lange ;-)) Hafenabende in den Städtchen am Ijsselmeer.
Ich würde immer wieder mit Sailing Islands lossegeln und plane ein Skipper Training demnächst. Weiter so.
Grüße aus Aachen
Frank H.

Datum: Juli 2006, per Mail
Betrifft: Pantaenius Rund Skagen Race im Juni 2006
Moin Jörg,
Schönen Dank nochmal für den Rund-Skagen-Törn und Deinen großen Einsatz. Wie mir Frederik gesagt hatte bist Du ja wieder halbwegs auf dem Dampfer. Es war nicht selbstverständlich wie Du das durchgezogen hast, jedenfalls habe ich das als passionierter Kojencharterer der im Jahr bei 2-3 Berufsskippern mitfährt so noch nicht erlebt.  Na ja, war ja auch meine erste richtige Regatta. Soll aber nicht die letzte gewesen sein. Ich bin hier im Nachhinein in unserem "Kollegen-Seglerkreis" auf relativ viel Interesse gestossen, mal sehen, vielleicht schaffen wir es in zwei Jahren mit einem eigenen (Charter-) Schiff. Wenn nicht fahre ich wieder bei Sailing Island mit!
Bis denn,
Kai M. aus Heidelberg

Datum: Juni 2006, per Mail
Betrifft: SKS-Ausbildung auf Mallorca im Mai 2006
Hallo Bettina,
möchte mich für den dank hervorragendem Skipper äusserst gelungen Törn um Mallorca herzlichst bedanken. Alles hat wunderbar geklappt. SKS hab ich auch bestanden ;-)
Schönen Gruss,
Martin W. aus Berlin

Datum: Juni 2006, per Mail
Betrifft: SKS-Ausbildung auf Mallorca im Mai 2006
Hallo, Frau Seebich,
der Mallorca-SKS-Törn letzte Woche war superklasse!! Die Crew, der Skipper - alles hat gestimmt - wirklich perfekt!Da ich den Schein mangels Seemeilen noch nicht habe, möchte ich in jedem Fall nochmal eine Tour mitmachen bei Ihnen - wenn Sie also mal wieder eine nette Crew haben, dann geben Sie mir einfach Bescheid.
Viele Grüße aus Düsseldorf,
Susan K.

Datum: Mai 2006, per Mail
Betrifft: SKS-Törn  IJsselmeer, Wattenmeer und Nordsee im Mai 2006
Liebes Sailing Island Team,
wir möchten uns ganz herzlich für den wunderbaren Törn bedanken, bei dem uns unser Skipper Jörg geduldig, liebevoll und mit sicherer Hand durch alle Höhen (super Wetter, tolles Team) und Tiefen (Prüfungsangst) geleitet hat. Wir können ihn uneingeschränkt empfehlen und werden sicherlich versuchen, nochmals gemeinsam mit ihm zu segeln, um viel von ihm lernen zu können.
Petra und Wolfgang B.  aus Bielefeld

Datum: Mai 2006, per Mail
Betrifft: Binnen-Segelausbildung in Roermond im April/Mai 2006
Hallo Sailing Island,
liebe grüße und vielen dank für die tolle vorbereitung auf theorie und besonders an uli und tim für die entspannt und praxisnahe praktische vorbereitung
britte( lotte ) f-lottenkapitän und christian

Datum: April 2006, per Mail
Betrifft: Schwerwettertörn im Frühjahr 2006
Hallo Aalderd,
zumindest auf diesem Wege nochmals besten Dank für einen sehr gelungenen Schwerwettertörn. Es hat richtig Spaß gemacht ud ich hoffe, eine Menge mitgenommen zu haben. Vielen Dank vor allem auch für deine Geduld und
deine Ruhe bzgl. des Flaggenmastes. ;-) Würde mich freuen, bald mal wieder bei dir an Bord sein zu dürfen.
Stefan S. aus Dortmund

Datum: April 2006, per Mail
Betrifft: Sportseeschiffer-Theorieausbildung im Frühjahr 2006
Hallo Martin,
ich hoffe die neuen SSS-Kurse sind gut angelaufen und du hast genügend aufmerksame Schüler, die mit Spaß bei der Sache sind. Ich wollte nur eine kurze Rückmeldung geben, dass ich die Seerecht-Prüfung geschafft habe und so die Theorie komplett hinter mich gebracht habe. Das was wir Schüler immer bei Seerecht nicht unbedingt einsehen wollten :-). bei intensiver Beschäftigung kann das Thema auch Spaß machen. Der Unterricht bei dir hat mir persönlich viel gebracht, mich in manchen Dingen auch nachdenklich gemacht und viel für mein zukünftiges Skipperleben mitgegeben. In diesem Sinne wünsche ich dir weiterhin viel Freude beim unterrichten und auf ein freudiges Wiedersehen vielleicht beim Praxistörn
Liebe Grüße
Monika B aus Düsseldorf

Datum: Juli 2005, per Mail
Betrifft: Sportseeschiffertörn im Englischen Kanal im Juli 2005
Liebes Sailing-Island-Team,
als Teilnehmer am SSS-Törn 2005 von Cherbourg nach Stavoren möchte ich mich herzlich bei euch bedanken und meine besten Empfehlungen ausdrücken. Die Kombination eines SSS-Törns mit dem für mich noch recht unbekannten Revieren englischer Kanal und Nordsee hat mich bei der Anmeldung gereizt. Ihr habt es geschafft, meine hohen Erwartungen zu erfüllen und zu übertreffen. Unsere Reisestationen Alderney, Cowes, Dover, Scheveningen, IJmuiden und Enkhuizen waren ebenso sehenswert wie die Seestrecken über's Race of Alderney, den Solent mitsamt den Needles, an Beachy Head und Royal Souvereign vorbei damit auf den Spuren von Chichester, Coles und Mac Arthur und der SSS-Navigationsaufgaben auf der SSS-übungskarte BA 2656 - das alles Live und in Farbe ist halt doch was besonderes. 
Drei Nachtfahrten, darunter auch die Querung eines Verkehrstrennungsgebietes waren spannend und lehrreich, Unser Schiff, die Südwind, ist trotz ihres Alters ein absolut sicheres und komfortables Schiff - die gute Pflege und vorbildliche Sicherheitsausstattung lassen die üblichen nagelneuen Charterboote ganz schön alt aussehen. Unvergessen und besonders Klasse war unser Skipper Martin Zeyer, dem besten Skipper, den ich bis dahin kennengelernt habe. 
Auf diesem Weg nochmal vielen Dank für die souveräne und sichere Schiffsführung und für das umfangsreiche Manöver-Trainings. 
Alle Erfahrungen unterstreichen den Anspruch von Sailing-Island, einfach dickere Bretter zu bohren als so mancher Mittelmeer-Anbieter. Bitte weiter so!Nur wie ihr das tolle Wetter hinbekommen habt, ist mir noch ein Rätsel. ;-)
Armin K. aus Rödermark

Datum: Juli 2005, per Mail
Betrifft: SKS Törn im Juli 2005
Moin Moin,
ich möchte mich auf diesem Wege für einen ausgezeichneten Törn bedanken! Von der Buchung über die Unterlagen, Anfahrtskizzen usw. war alles bestens organisiert. Auch mit der Wahl des Skippers habt Ihr uns einen großen Gefallen getan. Der Mann weiß, was er tut und hat die Ruhe weg, auch wenn es manchmal bestimmt schwer fiel :-)! Ebenfalls ein großes Lob für den Prüfungstag, ich muss sagen, dass Prüfer durch seine ruhige Artviel von der Nervosität genommen hat, als Nicht-Prüfling hatte ich ja genug Muße, das zu beobachten...;-) Nochmals herzlichen Dank, und ich werde garantiert wieder bei Euch buchen!
Gruß aus Hameln
Hagen B.

Datum: Juni 2005, per Mail
Betrifft: Sailing Island Sommertörn im Revier Channel Islands im Juni 2005
Hallo liebe Mitsegler,
freut mich sehr, daß Ihr alle wieder gesund und munter nach Hause gekommen seid. Ich kann es nur nochmal bestätigen: Es hat riesig Spaß gemacht mit Euch, und dieser Törn ist definitiv unter den Top 3 meiner bisherigen 20 Törns! Ein besonderer Dank geht hier auch ausdrücklich an unseren Skipper Martin Zeyer, der für eine perfekte Segelwoche gesorgt hat! (Und ich denke, daß ich beurteilen kann, wie schwer das ist, die Törnplanung, die Leute, das Bordleben und die seglerischen Anforderungen so unter einen Hut zu bringen, daß man die ganze Arbeit noch nicht mal merkt!) Auf die komplette Bilderserie bin ich schon sehr gespannt. 
Viele liebe Grüße aus Aachen
Christian 

Datum: Juni 2005, per Mail
Betrifft: Charter auf Mallorca ab Puerto Portals 2005
Hallo Sailing Island Team,
eine wunderbare Woche Mallorca liegt hinter uns. Wenn man von Deutschland aus bucht, hat man immer Vorbehalte, dem Vercharterer gegenüber. Aber jetzt nach unserem Törn ab Puerto Portals kann ich nur sagen: " Es war gut bei Euch zu buchen!" Das Vertrauen in Zusammenarbeit, Service, Boote, Qualität usw. (Rundumsorglos in Holland), wir durch palma-maritime auf Mallorca ebenfalls gelebt. Egal um was es ging (Mietwagen am letzten Tag), Betreuung vor Ort,Freundlichkeit und Umgang mit den Kunden, alles allererste Sahne. Bei Euch und Euren Booten fühlt man sich einfach sicher, weiter so. Danke
Andreas S. aus Geilenkirchen

Datum: Juni 2005, per Mail
Betrifft: Schwerwettertraining im Frühjahr 2005
Hallo Sailing Island,
habe Euch kurz vor Ostern in Holland zu Beginn des SWT-Törns mit Ralf kennengelernt. Es war für mich eine prima Sache, vor meinem ersten großen Skipper-Törn Ralfs 'Nachschlag' in Sachen Seemannschaft und Bootsführung zu bekommen. Geduld hat er nicht gepredigt, sondern vorgelebt - was mich bei meinem Törn dazu befähigte, sogar meinen jungen störrischen Neffen (27J.) in die Erwachsenencrew zu integrieren...
Bis bald,
Franz M.

Datum: Juni 2005, per Mail
Betrifft: Englandtörn im Mai 2005
Hallo nach Mönchengladbach!
Ich möchte mich recht herzlich für den wunderschönen England-Törn vom 26.05.05-03.06.05 bedanken. Es war ein super schöner Törn mit einem super klasse Skipper. Ich habe eine Menge bei ihm gelernt und Spass hatten wir allemale. Er hat seine Sache echt gut rüber gebracht.
Vielen Dank nochmal, bis zum nächsten mal .
Liebe Grüsse aus Wiesbaden
Cordula D.

Datum: Mai 2005, per Mail
Betrifft: SKS-Theorieausbildung in Mönchengladbach
Hallo liebes Sailing Island Team,
habe gestern den Theorieteil in Duisburg mit Erfolg hinter mich gebracht und bin froh, dass ich dieses Kapitel nun abhaken kann! (Was aber bei der tollen Vorbereitung seitens Martin Gohlke eigentlich kein großes Wunder ist...). Also nochmals mein allergrößten Dank an eine so tolle Lehreinrichtung wie die Eurige!

Datum: Mai 2005, per Mail
Betrifft: Sportseeschiffertörn im April 2005
Hallo,
ich wollte Euch nur wissen lassen, das Ihr einen zufriedenen Kunden mehr habt. Der SSS-Prüfungstörn auf der Südwind mit Skipper Martin war perfekt. Martin ist sehr kompetent und hat uns das nötige Wissen, und noch mehr, gut vermitteln können. Die Südwind ist zwar nicht das neueste Schiff, dafür aber top ausgerüstet und super in Schuss. Hat viel Spass gemacht, damit zu segeln. Obwohl mit dem Wetter habt Ihr ein wenig geschlampt. :-)) Es war sch...kalt auf dem Törn. Die Prüfung hat natürlich super geklappt, obwohl wir alle nervös waren. Das Martin Gohlke die Theorie vom SSS gut hinbekommen hat, habe ich schon erwähnt. Aber gerne an dieser Stelle nochmal. Also macht weiter so.
Ein zufriedener SSS-Inhaber
Gruß
Charly N. aus Neuss

Datum: April 2005, per Mail
Betrifft: Sportseeschiffertörn im April 2005

Scheusselwetter in der Nordsee? Bei Sailing Island ein spannendes Vergnügen! Unser SSS-Ausbildungstörn hatte so ziemlich alle Wetter. Anlege-Manöver in engen Häfen mit der 44-er Spirit, Tiden-Navigation rauf und runter, Boje-über-Bord-Manöver bis in die Nacht, unter allen Kursrichtungen zum Wind und aus dem Segelsetzen heraus. Dazwischen Bohrinseln umrundet, Fischern ausgewichen, Strecke gesegelt, auch unter Radar im Nebel - der Skipper ist mit allen Wassern gewaschen. Hier merkt man die große Allwetter-Erfahrung, die durch Bücherwissen allein nicht zu bekommen und nicht zu ersetzen ist. In der Prüfung haben wir gespürt, wie der Skipper mit seinen Schützlingen mitfiebert. Darum wie erhofft: ... "et hett noch immer jutjejangen!" Und so haben wir die "sächsiche Verzehrstudie 2001" *) als Planungsbasis unserer Proviantierung schliesslich ganz zufrieden doch um einige Dosen Bier angereichert. Dank an Sailing Island für die professionelle Betreuung, und besonderen. Dank an den Skipper, der alles kann, dem nichts zuviel wird, der auf jeden eingeht, und der immer mit ganzem Herzen bei der Sache ist. -
Heiner aus M.

Datum: April 2005, per Mail
Betrifft: Skippertraining im Frühjahr 2005
Hallo liebe Seebich´s,
habe am Skippertraining im Ijesselmeer teilgenommen. War einfach super. Euer Skipper hat uns alles gezeigt was wir wollten. Es war das erste Mal das ich zufrieden aus einer Ausbildung gegangen. Möchte gern den SHS machen. Wir sind die Unterbringungsmöglichkeiten bei Euch? Kann auch mit dem Wohnwagen kommen.
Viele Grüße
Alfred B. aus Celle  

Datum: April 2005, per Mail
Betrifft: Schwerwettertraining im Frühjahr 2005
Liebes Sailing Island Team,
über Ostern habe ich an einem "Schwer-Wetter-Training" teilgenommen. Es hat mir sehr gut gefallen. Obwohl wir nicht wirklich viel Wind hatten (bis 6 Bft.), haben wir viel geübt, u. a. An- und Ablegemanöver im Hafen. Sehr interessant fand ich, wie wir unsere 44-Fuß-Yacht, die wir quer vor Dalben gelegt hatten, ohne Motor in die Box verholt haben. Auch haben wir An- und Ablegen shorthanded (zu zweit) geübt, was ein Wunsch mehrerer Teilnehmer war. An zwei Tagen hatten wir nur eine Sicht von ein bis drei Kabellängen. An diesen Tagen war kein Wind und wir sind unter Motor mit Radar gefahren. Eine überaus spannende Erfahrung. Viel gelernt! Es ist ein riesengroßer Unterschied, ob man am Radar sitzt und dann rausschaut, was da tatsächlich ist, oder ob man von Ijmuiden bis Den Helder draußen absolut nichts sieht! Ralf Lubbe ist wieder überaus kompetent gewesen. Er hat seine Kenntnisse auf sehr ruhige Art vermittelt. Danke dafür! ....
Alles in allem aber war ich sehr zufrieden und habe eine Menge gelernt!
Viele Grüße
Renate P.

Datum: April 2005, per Mail
Betrifft: Schwerwettertraining im Frühjahr 2005
Sehr geehrte Damen und Herren,
nach der Rückkehr von den Törns 18/03 + 25/03 möchte ich mich bei Ihnen für die gute Betreuung durch die beiden Skipper Martin Zeyer und Ralf Lubbe bedanken. Neben der fachlichen Kompetenz ist besonders die jederzeit angenehme persönliche Seite von Martin und Ralf zu erwähnen. Ich habe mich bei ihnen sehr gut aufgehoben gefühlt und viel dazu gelernt. Bitte sind Sie so nett und schicken Sie mir noch für meine Unterlagen die Crewlist der beiden Törns. Vielen Dank
Mit freundlichen Grüssen
Dr. Manfred K. aus Leonberg

Datum: März 2005, per Mail
Betrifft: Schwerwettertraining im Frühjahr 2005
Hallo Sailingisland Team,
Ich wollte mich für einen tollen und informativen Törn mit Gregor Schmitz bedanken NL18/03 SWT. Viele neue Eindrücke und Erfahrungen konnte ich durch den Törn mit nach Hause nehmen. Nun eine Bitte an Euch :-), da ich am 15.04. - 18.04. wieder mit dabei bin (KST), würde ich gerne einmal mit der Orion?! (Bavaria 42) also einer größeren Yacht, Hafenmanöver trainieren. Falls Ihr dies bei der Einteilung auf die Schiffe berücksichtigen könntet, würde mich das sehr freuen.
Bis dann
Sebastian P.

Datum: März 2005, per Mail
Betrifft: Skipppertraining im März 2005
Hallo Sailing-Island Team,
zunächst einmal ein großes Lob für den obengenannten Praxistörn. Viel gelernt, viel Spaß gehabt... Vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen,
Sabine D.
PS: Einen Törn 2006 zu den äußeren Hebriden würde ich sofort buchen.

Datum: März 2005, per Mail
Betrifft: Schwerwettertraining im Frühjahr 2005
Liebe Bettina, lieber Markus,
wie immer war es wunderschön, lehrreich und viel zu kurz. Wenn es irgendwie möglich ist, würde ich sehr gerne wieder mit Martin auf der Südwind auf dem SSS-Törn NL26/05 fahren. Er ist ein ganz toller Segellehrer.
Viele liebe Grüße von Caroline
Caroline R. aus Berlin

Datum: März 2005, per Mail
Betrifft: ISAF-zertifiziertes Sicherheitstraining im Frühjahr in Mönchengladbach
Hallo Markus
nen bischen spät, aber ich wollte trotzdem noch nen Feedback zum Sicherheitstraining geben.Das Training war Klasse! Danke für den hohen Personal- und Materialaufwand. Die Themen waren gut vor- und aufbereitet.
Peter G

Datum: Oktober 2004, per Mail
Betrifft: Schwerwetter-/SKS-Törn im Oktober 2004
Hallo Ihr,
also erstmal möchte ich mich für den überaus gelungenen SKS-Törn vom 15. Oktober auf der Spirit bedanken. Es hat dermaßen viel Spaß gemacht und war lehrreich und überhaupt...Ich bin immer noch ganz überwältigt. Die Sache mit den zwei Skippern hatte echt ihre Vorteile, die wir schamlos ausgenutzt haben. Und die beiden haben sich auch gut ergänzt - jeder hatte sein persönliches Steckenpferd. Sei es nun ausführliche Wetterkunde (von Wolfgang) oder Martins Faible für Lichter und Funk. Wir waren nach der ersten Hälfte schon so auf Nachansteuerungen gepolt, daß der erste "Tag"-Anlieger ja schon ganz ungewohnt war! Dazu noch viiieeel Wind und zwei Skipper, die einem in Ruhe vermittelt haben, auch mit Schwer-Wetter souverän und angstfrei umgehen zu können. Wo darf (zuerst war es ja ein Muß!) man schon bei 7 Windstärken und mehr Mob-Manöver fahren und feststellen, daß es zwar viel Krach macht aber immer noch gut zu handeln ist? Also alles in allem ein mehr als gelungener Törn, ganz nach meinem Geschmack. Und um mich jetzt ein bißchen über die lange Winterzeit zu trösten, wollte ich mich für den Irland-Törn 2005 anmelden.
Sonnige Grüße aus dem Süden
Iris M. aus Stuttgart

Datum: Oktober 2004, per Mail
Betrifft: Kanalinselntörn im Sommer 2003
Hallo!
Wir haben im letzten Jahr bereits den Törn Bretagne-Kanalinseln mitgemacht, der rundherum super war!!! In diesem Jahr hat uns der Junitermin nicht gepaßt, so daß wir uns einen anderen Anbieter suchen mußten. Ich glaube, es lag nicht nur an der fortgeschrittenen Jahreszeit (Mitte September), daß ich mich diesmal nicht ganz so gut aufgehoben an Bord fühlte wie bei Sailing Island im vergangenen Jahr (nochmal dickes Lob an Skipper Martin)... Mit größtem Interesse habe ich daher die Törnplanung für 2005 gesehen. Insbesondere finde ich positiv, dass die Starthäfen für den Kanalinseltörn und den anschliessenden Törn nach Irland auf dem französischen Festland liegen: Brest und Cherbourg sind zumindest von München aus preiswert und bequem mit der Bahn zu erreichen.
Clemens H. aus München

Datum: Oktober 2004, per Mail
Betrifft: SKS Törn in Holland im Oktober 2004
Hallo Sailing-Island-Team,
ich möchte mich ganz herzlich für die wunderbare Woche in Holland bedanken. Es hat uns sehr gut gefallen, wir haben viel gelernt und uns zu jeder Zeit sehr sicher gefühlt. Großes Kompliment an unsere beiden Skipper Martin und Wolfgang, die immer für uns da waren, und wirklich "die Ruhe weg" hatten. Würde mich freuen, wenn wir auch mit Wolfgang bei euch nochmal einen Törn buchen können.
Sebastian J. aus Siegen

Datum: Oktober 2004, per Mail
Betrifft: SSS Törn in Holland im Sommer 2004
Lieber Martin,
jetzt möchte ich mich endlich noch mal für den tollen SSS-Törn bedanken. Ich fand es klasse, einmal auf einem ganz anderen Revier, mit einem ganz anderen Typ von Leuten, einem ganz anderen Schiff unterwegs zu sein...
Viele Grüße & nen schönen, erholsamen Winter
Conny G. aus Berlin

Datum: September 2004, per Mail
Betrifft: SSS Törn in Holland im August 2004
An das Sailing Island Team,
ein paar Gedanken zu unserem SSS-Ausbildungs-Törn "NL 30/08 SSS":
Zum Skipper:
Ich habe bei diesem Törn sehr viel gelernt. Ralf Lubbe ist außerordentlich geduldig und ruhig, sehr kompetent und kann gut erklären. Ich habe mich die ganze Zeit sicher und gut aufgehoben gefühlt. Er hat alle Fragen zufriedenstellend beantworten können.
Zum Schiff:
Das Schiff, die Orion, hat eine gute Größe, da man auch mal eine Nachtfahrt machen kann, ohne durch die Wachen übermüdet zu sein. Die Sicherheitsausrüstung hat ein sicheres Gefühl vermittelt. Auch, dass wir alle sehr gut damit vertraut gemacht wurden...
Insgesamt war ich sehr zufrieden und werde bei Gelegenheit wieder einen Törn bei Ihnen buchen (am liebsten mit Ralf Lubbe!).
Viele Grüße
Renate P. aus Unterpfleichfeld

Datum: August 2004, per Mail
Betrifft: SKS Törn auf Mallorca im August/September 2004
Hallo Sailing Island,
... ich möchte mich recht herzlich bedanken für die gute Organisation und dem hervorragenden Skipper auf dem SKS - Törn ( Mallorca 28.08.04 - 11.09.04 ) Christoph Schlotjunker.
Viele Grüße
Ralf B. aus Ostfildern

Datum: August 2004, per Mail
Betrifft: SKS Törn in Holland im Ende Juli/August 2004
Wollte ich nur mal sagen.
Der Skipper Karl ist einfach klasse. Danke an dieser Stelle nochmal für die Zeit die er sich für mich Anfänger extra genommen hat, damit ich auch durch die Prüfung komme. Auch nochmals danke an Markus, daß er mir die 44er noch gezeigt hat und die aufmunternden Worte an besagtem Freitag.
Gruss
Volker S. aus Pfullingen

Datum: Juli 2004, per Mail
Betrifft: Charter ab Stavoren/IJsselmeer
Hallo liebes Sailing Island Team,
nachdem ich vom 9.-16.7. incl. Familie mit "Momo" unterwegs war, und uns das Schiff sehr gefallen hat, würde ich gerne noch einmal ein Wochenende auf der Momo segeln. Wir waren sehr, sehr zufrieden mit allem, insbesondere auch mit der herzlichen Aufnahme und dem Service in Stavoren. Wir haben selten so angenehme Vercharterer incl. Vorortpersonal gehabt. Ruud war sehr hilfreich und kompetent; klasse der Service den Wetterbericht jedem Skipper persönlich auf�s Schiff zu bringen - sehr nette Geste. Zusammengefasst - wir kommen wieder ... keine Drohung!!
Beste Grüße sowie Mast- und Schotbruch
Euer
Karsten P. aus Oldenburg

Datum: August 2004, per Mail
Betrifft: Schwerwetter Törn in Holland März 2004
Bewertung zum SWT vom 19.03.2004 - 26.03.2004 von Oliver K. aus Essen und Sascha G. aus St. Augustin

Bewertung von Oliver K.:  

Insgesamt großes Lob für den Schwerwettertörn und den Skipper Ralf Lubbe. 

Jedes Crewmitglied hatte die Möglichkeit sämtliche Manöver unter verschiedensten Wetterbedingungen zu üben. Unser Skipper hatte dabei in jeder Situation

einen guten überblick und die richtigen Tipps im richtigen Augenblick. Das Boot (Spirit, Bavaria 44) war sehr gut ausgestattet, besonders der Sicherheitsstandard

schaffte Vertrauen (man hätte sich mit Feuerlöschern auch totschmeißen können).

Zwar kamen mir persönlich die Hafenmanöver etwas zu kurz, aber dafür haben wir ja auch eine schöne Runde mit Meilen gemacht und die Zeit ist eben begrenzt.

Die Jahreszeit ist reizvoll und ich würde den Törn, samt Boot, Skipper und Crew jederzeit wiederholen.

 

Bewertung Sascha G.:

zum Skipper :

Prima Skipper  "Ralf Lubbe", der geduldig, bei nicht zu endenden Fragen zu sein scheint, der neugierig ist bei Alternativvorschlägen im bezug auf Hafenmanöver, der seine Erfahrung Kommunikationsfreudig preisgibt - auch über den Törn hinaus noch Tipps gibt ( schon in Anspruch genommen ), der als Mensch ein angenehmer Mitsegler ist und durchaus bereit auch mal den Abwasch zu machen, nicht allzu oft aber gelegentlich.

Eine persönliche Anmerkung noch : Meine Fragen und mein Handeln war darauf ausgelegt zukünftig in der Lage zu sein Einhand segeln zu können. Speziell das Anlegen war mein Schwerpunkt. In dieser Woche bin ich von einem Privaten Törn mit Oliver Keller nach Hause gekommen mit der Erkenntnis das wir das erlernte Wissen vom  SWT , gepaart mit unserer eigenen Erfahrung, wunderbar gebrauchen konnten um unsere Fähigkeiten soweit auszubauen das wir jetzt in der Lage sind bei 4 Bft Wind Querab in der Box einhand anzulegen. Das ist für mich ein Erfolg.

zum Törn :

Super SWT (Schwer Wetter Törn), sehr empfehlenswert. Bei 9 Bft sind wir am ersten Tag im Hafen geblieben, was der Crew , so glaube ich zumindest, ganz recht war, für den Rest des Törns ist der Wind zwar etwas schwächer geworden aber der Erfahrungswert mit dem verbleibenden Windstärken war erstklassig. Für mich als Ostseeskipper war es das erste mal im Gezeitenrevier, und der Schrecken ist der Bewunderung gewichen.

Hafenmanöver,Segelmanöver bei starkem Wind, Strecke segeln, halbe Nachtfahrt, viel Wind, wenig Wind, Regen und Sonnenschein alles war dabei.

zum Schiff und Veranstalter :

Die Spirit ist sehr gut ausgerüstet und technisch und optisch in einwandfreiem Zustand, die Sicherheitsstandards werden zur Genüge erfüllt und aufgrund der Größe ist Platz für 8 Personen, ohne das man sich auf den Füßen steht.

Die Koordination, seitens des Veranstalters ist problemlos verlaufen.

 

Fazit : Großes Lob an Sailing Island, der Törn das Schiff und der Skipper ist extrem empfehlenswert.

Datum: Juni 2004, per Mail
Betrifft: Charter ab Stavoren/IJsselmeer
Sehr geehrter Herr Seebich,
vielen Dank für die Nachfrage nach dem Segeltörn, der uns nach der von Ihnen und Herrn Breithaupt gut vorbereiteten übergabe vor Ort sehr gut gefallen hat ... das Ijsselmeer ist ein angenehmes Segelgebiet und ich werde ganz sicher wieder und öfter bei Ihnen für ein längeres Wochenende chartern, vielleicht auch einen etwas längeren Törn aus Ihrem Programm buchen. Ihre Informationen und Abwicklung halte ich für sehr professionell; soll heißen, Sie und Ihre Mitarbeiter haben bei mir einen sehr guten Eindruck hinterlassen.
Hassan K. aus Wersen

Datum: Mai 2004, per Mail
Betrifft: SKS Törn in Holland im Mai 2004
Hallo Sailingisland-Team,
nach der erfolgreichen Teilnahme am SKS-Törn auf der Waikiki möchte ich mich gerne herzlich bei Ihnen bedanken. Der Törn übertraf bei weitem meine Erwartungen. Neben der angenehmen Zusammenstellung der Törnteilnehmer war es vor allem unser Skipper Uwe Sonka, der die Fahrt zu einer schönen, lehrreichen und erfolgreichen Unternehmung machte. Mit seiner fachlichen Kompetenz, Umsicht und menschlichen Qualitäten lebte er uns vor was einen wirklich guten Skipper ausmacht.
Ich kann Sailingisland nur weiterempfehlen. Weiter so!
Mit besten Grüßen
Frank H. aus Rockenberg


Datum: Mai 2004, per Mail
Betrifft: Theorieausbildung
Hallo zusammen,
zuersteinmal VIELEN VIELEN DANK für die hervoragende Betreuung in dem letzten halben Jahr.
Die Ausbildung war bei allen Scheinen (SBF-See, SKS, UBI, SRC) weit über dem Standard Leerbuchstoff.
Ich habe echt etwas für die Praxis gelernt.
Gruß
Christian F. aus Velbert

Datum: Mai 2004, per Mail
Betrifft: SKS Törn NL 07/05 in Holland im Mai 2004
Hallo,
... der Törn war gut, hat mir Spaß gemacht und ich habe viel gelernt. Unser Skipper Karl hat viel Geduld mit unserer Crew aufbringen müssen. Ich hoffe das Karl drüber weg ist.
Man kann Euch weiterempfehlen.
Viele Grüße Dieter S. aus Dormagen

Datum: Mai 2004, per Mail
Betrifft: SKS Törn NL 07/05 in Holland im Mai 2004
Crew - äh - na ja
Wetter - ok
Törn - gut
Schiff - super
Skipper genial
Greetings an Blutsbruder - Karl Schweitzer
Oliver K. aus Dortmund

Datum: Mai 2004, per Mail
Betrifft: Sportseeschiffertörn nach England im April 2004
Guten Abend Markus,
hiermit bedanke ich mich noch einmal recht herzlich bei euch für den gelungenen SSS - Prüfungstörn nach England 
(30.04. - 06.05.) Nachdem Du unseren Skipper Thomas am ersten Abend würdig vertreten hast, haben wir in der dann folgenden Woche eine super gute Ausbildung von Thomas erhalten. Das Können und die ruhige Art haben zu jedem Zeitpunkt die volle Kompetenz eines erfahrenen Skippers wiedergespiegelt.
So haben wir mit Ihm die verschiedensten Probleme, vom ausrauschen des Großfalls, oder auch nur das tägliche ein- und ausreffen oder bei Starkwind anlegen, perfekt zu meistern gelernt. Natürlich ist auch die Theorie am Radargerät von unserem Skipper Thomas sehr gut erklärt worden, sodass alle am Ende die Prüfung bestanden haben.
Vielen Dank auch an den Rest der Crew, es war wirklich ein tolles Team.
Macht weiter so - Sailing Island.
Viele Grüße aus Cloppenburg
Jörg J.

Datum: Mai 2004, per Mail
Betrifft: Wochenend-Skippertraining im April 2004
Liebes Sailing Island Team, Lieber Ralf,
das Skippertraining war (wie bisher alles bei Sailing Island) wieder mal perfekt und ließ keine Wünsche offen. Unser Skipper hat perfekt trainiert und alles bestens erklärt. Falls ich nochmal in die Verlegenheit eines SSS-Törns kommen sollte, kommt nur eins in Frage: Törn mit Sailing Island, und ! mit Ralf Lubbe.
Bis bald mal.
Grüsse
Erhard B. aus Viersen

Datum: Mai 2004, per Mail
Betrifft: Sportseeschiffertörn nach England im April 2004
Hallo,
hiermit möchte ich Euch eine kurze Rückmeldung geben: Ich war von unserem Skipper sehr beeindruckt und möchte ihn Euch wärmstens zur "weiteren Verwendung" empfehlen. Nicht nur weil er fachlich-seemännisch absolut glänzte, sondern auch, weil er im persönlichen Umgang auch unter Stress souverän war, also z.B. auch eigene Irrtümer umstandslos eingestand und jedes "Anblaffen" (wg. der üblichen Fehler der Crew) etc. vermeiden konnte. Es hat riesigen Spaß gemacht und mich wesentlich weiter gebracht.
Mit freundlichen Grüßen
Manfred B. aus Wesel

Datum: Mai 2004, per Mail
Betrifft: Sportseeschiffertörn nach England im April 2004
Hallo Markus,
nach einer trotz Freitag-Nachmittag erstaunlicherweise vollkommen staufreien Heimfahrt (trotzdem 6:00 h für die 685 km bis Leipzig � viel Verkehr und ca. 70% der Strecke Geschwindigkeitsbeschränkungen!) möchte ich Dir danken: Es war ein prima Törn (natürlich auch oder vor allem, weil alle die Prüfung bestanden haben�). Maßgeblichen Anteil daran hat Thomas. Von ihm konnten wir alle (das darf ich stellvertretend für die Crew sagen) wirklich viel lernen � insbesondere was Seemannschaft und �Segeln� betrifft. Mit seiner Art, die Dinge gründlich zu erklären, aber auch selbst spontan mit anzupacken, genießt er eine �natürliche Autorität�, wie ich sie mir von einem Skipper und Trainer wünsche.
Viele Grüße aus der Olympiastadt Leipzig
Karsten R.

Datum: April 2004, per Mail
Betrifft: Schwerwettertörn im März und Englandtörn im April 2004
Hallo Sailingisland - Team!
Ich habe in den letzten Wochen Eurer Schwerwetter-Training mit Ralf besucht und das das SKS Englandtörn mit Karl. Beide Törn waren einfach spitze. Geprägt durch andere Segelschulen und die Meinungen von einigen Freunden die über immer über eine mangelnde Ausbildung (bei anderen Schulen) klagen war ich auch auf das "beste" eingestellt und bin total glücklich mit Sailing Island und dem Skippern so eine tolles Team gefunden zu haben. Beide Skipper hatten auf alle Fragen eine Antwort und konnten meine Verständisprobleme immer komplett aus der Welt fegen. Es wurden einfach alles super und einfach erklärt und auch die Prüfungsvorbereitung von Karl war einfach super. So ein paar Fragen zum Boot neben dem Frühstück und ein intensives Training am Tag haben einfach riesig Spaß gemacht. Ein großes Lob an Eure Skipper. Weiter so Sailing Island - Freue mich schon auf den nächsten Törn mit Euch (aber jetzt muß ich erst mal wieder Geld verdienen).
Liebe Grüße aus dem Schwabenland
Daniel H.

Datum: April 2004, per Mail
Betrifft: Schwerwettertörn im April 2004
Hallo Sailingisland - Team!
Ich möchte Euch gerne ein kurzes Feedback zu dem Kurz-Skippertraining vom 02. - 05. April 2004 auf dem Ijsselmeer geben: Eure Organisation, die Törnunterlagen und die Durchführung waren super, ich fand es auch toll, daß sogar der Ausfall der vorgesehenen 'Südwind' keine Probleme bereitete und mit der 'Orion' sofort Ersatz da, war - so etwas ist sicher bei einer kleineren Segelschule nicht immer sichergestellt. Lob auch an unseren Skipper Martin, der mit der Crew große Geduld hatte, auf unsere Wünsche einging und alle Manöver wirklich ausführlich mit uns übte. Auch seine Restaurant-Tipps für den Abend sind sicher kaum zu überbieten. Fazit: Es war ein toller Törn, und ich werde sicher in Zukunft wieder mal irgendwann mit Euch segeln...
Grüße aus Bayern und Frohe Ostern wünscht Euch
Dr. Frank S. aus Kahl

Datum: März 2004, per Mail
Betrifft: Schwerwettertörn ab 19. März 2004
Hallo Markus und Sailing Island Team!
ich bin vergangene Woche beim Schwerwettertraining auf der SY Südwind bzw. danach auf der Lucky Spirit dabei gewesen. Der Ruderschaden und das anschließende Abschleppen der Südwind war eine Erfahrung, die man sicher so bald nicht wieder macht. Ich danke nochmal für eure schnelle Reaktion mit der Möglichkeit des kurzfristigen Wechsels auf ein anderes Schiff samt Zahlung von 60 Euro. Es wäre sehr ärgerlich gewesen, den Törn abbrechen zu müssen. Insofern Glück, dass ein anderes Schiff verfügbar war. Martin Zeyer hat uns hochprofessionell geskippert. Die Manövertrainings waren ausgesprochen lehrreich.
Hat Spaß gemacht + Danke!
Gruß Beate V.

Datum: März 2004, per Mail
Betrifft: MA 21/02 SKS Ausbildungstörn, 21.02. - 28.02.2004 
Hallo Sailing Island Team!
Vielen Dank für die lehrreiche Woche und die gute Organisation!
Mit freundlichen Grüssen aus Bern
Ekaterina und Peter H.

Datum: Januar 2004, per Mail
Betrifft: ARC-Atlantiküberquerung mit Swan 651 KING�s LEGEND 
Dear Markus,
King's Legend trip was all it promised and then some. Gys is a grand chap, and whilst I did not care for every person on the boat, most were interesting people to meet.
Very best wishes
Keith F. from York/ United Kingdom

Datum: Oktober 2003, per Mail
Betrifft: Schwerwetter-Training Ende Oktober 2003 in Holland 
Hallo Sailing Island Team!
Von meiner ersten Teilname an einem Eurer Törns (Schwerwettertraining Oktober 2003 in Holland) habe ich durchweg nur positives zu berichten: Angefangen mit einer gut ausgerüsteten Yacht, die Top in Schuss war, über die gute Planung bis hin zu eurem Skipper. Letzterer konnte uns allen nicht nur viel beibringen, nein, er ist auch ein richtig sympatischer Typ, der es versteht, mit Menschen umzugehen. Da die Crew ebenfalls gut harmonierte, hat das Segeln mit euch viel Spaß gemacht. Werde gerne wieder mit Euch auf Törn gehen.
Schöne Grüße
Florian G. aus Köln

Datum: Oktober 2003, per Mail
Betrifft: Schwerwetter-Training Ende Oktober 2003 in Holland 
Hallo Sailing-Island-Team,
habe nun den zweiten Törn (erster war Skippertraining) bei Euch hinter mir und ich muss sagen, das es wieder super gewesen ist. Unser Skipper hat uns viel bei gebracht, tolle Manöver und Kniffe und wir hatte alle zusammen viel Spass. Einen Törnbericht wird es in Kürze wieder auf www.segelfieber.de geben.
Viele Grüße und macht weiter so!
Gerhard K. aus Pulheim


Datum: Oktober 2003, per Mail
Betrifft: Schwerwetter-SKS-Törn Ende Oktober 2003 in Holland 
Hallo alle zusammen bei Sailing Island,
ein kurzes Feedback von mir zum SKS-Törn im Ijsselmeer letzte Woche: es war anstrengend, kalt aber trotz allem Super und sehr abwechslungsreich, vor allem dank der ausgezeichneten Betreuung unseres Segel-Erfahrenen Skippers Ralf Lubbe. Er hat uns in den wenigen Tagen sehr gut auf die abschließende Prüfung vorbereitet, ein ganz großes Dankeschön an dieser Stelle auch an Ihn. 
Bis dann und liebe Grüße
Claus S. aus Karben

Datum: Oktober 2003, per Mail
Betrifft: SKS-Törn im Oktober 2003 in Holland 
Hi Bettina und Markus!
ich wollte nochmal "dankesagen" für alles rund um meinen SKS-Törn! Ein dickes Lob für Euere super Organisation und Abwicklung! War eine tolle Woche mit netter Crew und goldenem Oktobersegelwetter.......
eins mit Sternchen für die beiden Skipper Michael Zapf und Jan Hengemolen!!!
Liebe Grüße aus der Pfalz
Steffi K. aus Landau

Datum: September 2003, per Mail
Betrifft: Sportseeschiffer-Törn im September 2003 nach England
Hallo Leute von Sailing Island,
waren letzte Woche auf einem eurer Kurzskippertrainings auf dem Ijsselmeer. Um es kurz auszudrücken: der Trip war einfach genial. Angefangen von der problemlosen Buchung, den zugesendeten Unterlagen bis hin zum eigentlichen Törn. Wir haben in den 3 Tagen super viel gelernt. Von wem? Von unserem Skipper. Eine Sicherheitseinweisung über 3 Stunden, Hafenmanöver in allen Variationen, MOB-Manöver aus jeder Lage, An- und Ablegen von allen Seiten. Und alles solange bis es bei jedem super geklappt hat. Und weil es so gut war, buchen wir gleich den nächsten Skippertörn bei euch. Diesmal für eine Woche. Und wir freuen uns drauf.
Gruß von Uwe W. und Silke F. aus ...

Datum: September 2003, per Mail
Betrifft: Sportseeschiffer-Törn im September 2003 nach England
Hallo Markus,
ich wollte auf diesem Wege nochmals Eure hervorragende Törnorganisation loben. Es war eine spannende Woche mit zahlreichen Eindrücken und einem wirklich exzellenten Skipper. Der Lehrer, unser Meister, hat uns wirklich mit einer unheimlichen Ruhe und Geduld in die Segelgeheimnisse eingeführt, an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank. So war dann das bestehen der SSS-Prüfung am 25.09.2003 in Ijmuiden auch kein wirkliches Problem.
Matthias B. aus Essen

Datum: August 2003, per Mail
Betrifft: SKS-Törn im Sommer 2003 in Holland 
Sehr geehrte Damen und Herren,
komme jetzt erst dazu, etwas zu dem Törn zu schreiben: es war sehr vielseitig, denn wir hatten als angehende SKS-ler alle Wetterlagen, die man so braucht, auf allen Wasserwegen, die man so antrifft z. B. Binnenmeer, Wattenmeer, �nen Kanal und offene See. Die optimalen Bedingungen für ein sehr  vielseitiges Ausbildungsprogramm (und viele respekteinflössende, seemannschaftliche Dinge, die darüber hinausgingen) das unser hervorragender Skipper Martin Zeyer uns schon so richtig zu vermitteln suchte und � jedenfalls gemessen am Prüfungserfolg - letztenendes wohl auch konnte. Ich gestehe offen, dass ich ihn um sein Nervenkostüm  beneide. Aber aller übungs- und selbst auferlegter Prüfungsstress war letztendlich den �Schweiss der Edlen� wert, zumal die Stimmung an Bord hervorragend war, sich alle prächtig verstanden und eine Menge Spass miteinander hatten; schon allein die unvergesslichen, improvisierten Kreationen aus der Kombüse  waren eine Sensation. Das hat nicht jeder.  Eine schöne, wertvolle und unvergessliche Woche. Jederzeit wieder, mit meinem Dank und besten Grüssen.
Reinhard D. aus Dormagen

Datum: August 2003, per Mail
Betrifft: SKS-Törn im August 2003 nach England 
Hallo
ich bin gerade vom SKS-Törn nach England nach Hause gekommen. Wenn alle Törns von euch so sind, werde ich wohl noch eine Menge Törns mit euch machen. Wir hatten einen fantastischen Skipper, Thomas Brandes, der uns sicher über die Nordsee und durch die Prüfung brachte immer gute Laune verbreitete und immer für uns da war.
Es war ein fantastischer Törn
Viele Grüße Siegbert L. aus Düsseldorf

Datum: August 2003, per Mail
Betrifft: Sportseeschiffer-Törn im August 2003 nach England 
Hallo Markus,
wollte mich nach unserem Englandtörn noch mal kurz melden. Es hat mir sehr gut gefallen! Vor allem bei den Nachtfahrten hab ich noch viel dazu gelernt und die Spinnaker-Aktion in Amsterdam war legendär!
Viele Dank und viele Grüsse,
Hans L. aus München

 

Datum: August 2003, per Mail
Betrifft: SKS-Törn im August 2003 auf Mallorca
Liebes Sailing-Island Team,
auf diesem Weg moechten Richard und ich uns fuer den tollen Toern auf den Balearen bedanken. 
Bei wunderschoenem Wetter, einem tollen Boot und einem hervorragenden Skipper (er hatte eine Engels-Geduld, bitte ihm nochmals ein Lob und unseren Dank ausrichten!) hatten wir als Anfaenger jede Menge Spaß und jetzt auch die bestandene SKS-Pruefung!
Nochmals vielen Dank und herzlicher Gruss
Richard und Elke W.

Datum: August 2003, per Mail
Betrifft: SKS-Extrem-Törn im Juni 2003 nach England
Hallo,
ich wollte mich nur kurz über diesen Weg bei unserem Skipper Thomas (s. Bild) bedanken, der uns bei unserem Ausbildungstörn NL 01/08 SKS nicht nur hervorragend auf die Prüfung vorbereitet hat, sondern auch für mich der erste Ausbilder war, der weit über seinem Ausbildungsrahmen hinaus der Besatzung für ihre eigenen Fahrten weitere wichtige Tips gegeben hat und den man auch jederzeit zu Problemen befragen konnte. Dies und der tolle Umgang mit uns führte zu einem perfekten Törn, wofür ich mich nochmals bei Thomas und Euch bedanken wollte.
VG
Rainer T.

 

Datum: August 2003, per Mail
Betrifft: SKS-Extrem-Törn im Juni 2003 nach England
Hallo,
ich habe an dem Törn auf der Waikiki NL 01/08 SSS teilgenommen. Der Skipper war Thomas Brandes. Ich möchte mich auf diesem Wege lobend über das angenehme, kollegiale, freundliche Verhalten und die trotz seines jungen Alters große Kompetenz und Erfahrung des Skippers Thomas Brandes äußern. Mit ihm haben Sie wirklich einen "guten Fang" gemacht.
Bestellen Sie ihm bitte einen schönesn Gruß von mir (von Uwe aus Berlin).
Mit freundlichen Grüßen
Uwe H. aus Berlin

Datum: Juli 2003, per Mail
Betrifft: Sportseeschiffer-Törn im Juni 2003 nach England 
Hallo Hr. Seebich,
Hiermit möchte ich Ihnen ein Feedback geben zu Ihrem Praxis und Ausbildungstörn im Juni nach England mit anschliessender SSS-Prüfung. Ich ( und ich denke ich kann meine Mitstreiter mit einschliessen) war mit Ihrer Leistung und in erster Linie der des Skippers C. Schlotjunker sehr zufrieden und werde Sie auch diesbezüglich weiterempfehlen. Das war alles sehr professionell und sehr ausgereift, was sich auch im Prüfungsergebnis niedergeschlagen hat, denn wir haben ja alle bestanden.
Thomas F. aus Witten

Datum: Juni 2003, per Mail
Betrifft: SKS-Törn im Mai 2003 Holland 
Hallo Thomas,
ich möchte mich bei dir noch einmal für die gute Vorbereitung auf die praktische SKS-Prüfung und überhaupt für die tolle Gestaltung des SKS-Törns im Mai bedanken. Ich hatte mich schon lange im Voraus auf diesen Törn gefreut, meine Erwartungen sind aber dann noch übertroffen worden! Mit der Crew hat das Segeln echt Spaß gemacht!
Christoph A. aus Aachen

Datum: Mai 2003, per Mail
Betrifft: SKS-Törn NL 23/05 im Mai 2003 Holland 
Hallo Sailing-Island-Team,
komme gerade vom SKS-Törn mit Andreas zurück - war wirklich super! Wir haben alle viel gelernt in der Woche und konnten so die Prüfung mit Leichtigkeit bestehen! 
Empfehle Euch gerne weiter!  
Gruß an Andreas von den beiden Ostfriesen!

Datum: Mai 2003, per Mail
Betrifft: 11-Tage SKS-Törn in Holland vom 29.4.-09.05.2003
Ein inzwischen doch sehr entspanntes Hallo an das Team von Sailing Island!
Geschafft!!! Seit Freitag dem 9.5.2003 gegen 12:00 Uhr bin ich glücklicher Besitzer des SKS. Grund genug, all denen, die mich während der theoretischen Ausbildung und dem Praxistörn "ausgehalten" haben Dank zu sagen. Martin Gohlke für die kompetente und engagierte theoretische Ausbildung. Vielen Dank für die Tipps und den sanften Druck, die "Hausaufgaben" nicht nur anzuschauen sondern auch abzuarbeiten. Sie haben mir sehr geholfen, die theoretische Prüfung im ersten Anlauf zu nehmen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir doch noch einen Termin für ein gemütliches Besammensein vereinbaren könnten. Kay Fromm betreute uns als Skipper auf dem SKS/XXL Törn vom 28.4. bis 9.5. auf dem Ijsselmeer. Was soll ich mehr loben, seine Fähigkeiten als Koch oder als Skipper? Dir Kay auf jeden Fall vielen Dank für Deine Ruhe, Souveränität und Deine Fähigkeit, "agressionsfrei suboptimale Zustände" auszuhalten. Auch wenn des öfteren Luv und Lee, Back- und Steuerbord, anluven und abfallen durcheinandergerieten und dann natürlich auch das Ruder in die falsche Richtung bewegt wurde. Ich habe die Tage sehr genossen, viel gelernt und könnte eigentlich schon wieder..... (aufs Schiff natürlich). Dem Team von Sailing Island meinen herzlichen Dank für die perfekte Organisation und kompetente Beratung rund um den Kurs und die Ausrüstung, Lehrmaterial und Bekleidung. Wie man so hört, sind Schulungsräume, wie ihr sie vorhaltet durchaus noch kein Standard an den Segelschulen. Dank der sehr detaillierten Wegbeschreibung war der Liegeplatz in Lemmer gut zu finden, unser Schiff, die "Südwind" in einem Topzustand. (Wo war bloß der Spinnacker?) Habt ihr Einfluß auf das Wetter? Von Sturm bis Flaute und Regen bis Sonnenschein war alles reichlich vorhanden, was so einen Törn (zumindest für mich) zu einem rundum gelungenen Erlebnis gemacht hat. Euch allen noch einmal vielen Dank für euer Engagement. Ich freue mich auf den nächsten Kurs (Sprechfunk und Pyro?), den nächsten Törn, eine Charter im kommenden Jahr und so von ganz fern höre ich ein leises "SSS".
Bis dahin viele Grüße
Euer Uwe K. aus Grevenbroich

Datum: April 2003, per Mail
Betrifft: SKS-Extrem nach England vom 7.4.-18.04.2003
Hallo Sailing Island Team,
wir waren mit der Tabaluga und Skipper Kay auf dem SKS-Extremtörn nach England unterwegs. Hier unser Kommentar. Zur Tour bei bestem Wetter �Sonne und Wind�: Schön, dass die SKS-Praxis-Prüfung dank guter Vorbereitung zum �fast� beiläufigen Manövertraining wurde. Wir konnten neben �Wende, Halse, Fender raus� viel lernen über kulinarische Versorgung unterwegs und ihre heilsame Wirkung für Seekrankheiten aller Art, geschickte Törnplanung, Flaggenetikette im englischen Hoheitsgebiet und last but not least über Disziplin an Bord auf längeren Schlägen (für Insider Stichwort: Reiswaffel�). Zum Skipper Kay alias Käpt�n Blaubär: Netter, sinnesbetonter, musik- und sprachliebender Ex-Triathlet mit pädagogischem Händchen bei gelegentlichem Drang, die Crew an seiner profunden Lebenserfahrung partizipieren zu lassen. In seglerischer und menschlicher Hinsicht geht ihm selten was durch die Lappen: sprichwörtlich wurde seine Fähigkeit, aus dem Tiefschlaf wie ein �Erdmännchen� den Niedergang hochzuschießen, wenn sich das Boot bei zu hohen Kursen um einen halben Knoten verlangsamte oder wenn die Crew im Cockpit begann, über stehende Peilung und Containerschiffe zu diskutieren. Noch ein Plus des �Esquire�: Er ist souverän genug, um dich selbst ausprobieren zu lassen (meistens jedenfalls). Danke dafür, hat echt Spaß gebracht (sogar als Frau unter 5 von der anderen Sorte). Fazit: Wir empfehlen diesen 11-Tage-Törn gerne weiter. Und gönnt Euch die Zeit! Nichts ist schöner als nach Stunden konzentriertem Manöver üben unter Segeln im Homesand zu ankern und Obstsalat mit Sahne zu schleckern.
Viele Grüße
Henny und Lars aus Hamburg

Datum: April 2003, per Mail
Betrifft: SKS-Ausbildungstörn Ijsselmeer vom 28.3.-04.04.2003

Hallo liebes Sailing Island Team,
auch wenn schon über zwei Wochen seit dem Törn vergangen sind und ich bereits stolz meinen SKS- Führerschein in den Händen halte, schwelge ich noch immer in den schönen Erinnerungen dieses aufregenden Erlebnisses. Mir hat der Törn auf der Tabaluga sehr gut gefallen, ich habe eine Menge gelernt und bei schweren Wetter von bis zu 9 Windstärken im Watt meine 'Angst' vor Wind und Wellen verloren. Ich möchte daher insbesondere unseren Skipper Thomas Brandes danken, der uns allen durch seine lockere Art viel Spaß gebracht hat und nie auch nur einen Anflug von Beunruhigung hat aufkommen lassen. Dank seiner Engelsgeduld sowie seinem Sachverstand hat die gesamte Crew Manövererfahrungen bei hohen Windstärken erfolgreich sammeln können. - Meinen großen Respekt!! Also großes Lob für Euch, ich kann Euch nur weiterempfehlen! Liebe Grüße, vorallem auch an Thomas.
Claudia B. aus Kaarst

Datum: April 2003, per Mail
Betrifft: SKS-Extrem-England-Törn vom  07.034 - 18.04.2003 auf Tabaluga
Hallo Markus & Kollegen,
koenntet Ihr bitte schoene Gruesse an Micha, unseren Skipper vom 7.-18. April, ausrichten? Wollte mich noch fuer den tollen Toern bedanken! Bin zwar noch ziemlich geschafft von der vielen frischen Luft, waere aber jetzt 3x lieber auf dem schwankenden Boot als hier im Buero ;) viele Gruesse
Ruth M., Frankfurt a. Main

Datum: April 2003, per Mail
Betrifft: SKS-Extrem-England-Törn vom  07.034 - 18.04.2003 auf Tabaluga
Hallo allerseits,
um es vorweg zu sagen: es war ein Super Törn!!! ;-) Mit Michael Zapf als Skipper hatten wir einen wirklichen Glückstreffer! Zum einen hatte man viel Gelegenheit das vorhandene Wissen zu vertiefen und einiges Neues dazuzulernen, zum anderen war auch genügend Raum für Erholung und 'social engineering' :-) Mit anderen Worten: eine gelungene Mischung aus Weiterbildung und Urlaub. Dass dieses Konzept aufgegangen ist zeigt sich nicht zuletzt bei der praktischen Prüfung, bei der jedes Crewmitglied die Manöver auf Anhieb absolut fehlerfrei und sicher absolvierte. Michael gab genügend Raum, dass jeder seine persönlichen Schwachstellen erkennen und überwinden konnte. Auch war Gelegenheit, dass man seine eigenen 'Wunschmanöver' durchführen konnte, wie z.B. den Ausfall der Maschine zu proben und unter Segel zu Ankern oder unter Segel sicher im Hafen anzulegen. Er beschränkte sich nicht darauf, nur die Prüfungsmanöver zu üben, sondern zeigte darüber hinaus eine Reihe von anderen Manövern sowie viele Kniffe und Tricks. Bei allem war Michael in der Lage mit wenigen Worten auf den Punkt zu kommen und konstruktiv Fehler anzusprechen. Bewertung Skipper: 1++
Gruss
Dominique M.-P., Frankfurt a. Main

Datum: April 2003, per Mail
Betrifft: Holland-Törn Sommer 2002
Es ist schon über ein halbes Jahr vergangen seit unserem Hollandtörn im Sommer 2002. Wir möchten unserem engagierten Skipper Karsten nochmals unseren Dank aussprechen für den äusserst anspruchsvollen und lehrreichen SKS-Törn. Wir haben soeben die Theorieprüfung für den Hochseeschein (B-Schein) bestanden. Dank des letztjährigen Törns gestaltete sich die Theorie für uns viel weniger abstrakt - vor allem aber waren Gezeitenrechnungen, Stromabdrift und Betonnung für uns keine Fremdwörter mehr, sondern in der Bordpraxis bereits erlebte Erfahrung.
Gruss
JÅrøme und Sabine, Basel/Schweiz

Datum: März 2003, per Mail
Betrifft: Schwerwetter-Törn vom  21.03 - 28.03.2003 auf Waikiki
Sehr geehrte Damen und Herren,
dem Lob unseres Mitseglers Dr. Manfred B. schließen wir uns gerne an. Auch uns hat es sehr gut gefallen. Wir sind begeistert von der lockeren Atmosphäre und der guten Planung durch Ihr Büro und den Schiffsführer Kay Fromm. Er kocht wirklich gut und man kann uns nicht als anspruchslos bezeichnen. Ich bin immer noch erstaunt, wie auf so engem Raum solche Menu's möglich waren. Auch die Geduld mit der die Handgriffe beim Segeln und das Manövertraining vermittelt wurden, haben uns beeindruckt. Besonders freute uns, dass wir viel ausprobieren konnten und Kay sicher nicht länger als eine halbe Stunde selbst gesteuert hat.
Wolfgang B., Dr. Harald S., Köln/Den Haag

Datum: März 2003, per Mail
Betrifft: Schwerwetter-Törn vom  21.03 - 28.03.2003 auf Waikiki
Sehr geehrte Damen und Herren,
gerne gebe ich Ihnen - auch im Namen der Crew - eine Rückkopplung zu dem o.g. Skippertraining: Wir waren insgesamt beeindruckt von der perfekten Organisation im Vorfeld (Crewliste für Mitfahrgelegenheiten, Einkaufsliste vor Ort, Ausrüstung), der intensiven und geduldigen Schulung auf dem Törn und der auch in Extremsituationen (Versagen der Radsteuerung, Abriss des Gaszuges) kompetenten Schiffsführung durch Kay Fromm. Aufgrund der Einkaufsplanung von Kay war es möglich, regelmäßig und lecker an Bord zu kochen und hierdurch nicht nur erhebliche Kosten zu sparen, sondern auch den richtigen Rahmen für gemütliche Gespräche zu schaffen. Es liegt auf der Hand, dass unter solchen Umständen auch die Atmosphäre an Bord stimmte ...
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Manfred B., Wesel

Datum: März 2003, per Mail
Betrifft: Schwerwetter-Törn vom 21.03 - 28.03.2003 auf Südwind
Auf meiner Internetseite http://www.segel-spass.info habe ich einen Törnbericht unseres "Schwerwettertörns" bei schönstem Wetter mit Skipper Ralf Lubbe Ende März in Holland veröffentlicht. Damit ihr nicht lange suchen müsst - die Seite ist direkt unter http://gellweiler.dnsalias.net/segeln/index.php?id=271 aufzurufen.
Armin G., Karlsruhe

Datum: März 2003, per Mail
Betrifft: Schwerwetter-Törn vom 21.03 - 28.03.2003 auf Südwind
Hallo liebe Mitsegler,
ich hoffe Ihr seid alle gut und gesund zuhause angekommen. Für mich war es eine wunderbare Woche, mit einer tollen Kameradschaft und einem exzellenten Skipper, an die ich sicher lange zurückdenken werde. Euch allen immer eine handbreit Wasser unterm Kiel sowie Mast- und Schotbruch. Ne geile Nummer wäre ja solch ein Törn in der gleichen Besetzung als Wiederholung.
Bis dahin!
Erhard B., Viersen

Datum: Oktober 2002, per Mail
Betrifft: Schwerwetter-Törn vom 18.10. - 25.10.2002
Hallo Sailingislandteam,
ich möchte euch nach einem genialen Segeltörn zu dem Programmpunkt Schwerwettersegeln gratulieren, obwohl ich nur durch Zufall in die Crew gerutscht bin war ich von der Aktion begeistert.
Neben dem Erlebnis der Extraklasse bin ich in der Gewissheit nach Hause gegangen, eine Menge gelernt zu haben. Besonders haben mir die Nachtanfahrten und die Hafenmanöver bei höheren Windstärken gefallen.
Skipper Karsten hat eine rundum überzeugende Schiffsführung geliefert, und auch bei Windstärke 10 im Watt ist in der Crew kein Hauch von Beunruhigung aufgetreten.
Wie gesagt, Top-Aktion, es war sicherlich nicht das letzte Mal für mich.
Liebe Grüße,
Thomas D. aus Lüdenscheidt


Datum: Oktober 2002, per Mail
Betrifft: SSS-Törn nach England vom 27.9. - 4.10.2002
Liebes Sailingisland-Team,
nach unserer bestandenen SSS-Prüfung am 3.10.02 möchte ich mich ganz herzlich bei Euch bedanken - vor allem bei unserem Skipper Martin Zeyer! Der Törn nach England war echt super! Martin hat uns weitaus mehr beigebracht, als wir erwarten durften. Dies bestätigte die abschließende Prüfung, die für uns alle  sehr moderat und ohne Probleme ablief.
In ebenfalls bester Erinnerung ist mir der SKS-Törn durchs Wattenmeer/Nordsee vor ca. 2 Jahren mit Skipper Michael Zapf! Eure Ausbildungen sind in einem ausgezeichneten und anspruchsvollen Revier. Ich habe zwischenzeitlich etliche  Seemeilen in skandinavischen, niederländischen und griechischen Revieren gesegelt und dabei immer die Sicherheit verspürt, daß ich nach eurer Ausbildung das nötige Rüstzeug hatte.
Macht weiter so!!! Ich kann Euch nur empfehlen!
Robert M. aus Tuttlingen

Datum: Oktober 2002, per Mail
Betrifft: SSS-Törn nach England vom 27.9. - 4.10.2002
Sailing Island Team,
hiermit bedanke ich mich im Namen der gesamten Crew für die exzellente Organisation des SSS-Törns NL 27/09. Die Yacht war in einem hervorragenden Zustand. Insbesondere unser Skipper, Christoph Schlotjunker, hat uns allen eine sehr interessante Woche bereitet.
Besten Dank.
Gruß aus Hamburg
Ralph T. aus Hamburg

Datum: Oktober 2002, per Mail
Betrifft: SKS-Extrem-Törn nach England vom 27.9. - 4.10.2002
Hallo Sailing Island Team,
Großes Lob für den Englandtörn auf der Waikiki an Euch und natürlich unseren Skipper Kay. Die letzte Woche wurde der Bezeichnung "Extrem-Törn" voll und ganz gerecht: Extrem gute Stimmung, extrem gutes Wetter, extrem viel gelernt. Und extrem gutes Essen - dafür noch ein besonderes Lob an unseren Skipper!
Bis zum nächsten Mal
Bernd K. aus Köln

Datum: Oktober 2002, per Mail
Betrifft: SKS-Törn in Holland vom 20.9. - 27.9.2002
Hallo liebes Sailing Island Team !
Ich möchte mich für die gute Betreuung und Begleitung zur Praxisprüfung SKS bedanken. Wir haben alle bestanden ! Mein ganz besonderer Dank gilt unserem Skipper Martin Zeyer ! Von Ihm konnte ich, und die anderen Absolventen, viel erlernen. Er überlies, in seiner professionellen Art, nichts dem Zufall. Anbei zwei Bilder zur weiteren Verwendung.
Mast und Schotbruch wünscht Euch
Harald S. aus Jüchen

Datum: Oktober 2002, per Mail
Betrifft: Chartertörn in Holland
Liebes Sailing Island Team,
der Törn 30.09.-04.10. auf der MOMO ist bestens gelaufen. Ihr habt mit Ruud Broek einen guten Ansprechpartner vor Ort, der kompetent und menschlich freundlich ist. Jedenfalls habe ich mich durch ihn optial betreut gefühlt! Das mal als kleine Rückmeldung.
Danke und herzlichen Gruss
Norbert S. aus Einhausen

Datum: September 2002, per Mail
Betrifft: Sportseeschiffer-Törn nach England im August 2002
Hallo Sailing Island,
wollte eine positive Rückmeldung zum Törn geben. war echt super, und der Skipper klasse. gerne fahre ich wieder mit, wenn möglich mit dem gleichen Skipper.
herzliche Grüße, 
Bernd K. aus Frankfurt am Main

Datum: August 2002, per Mail
Betrifft: SKS-Extrem-Törn nach England im August 2002
Hallo Liebes Sailingislandteam,
ich war auf der Waikiki ab Lemmer auf dem SKS-Extremtörn nach Lowestoft unterwegs und wollte mich nochmals für die gute Betreuung und die fachmännische Unterstützung Eures Skippers Pierre bedanken. Man hat in dieser einen Woche so viele Eindrücke gewonnen das es noch Wochen dauert dies alles zu verarbeiten. Auch hat man einiges bei dieser Fahrt gelernt, daß einem in seinem weiteren Seglerleben sicherlich nützlich sein wird. Ich kann Euch nur uneingeschränkt weiterempfehlen. Vielleich sieht man sich ja auf einem der nächsten Törns wieder.
Viele Grüße (Auch an Pierre)
Martin W. aus Aschaffenburg

Datum: August 2002, per Mail
Betrifft: SKS-Törn mit Ijsselmeer-24-Stunden-Race im August 2002
Hallo,
es ist noch nicht einmal 24 Stunden her, dass wir von Bord gegangen sind, und ich erwische mich dabei, mir aus Eurem Törnplan schon den nächsten Törn auszusuchen. Woher das kommt? Ich war mit Euch in Holland für die SKS-Praxisausbildung und habe anschließend noch an der 24-Stunden-Regatta auf dem IJsselmeer teilgenommen und alles hat unbeschreiblich viel Spaß gemacht (auch wenn ich noch etwas mit dem Schlafdefizit kämpfe). Vielen Dank vor allem unserem Skipper Martin Zeyer. Er hat uns mit viel Ruhe, Präzision und noch viel mehr Sachverstand und Erfahrung (über 35.000 nm) intensiv ausgebildet, so dass die anschließende Prüfung somit kein Problem war. Es ist erstaunlich, was man bei einem guten Lehrer in einer Woche alles lernen kann. Auch der Spaß an Bord kam nicht zu kurz, unterstützt natürlich durch Martins gute "Revierkenntniss" auch an Land, so dass wir auch kulinarisch bestens versorgt waren. Wobei die Erfahrung, bei über 20 Grad Schräglage im Cockpit Suppe zu löffeln, während man bei Sonnenuntergang über die Nordsee segelt, dieses fast noch übertroffen hat. Alles in allem ein gelungener Törn, der Lust auf mehr (sowohl Segeln als auch Sailing Island Törns) gemacht hat. Ich werde Euch weiterempfehlen und auch selbst bestimmt nicht das letzte Mal dabei gewesen sein.
Vielen Dank und viele Grüße aus dem Rheinland auch an Martin
Eva H. aus Niederkassel

Datum: Juli 2002, per Mail
Betrifft: SKS-Törn in Holland
Hallo liebe "Sailingisländer",
es ist erst wenige Tage her, doch man bekommt schon Fernweh - auch wenn es "nur" das Ijsselmeer war. Allen hat es sehr viel Spaß gemacht. Wir haben viel gelernt und jeder aus unserer Crew der die Praxisprüfung machen wollte hat bestanden. Besonders möchte ich die Kompetenz ihres/unseres Skippers Martin Zeyer hervorheben. Obwohl einige der Crewmitglieder das erste Mal auf einer Yacht waren, gab es nie ein Gefühl der Unsicherheit an Bord. Ich denke, das wir dies zuletzt ihm zu verdanken haben. Hier machten sich fast 40.000 Seemeilen Segelerfahrung deutlich bemerkbar. Seine Ruhe, auch in für den Einen oder Anderen aufregenden Situationen, übertrug sich auf die gesamte Crew. Auch nach dem 50igesten Anlegemanöver (jeder musste ran) war er die Ruhe selbst und immer bei der Sache. Dies fiel sogar manchem begeistertem Zuschauer (Yachteigner auf Texel) auf - echt super! Darüber hinaus hatte Martin, was nach einem langen Ausbildungstag auch wichtig sein kann, für jeden Hafen eine kulinarische Empfehlung. Diesen kann man sich nur anschließen, alle waren erste Sahne! 
Vielen Dank, macht weiter so.
Grüße aus Köln (auch an Martin)
PS.: Text und Bild dürft Ihr bei Bedarf in Eure Referenzliste aufnehmen.
Jürgen J. aus Köln

Datum: Juli 2002, per Mail
Betrifft: SKS-Extrem-Törn nach England
Hallo Markus,
ich hoffe die Bilder von unserem Englandtörn haben Dich erreicht. Zu unserem Törn möchte ich Dir noch einmal mitteilen, wie sehr er mir gefallen hat. Ich habe mehr davon mitgenommen, als ich erwartet habe. Wir hatten meiner Meinung nach Glück, daß wir so extreme Bedingungen hatten. Die gewonnenen Erkenntnisse habe ich gleich im Juni anwenden können und einen erfolgreiche Törn gehabt.
Viele Grüße
Joachim L. aus Bergheim

Datum: Juni 2002, per Mail
Betrifft: Mitsegeltörn-Törn im Juni
Hi Markus,
just a short note to thank you for a great 7 days. I can honestly say that it was not only fun, but particularly good to be able to learn from your undoubted skills - including cooking!! The only down side to the whole thing is to have learned that Andreas had in fact broken his lower arm at the wrist (from his description I take it to be the bottom end of his Radius bone). If ever there was a good reason to be more certain of my abilities in "Anlegen" that is it.  have no doubt that the decision not to go on to England was the right one, though one day you may find me again on board with another attempt to do the trip - by then I may even have learned to write a few words in German!
Good luck with the business - it was a pleasure getting to know you
Cheers
Graham D., Leverkusen

Datum: Mai 2002, per Mail
Betrifft: SKS-Extrem-Törn nach England vom 12.4.

Hallo,
ich war auf der Malibu im Team mit Kay unterwegs. Es hat alles spitze geklappt. Vielen Dank!
Thomas H. aus Münster

Datum: April 2002, per Mail
Betrifft: SKS-Törn vom 29.3. in Holland

Hallo,
... der Törn war super, hat mir riesig Spaß gemacht und ich habe viel gelernt, viele Grüße und man kann Euch echt weiterempfehlen (was ich auch tun werde)
Frank B. aus Limburg

Datum: April 2002, per Mail
Betrifft: SKS-Theoriekurs

Hallo zusammen!
Es ist vollbracht, - und bestanden!!!!!!! Ich möchte hiermit allen danken, die es mir ermöglicht haben diese Prüfung zu bestehen! Insbesondere Danke ich meinem Tutor Martin Gohlke aufs herzlichste, denn seine Unterlagen und sein Unterricht waren mir äußerst hilfreich. Also nochmal vielen Dank und allezeit "eine handbreit Wasser unterm Kiel!
Viele Grüße
Harald S. aus Jüchen

Datum: November 2001, per Mail
Betrifft: Schwerwettertörn am Ijsselmeer

über Umwege bin ich im Rahmen meiner SKS-Ausbildung zu dem von Euch angebotenen Schwerwettertörn vom 19. bis zum 25.10.01 auf dem Ijsselmeer/Wattenmeer gekommen. Eine intensivere praktische Ausbilung als während dieser Woche kann ich mir kaum vorstellen. Dieser Törn hilft die eigenen Fähigkeiten realistischer einzuordnen und gibt Sicherheit im Umgang mit Segelyachten bei widrigen Wetterverhältnissen. Ich hoffe der Törn wird auch am Ende der nächsten Saison mit einem gleichermaßen qualifiziertem Skipper wieder angeboten
Viele Grüße
Dr. Christian M. aus Schwalmtal

Datum: November 2001, per Mail
Betrifft: Jollensegen in Port Grimaud/Südfrankreich


Hallo Bettina !! Hallo Markus !!
Die zwei Wochen in Port Grimaud waren super. 
Ich kann es nur empfehlen in so einer Umgebung den Sportbootführerschein-Binnen zu machen.  
Kein Stress!!!  Viel Spass !!!!! Viel Sonne!!! Viel Wind !!! Die Organisation von Euch war ebenfalls wieder super. Martin und Markus haben ihr bestes gegeben um uns die Künste des Segelns beizubringen.
Bis bald!
Daniela T. aus Haan

Datum: November 2001, per Brief
Betrifft: Yachtgrundausbildung auf Mallorca

Guten Tag,
ich möchte mich bei Ihnen und Ihren Mitarbeitern sehr herzlich für den schönen Segeltörn bedanken. Dieser Törn war nicht nur einfach angenehm sondern der schönste Urlaub seit einigen Jahre. Ich war sehr erstaunt, das man die Grundbegriffe des Segelns in einer Woche lernen kann, wenn sie einem professionell und mit genügend Spielraum zur Selbsterfahrung vermittelt werden ... in einem Satz zusammengefaßt: ich habe mich geärgert, daß ich nicht auch die 2. Woche gebucht habe. Bitte richten Sie auch an Ihren Skipper Thomas meinen aufrichtiken Dank und freundlichen Gruß aus. Der Segelvirus hat mich voll erwischt.
Heike Z. aus Eschborn  

Datum: Oktober 2001, per Mail
Betrifft: SKS Törn auf Mallorca

Hallo,
wir möchten uns noch ganz herzlich für den gelungenen SKS-Ausbildungstörn vom 6.-10. Oktober rund Mallorca bedanken. Ganz besonders hat unser Skipper Martin dazu beigetragen, der uns sowohl wirklich eine Menge beigebracht hat - und uns auch alle durch die Prüfung gebracht hat - als auch durch seine Art den Teamgeist gefördert hat. Nach dieser Woche waren wir wirklich ein gar nicht so schlechtes Team
Viele Grüße
Dagmar und Dieter L. aus Stäfa/Schweiz

Datum: August 2001, per Mail
Betrifft: Charter auf Mallorca

Hi Bettina, hi Markus!
der Mallorca Törn war wieder Klasse - etwas weniger Wind, keine Chance um die Insel herumzukommen, aber auch der Süden hat tolle Reviere und Buchten und wir haben es keinesfalls bereut die Umrundung nicht zu machen. Auch die Charter ist wieder problemlos gewesen.
Schöne Grüße
Jens W. aus Mönchengladbach

Datum: August 2001, per Mail
Betrifft: SKS-Törn auf Mallorca

Hallo Sailing Island Freunde!
Es ist zwar schon etwas her, aber trotzdem wollte ich auf diesem Wege DANKE sagen für einen genialen Ausbildungstörn auf Mallorca. Da war wirklich alles dabei - von Sonne über Regen bis zu Sturm - wir konnten's kaum glauben.
Eine Bitte noch: Martin war unser Skipper, und da manche von uns noch keine Meilenbücher besitzen, konnte er uns die Meilen nur schnell in einer kleinen Kladde bestätigen - braucht man ja schließlich für die Prüfung. Aus sentimentalen und praktischen Gründen wollten wir aber die Meilen noch in Meilenbüchern von Martin bestätigen lassen - ich besitze nämlich so eine Klabautermannbibel noch nicht.
Und wenn Skipper Martin mal wieder von den Weltmeeren bei Euch vorbeisegelt, kann er die Infos alle nachtragen - das war zumindest sein Vorschlag!
Herzliche Grüße aus Frankfurt!
Stefan T. aus Frankfurt


Datum: Juni 2001, per Postkarte
Betrifft: SKS-Törn nach England

Hallo Markus,
der Törn war Klasse, im Fahren wie im lernen!
Christian M. aus Solingen


Datum: Mai 2001, per Mail
Betrifft: Antigua Sailing Week 2001

start2.jpg (13043 Byte)Auf diesem Wege moechte auch ich sagen, dass mir die 2 Wochen Karibik sehr grossen Spass gemacht haben. Ich habe den Wind, das herrliche Wasser, die Sonne und das Beisammensein mit der netten Crew sehr genossen. Der Nachteil: ich habe "Blut geleckt" und moechte mehr...mehr...!! Ich freue mich und hoffe auf baldige Buchung meinerseits.
Liebe Gruesse auch an Martin (meinen ERSTEN UND BESTEN Skipper)
Iris W. aus Weyhe

 

Datum: Mai 2001, per Mail
Betrifft: Theoriekurs Sportbootführerschein-See

An Martin über Sailing Island,
Die SBF-See-Teilnehmer des Kurses, die am vergangenen Samstag (19.5.) glücklich, aber auch verdient bestanden haben, insbesondere die Unterzeichner, bedanken sich hiermit nachträglich nochmals für die gute Betreuung durch Saling Island. Besonderer Dank muss allerdings nach übereinstimmender Meinung  unserem hervorragenden Pauker Martin ausgesprochen werden, ohne den wir aufgeschmissen gewesen wären. Wir drei freuen uns daher schon jetzt auf die Anschlusskurse (Binnen bzw. SKS) mit ihm u. wollen keinen anderen!
im Auftrag der anderen Kursteilnehmer u. Kapitäne zur See,
Wolfgang L., Peter L. und Willi D.

Datum: April 2001, per Mail
Betrifft: SKS Törn Holland

Hallo Sailing Island,
ich war einer der Teilnehmer des Ausbildungstörn und möchte mich jetzt nach Abschluß des Törns für die prima Organisation und Leistungen bedanken. Wir haben mit dem Skipper Martin Gohlke auch über die Theorieausbildung bei Euch diskutiert und sind einhellig zu der überzeugung gekommen, das Ihr eure Ausbildung auch einem weiter entfernt wohnenden Kundenkreis zur Verfügung stellen solltet. Vorschläge aus der Gruppe wie z.B. Blockunterricht, Fernstudium mit Ausnutzung der neuen Medien wie Internet in Chatrooms o. ä. solltet Ihr mit Martin mal durchsprechen.
Ich denke die neue Seglergeneration wird dies honorieren.
Viele Grüße aus dem zu weit entfernten Schwabenland
Eckhard M. aus Geislingen

Datum: Januar 2001, per Brief
Betrifft: Antigua Sailing Week 2000

Hallo Markus, hallo Bettina,
vielen Dank für die "Sailing Island News 2001". Ihr haut ja ganz schön auf den Putz. Nicht genug, daß Ihr für wirklich akzeptables Geld die Antigua Sailing Week anbietet, jetzt gibt es Euch auch noch in St. Tropez, Cannes, Nizza und Monaco! Demnächst trifft man Eure "Flotte" wahhrscheinlich auch in der Südsee.
Vielen Dank für Eure professionelle Arbeit, mit der Ihr anderen so viel Freude bereitet!
Ich wünsche Euch beiden ein Frohes Neues Jahr und weiterhin viel Erfolg.
Bis demnächst in der Karibik, oder vielleicht vorher auf der "BOOT".
Christel B. aus Korschenbroich

Datum: September 2000, per Fax
Betrifft: Segelreise in Holland NZ 12/08 auf dem Großsegler "Aldebaran"

Liebe Frau Seebich,
diese Woche war superschön - vielen, vielen Dank nochmal für die so kurzfristige und tolle Betreuung
Marina F. aus Hamburg

Datum: August 2000, per Brief
Betrifft: Sportseeschiffertörn nach England

sss210700_2.bmp (51132 Byte)Hallo Markus,
habe es leider nicht früher geschafft Dir die Bilder zu schicken. Hoffe Du stellst einige Bilder ins Internet. Wollte mich noch bedanken für den lehrreichen Englandtörn und Dein geduldiges Bemühen mir/uns Radar, GPS etc. zu erklären.
Dominik H.

 

 

Datum: August 2000, per Brief
Betrifft: Sportseeschiffertörn nach England

Hallo Markus, hallo Sailing Island Team
leider war auf dem letzten SSS-Törn kein Stempel an Bord. Deshalb bitte ich Euch den Seemeilennachweis Nr. 2 in meinem Meilenbuch abzustempeln und mir das Buch zurückzusenden.
Ich möchte nicht versäumen Euch mitzuteilen, daß mir der Törn sehr gefallen hat und mir viele neue Erkenntnisse und Erfahrungen gebracht hat.
Mit freundlichen Grüßen
Detlev N. aus Barmstedt

Datum: August 2000, per Mail
Betrifft: Ausbildungstörn nach England

Hallo Markus,
wollte Dir nur sagen, dass ich die Toernwoche vom 21. - 28.7. mit Thomas super gefunden habe. Werde Deine Segelschule sicher weiterempfehlen, auch fand ich Thomas als Skipper sehr gut, habe bis jetzt selten so einen guten Skipper getroffen.
Vielen Dank und vielleicht sieht man sich wieder einmal.
PS: Falls mal wieder jemand nach einer Zugverbindung ab Flughafen Amsterdam nach Lemmer fragten sollte, hier die Verbindung: ab Flughafen Amsterdam fährt alle halbe Stunde ein Zug nach Lelystad, ab X:27, X:57, ca. 1 h nach Lelystad, ab Lelystad Bus (interliner) alle Stunde (X:20 nach Lemmer. Retour Lemmer - Lelystad, Bus ab X:15, Lelystad - Amsterdam X:38, X:08.
Thomas S. aus Rueti/Schweiz.

Datum: Oktober 1999, per Mail
Betrifft: Sportseeschiffer-Ausbildungstörn

Sehr geehrter Herr Seebich,
ich habe vom 3.9. - 10.9.99 den SSS-Prüfungstörn auf der "SüDWIND" absolviert. Leider haben wir es nich bis England geschafft. Das tat aber dem erfolgreichen Verlauf dieses Törns keinen Abbruch. Insbesondere möchte ich die Leistung Ihres Skippers Martin Zeyer loben. Er hat uns vermeintlich erfahrenen Seglern mit erschöpfender Geduld doch noch eine Menge Neues vermittelt. Auch überzeugte er durch souveränes Beherrschen der Yacht in allen Situationen.
Es hat �ne Menge Gebracht
MfG
Dr. Torsten O. aus Lahstedt

Datum: August 1999, per Mail
Betrifft: BR-Törn auf Mallorca

ma030600_2.jpg (12603 Byte)Sehr geehrter Herr Seebich,
zunächst möchten wir uns vielmals für den schönen BR-Segeltörn auf Mallorca vom 14. - 21. August bedanken. Wir hatten prima Wetter und auch die praktische Prüfung am Ende lief sehr gut.Nun haben Sie unser Interesse geweckt, und wir würden gerne auch die Theorieprüfung des BR-Scheins ablegen. Da wir jedoch in Marburg sind, könnten wir uns das Theoriewissen nur anhand des BR-Buches und weiterführender Literatur aneignen (hier gibt es keine Segelschule), was sicherlich möglich ist. Hinsichtlich der Prüfung möchten wir fragen, ob es möglich wäre, diese gemeinsam mit Ihrem Kurs in Mönchengladbach abzulegen, wir würden uns dann für diesen Termin Urlaub nehmen und zu Ihnen kommen.
Wir freuen uns schon auf Ihre Antwort und verbleiben mit freundlichen Grüßen
Susanne G. und Ingo L. aus Marburg

Datum: August 1999, per Mail
Betrifft: BR-Törn in Holland

Hallo Thomas,
ich wollte mich nochmal für Deine super Ausbildung bedanken, wir haben sehr viel gelernt und sind sensibler geworden was Navigation und Wetterbericht angeht
also bis dann und nochmal vielen dank
und auch für Dich Mast- und Schotbruch und immer ne Handbreit Wasser unterm Kiel und ne Handbreit Rum im Glas
Andreas B.

Datum: Juni 1999, per Mail
Betrifft: Internetauftritt www.sailingisland.d
e
Moin. moin,
super Seite!!!!
bye
Carsten B. aus Bielefeld

Datum: Mai 1999, per Mail
Betrifft: Antigua Sailing Week 1999

161_4.jpg (11595 Byte)Hallo Markus,
leider wieder zurück von einer wunderbaren Sailing Week. Es war superklasse so allein als Frau unter Männern, die Jungs allesamt obernett und Skipper Martin hatte uns gut im Griff!!! Und für eine "untrainierte" Crew haben wir gar nicht so schlecht abgeschnitten, finde ich. Ich habe es absolut genossen und bin ungern wieder zurück an Land. Mir schwankt es hier eindeutig zu wenig. Das "Millenium Race" nächstes Jahr wird wahrscheinlich oberwahnsinnig und deshalb möchte ich mich schon vormerken lassen.
Viele Grüße aus Frankfurt Cornelia R.



Datum: Mai 1999, per Brief
Betrifft: BR Törn auf Mallorca

mallorca5 (1).jpg (11404 Byte)Sehr geehrte Frau Seebich,
sicherlich erzähle ich Ihnen nichts Neues, wenn ich sage, daß die meisten Kunden sich nur melden wenn etwas nicht in Ordnung war. Ich möchte daher einmal ein Wenig für die Gegenseite tun.
Unser Törn war einen Katastrophe! Alle Teilnehmer sind nunmehr im Besitz des BR-Scheins. Damit ist die alleinige Nutzung unseres eigenen Schiffes durch mich selbst als nicht mehr gesichert anzunehmen.Unser Skipper Dirk hat dazu ganz entscheidend beigetragen. WIr haben viel Spaß gehabt (trotz zweier Tage "rückwärts essen"...) Ich darf wirklich im Namen aller für die gute Organisation und das Glück, diese Woche mit ihm verbracht zu haben. Zumindest einer unter uns (und wahrscheinlich ich auch) werden im Herbst an der Regatta mit ihm als Skipper teilnehmen.
Liebe Grüße
Sven E aus Steinbach

Datum: April 1999, per Mail
Betrifft: BR Törn in Holland

An Bettina und Markus,
die Klamotten von MARINEPOOL haben sich sehr gut bewährt, insbesondere die Atmungsaktivität hat sich bezahlt gemacht!
Schöne Grüße
Anja H. und Martin C. aus Mönchengladbach

Datum: Posting vom 7. Nov. 1998 in der Newsgroup de.rec.sport.segeln
Subject: br-praxistörn mit sailing island erfahrungen

hallo sailors,
unter bezug auf fruehere threads und als tip fuer unentschlossenen: wir haben vom 3. - 10.10 unsere br-praxis als urlaubstoern mit sailing island gemacht. rund mallorca auf einer sonate ovni 43, die crew kannte sich vorher nicht, sehr gut ausgewählt vom seebich-team. wir hatten sehr viel spass, sind durchaus sportlich gesegelt (10 h gegenan bei gut 6 bft .... war herrlich). die crew, 4 m, 2w harmonierte perfekt. bestanden haben wir alle. skipper war luca - war ein klasse skipper. streng aber gerecht, hat uns viel beigebracht, aber uns auch mal machen lassen (heimlich ausreffen und so) die seebichs und die marina people in puerto portals waren ausgesprochen freundlich und hilfsbereit; kann ich dringend empfehlen, das geld für die woche war gut angelegt, und mallorca abseits vom ballermann ist allemal eine reise wert.
gruß aus berlin
Wolfgang H.

Datum: Posting vom 12. Nov. 1998 in der Newsgroup de.rec.sport.segeln
Subject: Re: BR Praxis Törn Mallorca

mallorca1 (1).jpg (10668 Byte)die sonate ovni 43 haben wir bei frischer brise als gutmütig und stabil kennengelernt. die optik finde ich als angenehm französisch. ein hingucker, spo etwas wie der citoen xm auf der straße, obwohl es sicher atemberaubenders gibt. innen ist es solide, einem metallschiff angemessen. unser motor war etwas traktorhaft, vielleicht ein wenig zu schwach für die - galbe ich 9,5 tonnen der sonate 43. das steuerverhalten war einwandfrei, das rigg gut zu bedienen, aber schulmäßig fast alles am mast. sie soll ein kutterstag fahren können, war aber keines dran. so hatten wir bei schwächerem wind mit der rollgenua nicht die optimale konfiguration, will sagen, wir sind ziemlich versägt worden. sailing island kann ich dringend empfehlen, siehe auch meinen kurzbericht etwas weiter oben. die sind sehr lieb, und es war vor, während und nach dem törn immer gute stimmung
gruß aus berlin
Wolfgang H.

Datum: Juni 1999, per Mail
Betrifft: Internetauftritt www.sailingisland.de

Hi!
sehr schöne Homepage, die ihr da habt. Schnell, minimalistisch, übersichtlich und einfach toll
gruß
Christoph

 

Referenzkunden für Incentivereisen, Events und Großseglercharter
        

               

 

Eine kleine Auswahl von Surftips und Auszeichnungen für unseren Internetauftritt www.sailingisland.de

Top Business Site 2002
Das Elektronischen Branchenbuch EBB und die Redaktion von Mondus haben über 50 Verzeichnisse ausgewertet und selbst tausende Websites von Unternehmen besucht. Hiervon wurden die Besten mit dem Gütesiegel TOP BUSINESS SITE ausgezeichnet.

sternsurftip_klein.bmp (3176 Byte) Stern Webguide Surftip vom 2.2.1999
Zitat: "Nimm mich mit auf die Reise Kapitän!"
"Inselkoller? Fernweh? Reisefieber? Keine Lust mehr auf Landratten und festen Boden unter den Füßen? Dann sollten Sie auf jeden Fall den Sprung ins Datenmeer wagen und Kurs auf "Sailing Island" nehmen. Hier finden Daten-Kapitäne und Freizeit-Segler allerlei Nützliches für den nächsten Segel-Törn: Hyperlinks, die direkt in die Karibik führen, ein Online-Formular zur kostenlosen Reise-Katalogbestellung, Wettervorhersagen für die ganze Welt... Wer bei "Sailing Island" vorbeisurft, findet eine übersichtliche Aufteilung der Website, herrliche Fotos diverser Segel-Yachten unterm Wind. Da ist der Weg zum nächsten Segelurlaub gar nicht mehr so weit. Schiff ahoi!"

heynetop10_klein.gif (713 Byte) HeyneInternetguide Platz 1 in der Top 10 vom November 2000

menshealth_logo_klein.gif (2273 Byte) Men�s Health Surftip im Januar 2000


lycos.gif (1285 Byte) Von der Suchmaschine Lycos im Juni 2000 mit dem Lycos Labrador cool_dog_webkatalog.gif (158 Byte)als besonders empfehlenswert ausgezeichnet

Yacht Logo.gif (1950 Byte)Ausgewählt von der Zeitschrift Yacht in die Liste der besten Internetlinks
Hier ein Auszug: "Der gut gemachte Online-Shop existiert neben Hochsee-Yachtschule und Charterbetrieb. Zum Service gehört eine eindrucksvolle Linksammlung.

(Sämtliche Briefe, Faxe, Mails und Webausdrucke liegen uns im selbstverständlich im Original vor - aus datenschutzrechtlichen Gründen wird hier an dieser Stelle nicht der gesamte Name der jeweiligen Verfasser/Kunden genannt)

 

Alle Törnpläne, Kurstermine und Preise auf einen Blick - Einfach hier auswählen:

Aktuelles | Saison 2016 | Segelpraxis & Törns  | Luxus Segel Yacht Reisen
 Highspeed Sailing auf POGO 40 | Yachtsegeltörns | Yachtcharter
Theoriekurse
| Seminare  | Segelreisen | Großsegler für Gruppen
DSV und VDS anerkannte Ausbildungsstätte
| Segelschulcheck
Kundenfeedbacks und Referenzen
| Ferienhaus am Museumshafen
Impressum
| Kontakt

 

Sailing Island GmbH · Bismarckstrasse 118 · 41061 Mönchengladbach
Telefon 02161 - 83 13 70 · Telefax 02161 - 831408 · Email info@sailingisland.de

Folge Sailing Island auf:
            

Unsere neue, praktische Schnellsuche: einfach auswählen und ablegen!









 

 

Saison 2016


Alle Highlights der  Saison 2016
Hier gibt´s einen Überblick auf alle Törns und Events im Jahr 2016!
Hier geht´s los...
 

Aktuell

Hier finden sie alle News und eine Übersicht über unser Gesamtprogramm:


 

 

Kontakt zu uns

Sailing Island
Bismarckstrasse 118
41061 Mönchengladbach

Telefon (02161) 831370
Fax (02161) 831408

info@sailingisland.de

DSV und VDS anerkannt
 

Infoabend in MG


Einladung zum Infoabend in Mönchengladbach
Am Mittwoch den 20. Januar 2016 um 20 Uhr landen wir Sie ganz herzlich zu unserem kostenlosen Wassersport-Infoabend in die Kaiser-Friedrich-Halle ein. An dem informativen Abend erfahren Sie alle News rund um die Wassersport-Führerscheine und Funkzeugnisse.
Mehr Infos...
 

Infoabend D´dorf


Einladung zum Infoabend in Düsseldorf
Am Dienstag den 19. Januar 2016 um 20 Uhr landen wir Sie ganz herzlich zu unserem kostenlosen Wassersport-Infoabend in unseren neuen Schulungsräumen in Düsseldorf ein (im Lenz-Rega-Port-Gebäude, Holzstrasse 8 , Düsseldorf-Hafen). An dem informativen Abend erfahren Sie alle News rund um die Wassersport-Führerscheine und Funkzeugnisse.
Mehr Infos...
 

Sonderangebot


Alle UKW-Funkkurse können auch inkl. eines
UKW-Handfunkgeräts gebucht werden!
Wir bieten ab sofort auch UKW-Funkkurse in Verbindung mit einem hochwertigen UKW-Handfunkgerät vom Typ ICOM IC M 91 zum einmaligen Sonderpreis an! Das Angebot gilt für alle UKW-Funkkurse im Frühjahr 2015!
Details zum Angebot "Funkkurs + Handfunkgerät" ...
 

Luxus Segelreisen


Luxus unter weißen Segeln
Segel Yacht Reisen auf dem 38 Meter Schoner KAIROS und der 54 Meter Ketch CHRONOS in den Revieren Karibik, Kanaren, Kapverden und im Mittelmeer Mehr Infos und Tönpläne...
 

Desktopkalender


Jetzt zum download! Damit auch zu Hause oder im Büro am Bildschirm etwas Segel- und Urlaubsfeeling aufkommt gibt´s jetzt unseren Desktopkalender zum downloaden.
Mehr Infos...
 

Fotowettbewerb


Ran an den Auslöser! Sailing Island sucht die schönsten und spannendsten Fotos die auf einem Sailing Island Törn entstanden sind. Erlaubt ist alles, was erstaunt, fasziniert oder Lust auf Segeln macht.
Mehr Infos...
 

Top Geschenkidee


Erlebnis verschenken
Verschenken Sie ein unvergessliches Segel-wochenende, einen kompletten Theoriekurs, ein lehrreiches Seminar oder einen nützlichen Sportartikel indem Sie sich für einen originellen Flaschenpost-Geschenk-gutschein entscheiden!
Mehr Infos...
 

Winter 2014/2015


Malta - die Schatzinsel im Mittelmeer
Das Mittelmeerarchipel zwischen Sizilien und Afrika mit den Inseln Malta, Gozo und Comino, ist mit ca. 140 km Küstenlinie ein geradezu idealer Ort für Wassersportler und zählt derzeit unter Seglern noch als absoluter Geheimtip.  mehr Infos...
 

Kanarentörns

Ab ins Warme
Die Kanaren auch genannt werden, stellen den südwestlichsten Außenposten Europas dar. Sie liegen auf dem 28. Breitengrad Nord, und die Inselgruppe befindet sich damit auf dem gleichen Breitengrad wie Florida, Ägypten oder die Sahara. Gibt es bessere Voraussetzungen für einen Wintertörn im Warmen?
Mehr Infos...
 

Expeditionsreisen

Segelreisen ans Ende der Welt
Reisen Sie doch mal antarktischen Sommer (von November bis Februar) an Bord der 20 Meter Expeditionsyacht "Santa Maria Australis" in die entlegensten und faszinierendsten Ecken unseres Planeten:
Kap Hoorn & Feuerlands Darwin-Bergkette, Südgeorgien und in die Antarktis
Mehr Infos...
 

Skippertraining


Rein in die Box - raus in die Box
An den verlängerten Wochenenden von Freitag bis Montag stehen vor allem Hafenmanöver unter Motor und Seemannschaft auf dem Programm.
Mehr Infos...
 

Offshore Törns


Die See ruft
Unsere POGO 40 Offshore-Erfahrungstörns sind für alle gedacht, die echtes Blauwassersegel erleben sowie außergewöhnliche Seereviere kennenlernen möchten uns sich dabei richtig Seebeine wachsen lassen wollen.
Mehr Infos...
 

Coastal Törns


Kreuz und quer durchs Mittelmeer
Unsere POGO 40 Coastal-Erfahrungstörns sind für alle gedacht, die ihre schon vorhandenen seemännischen Erfahrungen erweitern möchten und dabei auf einem sportlichen, schnellen Schiff ein neues, spannendes und schönes Segelrevier kennenlernen möchten.
Mehr Infos...
 

Kurz Törns


Kurz und gut
Für alle gedacht, die einfach mal ein paar Tage auf dem Wasser unterwegs sein wollen. Diese interessanten und nicht alltäglichen Törns bieten darüber hinaus eine gute Gelegenheit zum Kennenlernen unserer schnellen Yachten.
Mehr Infos...
 

Törnidee


Ihr ganz privater Törn

Alle unsere Törns - vom Wochenendskippertraining bis hin zum POGO 40 Sailing - sind auch als Privattörn buchbar. Wir machen gerne ein individuelles Angebot.
mehr Infos...
 

Jetzt bestellen


Das Shirt zum Törn

Lang ersehnt und endlich da! Unsere Crew Polo Shirts kann man ab sofort in unserem Online Shop bestellen.
mehr Infos...
 

Online shopping


Besuchen Sie unseren Online Shop

Alles was das Skipperherz begehrt: Online Shop für Segelausrüstung, Taschen, Wassersportbekleidung, Rettungswesten, Messer, Seekarten, Bücher, Ferngläser, GPS-Geräte, UKW-Funkanlagen, etc. zum Online Shop...
 

Regattakalender


Alle Regattatermine mit unseren POGO 40 Racern

2016:

Nordseewoche
Pantaenius Rund Skagen
Kieler Woche
Warnemünder Woche
Travemünder Woche
24-Stunden-Race
 

2017:
Helgoland - Edinburgh
ASV-Offshore-Challenge
Rolex Fastnet Race
 

Download Zone


Katalog, Video, Desktopkalender, etc.
Download von Infos rund um die neuen POGO 40 Yachten. Klick hier ...
 

Presse


Das schreibt die Presse über unsere neuen POGO 40 Yachten. Artikel lesen...
 

Ferienhausmiete


Captains Loft - das maritime Ferienhaus diret am Museumshafen
„Captains Loft“ liegt in bester Lage direkt an der Wasserfront im Museums-hafen von Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel. Das perfekte, maritime Urlaubsdomizil für 2 bis 6 Personen.
Alle Infos zum Haus ...

 

Törnwetter aktuell