• Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
  • Banner SailingIsland
Gratis Katalog
Home Last Minute Newsletter Service Links Shop AGB Impressum

Schnellsuche


 

So finden Sie uns

Unsere Bürozeiten

Mo, Di, Do, Fr 
09.00 Uhr - 13.00 Uhr 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Mi 
09.00 Uhr - 13.00 Uhr

Telefon (02161) 831370
Fax (02161) 831408
Mail info@sailingisland.de

DSV und VDS anerkannt




 


Folgt uns auf:


Folgt uns auf:


Pogo 40 Sailing auf:


Empfohlene Seiten:

 

Captains Loft - das maritime Ferienhaus direkt am Museumshafen

 

Blauwassersegeln von Portugal auf die Kanaren


650 Seemeilen Atlantik pur!

Ebenfalls Blauwassersegeln pur: um dem Winter zu entfliehen nehmen wir Ende Oktober von Portugal aus Kurs auf Madeira und die Kanaren. Wenn die Wetterlage es erlaubt fahren wir dabei über Madeira. Die Die wunderschöne Inselgruppe Madeira liegt ca. 550 südwestlich von Lissabon und ca. 400 sm westlich von Marokko und bietet ein immerwährendes mildes Klima. Anschließend geht's weiter auf die Kanarische Inseln mit Zielhafen Puerto Mogan auf Gran Canaria!

Wir fahren dabei aber nicht mit irgendeiner Yacht sondern mit unseren reinrassigen Hochseeracern vom Typ POGO 40. Inspiriert durch die großen Open 60 Yachten auf der einen und den Minitransat Racern auf der anderen Seite gehört die neue Class 40 derzeit zu den heißesten Einheitsklassen der internationalen Offshore-Regattaszene. Ursprünglich konzipiert für Extremsegler, die lange Hochseedistanzen ganz auf sich alleine gestellt bewältigen müssen und optimiert für schnelle Downwind-Kurse auf offener See bieten die POGO 40 Yachten ein Form von Segelspaß, den man bisher auf normalen Yachten vergeblich sucht.

Termin für Offshore-Erfahrungs/-Meilentörn von Portugal auf die Kanaren 2014:
20.10. - 31.10.2014 - Detailinfos und Preise siehe Törnplan

Vormerkung auf einen Törnplatz empfehlenswert, am besten per E-Mail: info@sailingisland.de


Aktuelle Termine mit allen POGO 40 Offshore Törns:

16: POGO 40 Offshore-Erfahrungs/-Meilentörns Nordsee, Engl. Kanal, Ostsee, Mittelmeer & Atlantik
Beginn Ende Tage Buchungscode
Preis
Details
 


Reservierung auf einen Törnplatz stets empfehlenswert, am besten per E-Mail: info@sailingisland.de

Ausgangspunkt für diesen einmaligen Langtörn ist das elegant wirkende Seebad Cascais vor den Toren Lissabons. Hier gibt es eine moderne, brandneue Marina, die durch ihre bevorzugte Lage direkt vor der Mündung des Tejo zu einem der wichtigsten Yachthäfen Portugals zählt. In Cascais sind von den 600 Liegeplätzen 100 für Gastyachten reserviertund es gibt dort umfassende Versorgungsmöglichkeiten, Banken, Bars, Restaurants, Boutiquen sowie Zoll und Grenzbehörden.
Seinen Rang als mondöner Badeort hat Cascais bis heute nicht verloren. Es liegt in Sichtweite zum ebenfalls mondänen Küstenort Estoril mit seinem Casino und der bekannten Rennstrecke. Der teils etwas schroff wirkende Küstenabschnitt hat hier seinen ganz eigenen Charme.
Von Cascais aus nehmen wir einen südwestlichen Kurs und verabschieden uns spätestens am Cabo de Sao Vicente (Bild links) vom europäischen Festlandes. Oben auf dem Kap steht ein 24 Meter hoher Leuchtturm, dessen Lichtkegel bis zu 90 km über den Atlantik reicht und der somit als der lichtstärkste Leuchtturm Europas gilt. Der große Touristenandrang am Kap hat übrigens einige deutsche Auswanderer auf die Idee gebracht, dort eine deutsche Würstchenbude namens "Letzte Bratwurst vor Amerika" zu betreiben!
Wie viele Schiffe in den Gewässern rund um Cabo de Sao Vicente kreuzen, kann man an Tagen mit guter Fernsicht leicht beobachten. Vom Fischerboot über Marineschiffe mittlerer Größe bis hin zu gewaltigen Containerschiffen ist dort alles unterwegs.

Foto:: Markus Simon
Ab jetzt ist für die nächsten Tage offener Atlantik angesagt. Der Wachplan ist erstellt, Backschaften sind abgesprochen und eingeteilt und die für Langfahrt typische Bordroutine kehrt ein. Wenn wir schönes Wetter haben taucht die Morgensonnen an jedem neuen Tag unser Heck in warmes Licht, und jeden Abend erscheint es, als segelten wir direkt in den Sonnenuntergang hinein.

Mit etwas Glück begleiten uns Delfine oder Wale auf der Strecke. Nach einigen Tagen auf See kommen dann die hohen, meist wolkenverhangenen Bergspitzen von Madeira in Sicht.


Foto: Markus Simon
Madeira (Bild links) wurde erst im 15. Jahrhundert entdeckt und als Etappenhafen für die Entdecker und Händler genutzt, die Segel setzten, um nach Asien oder Amerika zu reisen. Die Seeleute brachten zahlreiche Pflanzenableger mit, die hier gediehen und dazu beitrugen, daß aus der Insel einen wahren Garten gewachsen ist, der Madeira auch den Spitznamen "Blumeninsel" eintrug. Von den kleinen reizvollen Hafenstädtchen mit der hervorragenden Fisch- und Meeresfrüchteküche bis zu den unberührten Landschaften, die auch heute noch einen Großteil der Inseloberfläche ausmachen (insbesondere den Norden und das vulkanische Zentrum), zeigt sich Madeira als Urlaubsort der Spitzenklasse und hat für jeden Geschmack Sehenswertes bereit.

Foto: Markus Simon
Dass Madeira vulkanischen Ursprungs ist, lässt sich nicht leugnen. Auf Schritt und Tritt wird einem die die Urgewalt, welche für die Entstehung von Madeira verantwortlich war bewusst. Schroffe Abhänge und bizarre Gesteinsformationen aus erkalteter Lava sowie rotbraune, vulkanische Erde so weit das Auge reicht prägen das Bild der 57 km langen und 23 km breiten Insel. Nach unserem Aufenthalt in der Hauptstadt Funchal stecken wir den Kurs in Richtung Kanaren ab.

Welche der
Inseln - Gran Canaria, Teneriffa, La Gomera oder  La Palma - wir nach unserer Fahrt von Madeira als erstes ansteuern hängt dabei hauptsächlich von den herrschenden Wind- und Wetterbedinguingen ab.
Die Kanarischen Inseln stellen den südwestlichsten Außenposten Europas dar. Sie liegen auf dem 28. Breitengrad Nord, und die Inselgruppe befindet sich damit auf dem gleichen Breitengrad wie Florida, ägypten oder die Sahara. Die Inselgruppe besteht aus den sieben Hauptinseln Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa, La Gomera, La Palma und El Hierro, sechs mittleren Inseln (Alegranza, Graciosa, Montana Clara, Lobos, Roque del Este und Roque del Oeste) und verschiedenen kleineren unbewohnten Inseln und Felsen (wie Anaga, Salmor und Garachico). Die Lage inmitten des Nordatlantiks (die Region wird übrigens als Makaronesien) macht die Kanaren unter anderem zu einem perfekten Segelrevier. Denn der NO- Passat weht hier mit großer Regelmäßigkeit und sorgt auf den Inseln nicht nur für ein mildes Klima von im Jahresdurchschnitt 22°C, sondern er ermöglicht auch ganzjährig herrlichste Segeltörns.

Foto: Markus Simon
Zeil unserer Reise ist der kleine Fischerhafen von Puerto de Mogan auf Gran Canaria. Durch Teile von Puerto Mogan zeiht sich ein kleines Netz von Meerwasserkanälen - daher kommt auch der Beiname "spanisches Venedig". Die kleinen Brücken und an den Kanälen entlanglaufende Promenaden bieten sich für einen äußerst angenehmen Landgangang an nach unserer langen Reise an.

Der attraktive Yachthafen mit seinen kleinen, hübschen Restaurants, modischen Cafes, Jazz- und Piano-Bars, die sich um die einheimische, noch immer operierende Fischerflotte gruppieren, ist der ideale Ort für einen gemütlichen Törnausklang mit einem Abendessen bei Sonnenuntergang.

 

Foto: Markus Simon
Falls noch ausrechend Zeit bleibt bietet sich Puerto de Mogan aber auch ideal für einen Tagesausflug an, besonders am Freitagmorgen, wenn sich der große, attraktive Wochenmarkt auf dem gesamten Fischerkai ausbreitet. An der Ostseite des Hafens findet man außerdem einen kleinen, gut geschützten Sandstrand.

Andere Attraktionen vor Ort sind ein gelbes U-Boot für Ausflüge in die Unterwasserwelt vor der Küste, kleine Nachbauten von alten Segelschiffen, die Passagiere zu den Stränden in Puerto Rico und Maspalomas bringen.

weitere Details wie etwa zu An- und Abreise finden sich im Törnplan
Klima und Wetter im Oktober
(Quelle: Monatskarten für den Nordatlantik):

Wir haben uns für diese Strecke einen klassischen Reisemonat ausgesucht. Am Ostrand des Azorenhochs überwiegen nördliche Winde, die südwärts in den NO-Passat übergehen. Dieser wird über dem ganzen Atlantik von 30° N bis 10° N mit mittleren Windstärken von 3 bis 4 Beaufort und großer Beständigeit angetroffen, an der afrikanischen Küste mehr als Nordwind, westlich von 40° W mehr als Ostwind.

Die Sturmhäufigkeit nimmt zwar auf dem Nordatlantik im Oktober weiter zu, südlich der Linie Azoren bis Cabo Finisterre - also in unserem Fahrgebiet - bleibt sie aber unter 5 %.

Unser Hochseeracer vom Typ POGO 40:
Mit Ihrem steilen Vorsteven, der keilförmigen Linienführung, dem flachen Unterwassschiff, dem extrem breiten Rumpf  sowie dem nach hinten offenen Heck präsentiert sich unsere neuen POGO 40 Yachten schon auf den ersten Blick als hochkarätiger Racer in typischer Open-Class-Optik. Kein Wunder - schließlich stammt der Riss der POGO 40 von niemand geringerem als dem Konstruktionsbüro �Group Finot�, das für einige der heißesten Yachten aus der aktuellen IMOCA Open 60 Flotte verantwortlich ist.

Die extreme Rumpfbreite von 4,40 Meter ermöglicht rasante Surfs und bietet zugleich viel Platz an und unter Deck. Alle Bedien- und Kontrollleinen werden zentral vom Cockpit aus bedient, und aufgrund von zahlreichen durchdachten Details wird das Segeln einer POGO 40 unter Anleitung unserer professionellen Skipper zum leicht beherrschbaren Vergnügen. Die Yachten sind selbstverständlich SeeBG-abgenommen.
 
Unsere Leistungen und der Törnreis:
Im Törnpreis enthalten: Unterbringung an Bord, Insolvenzversicherung mit Sicherungsschein, Führung der Yacht durch den Skipper/Segellehrer, Törnbooklet mit Sicherheitscheckliste, Notrollen, Wachplan, Revier-, Törn- informationen sowie Seemeilennachweis. Nicht im Törnpreis enthalten sind die An-/Abreise sowie die Kosten für evt. Landveranstaltungen und Bordkasse. Törnpreise und weitere Details siehe Törnplan.
 

 


Die endgültige Route ist immer abhängig von Wind- und Wetterverhältnissen. Es liegt in der Natur der Seesegelei, daß Reiseroute- und Ziel nie als "Fahrplan" mißzuverstehen sind.


 

 

Alle Törnpläne, Kurstermine und Preise auf einen Blick - Einfach hier auswählen:

Aktuelles | Saison 2016 | Segelpraxis & Törns  | Luxus Segel Yacht Reisen
 Highspeed Sailing auf POGO 40 | Yachtsegeltörns | Yachtcharter
Theoriekurse
| Seminare  | Segelreisen | Großsegler für Gruppen
DSV und VDS anerkannte Ausbildungsstätte
| Segelschulcheck
Kundenfeedbacks und Referenzen
| Ferienhaus am Museumshafen
Impressum
| Kontakt

 

Sailing Island GmbH · Bismarckstrasse 118 · 41061 Mönchengladbach
Telefon 02161 - 83 13 70 · Telefax 02161 - 831408 · Email info@sailingisland.de

Folge Sailing Island auf:
            

Unsere neue, praktische Schnellsuche: einfach auswählen und ablegen!









 

 

Saison 2016


Alle Highlights der  Saison 2016
Hier gibt´s einen Überblick auf alle Törns und Events im Jahr 2016!
Hier geht´s los...

 

Aktuell

Hier finden sie alle News und eine Übersicht über unser Gesamtprogramm:


 

 

Kontakt zu uns

Sailing Island
Bismarckstrasse 118
41061 Mönchengladbach

Telefon (02161) 831370
Fax (02161) 831408

info@sailingisland.de

DSV und VDS anerkannt
 

Infoabend in MG


Einladung zum Infoabend in Mönchengladbach
Am Mittwoch den 7. September 2016 um 20 Uhr landen wir Sie ganz herzlich zu unserem kostenlosen Wassersport-Infoabend in die Kaiser-Friedrich-Halle ein. An dem informativen Abend erfahren Sie alle News rund um die Wassersport-Führerscheine und Funkzeugnisse.
Mehr Infos...
 

Sonderangebot


Alle UKW-Funkkurse können auch inkl. eines
UKW-Handfunkgeräts gebucht werden!
Wir bieten ab sofort auch UKW-Funkkurse in Verbindung mit einem hochwertigen UKW-Handfunkgerät vom Typ ICOM IC M 91 zum einmaligen Sonderpreis an! Das Angebot gilt für alle UKW-Funkkurse im Frühjahr 2016!
Details zum Angebot "Funkkurs + Handfunkgerät" ...
 

Luxus Segelreisen


Luxus unter weißen Segeln
Segel Yacht Reisen auf dem 38 Meter Schoner KAIROS und der 54 Meter Ketch CHRONOS in den Revieren Karibik, Kanaren, Kapverden und im Mittelmeer Mehr Infos und Tönpläne...
 

Desktopkalender


Jetzt zum download! Damit auch zu Hause oder im Büro am Bildschirm etwas Segel- und Urlaubsfeeling aufkommt gibt´s jetzt unseren Desktopkalender zum downloaden.
Mehr Infos...
 

Fotowettbewerb


Ran an den Auslöser! Sailing Island sucht die schönsten und spannendsten Fotos die auf einem Sailing Island Törn entstanden sind. Erlaubt ist alles, was erstaunt, fasziniert oder Lust auf Segeln macht.
Mehr Infos...
 

Top Geschenkidee


Erlebnis verschenken
Verschenken Sie ein unvergessliches Segel-wochenende, einen kompletten Theoriekurs, ein lehrreiches Seminar oder einen nützlichen Sportartikel indem Sie sich für einen originellen Flaschenpost-Geschenk-gutschein entscheiden!
Mehr Infos...
 

Kanarentörns

Ab ins Warme
Die Kanaren auch genannt werden, stellen den südwestlichsten Außenposten Europas dar. Sie liegen auf dem 28. Breitengrad Nord, und die Inselgruppe befindet sich damit auf dem gleichen Breitengrad wie Florida, Ägypten oder die Sahara. Gibt es bessere Voraussetzungen für einen Wintertörn im Warmen?
Mehr Infos...
 

Expeditionsreisen

Segelreisen ans Ende der Welt
Reisen Sie doch mal antarktischen Sommer (von November bis Februar) an Bord der 20 Meter Expeditionsyacht "Santa Maria Australis" in die entlegensten und faszinierendsten Ecken unseres Planeten:
Kap Hoorn & Feuerlands Darwin-Bergkette, Südgeorgien und in die Antarktis
Mehr Infos...
 

Skippertraining


Rein in die Box - raus in die Box
An den verlängerten Wochenenden von Freitag bis Montag stehen vor allem Hafenmanöver unter Motor und Seemannschaft auf dem Programm.
Mehr Infos...
 

Offshore Törns


Die See ruft
Unsere POGO 40 Offshore-Erfahrungstörns sind für alle gedacht, die echtes Blauwassersegel erleben sowie außergewöhnliche Seereviere kennenlernen möchten uns sich dabei richtig Seebeine wachsen lassen wollen.
Mehr Infos...
 

Coastal Törns


Kreuz und quer durchs Mittelmeer
Unsere POGO 40 Coastal-Erfahrungstörns sind für alle gedacht, die ihre schon vorhandenen seemännischen Erfahrungen erweitern möchten und dabei auf einem sportlichen, schnellen Schiff ein neues, spannendes und schönes Segelrevier kennenlernen möchten.
Mehr Infos...
 

Kurz Törns


Kurz und gut
Für alle gedacht, die einfach mal ein paar Tage auf dem Wasser unterwegs sein wollen. Diese interessanten und nicht alltäglichen Törns bieten darüber hinaus eine gute Gelegenheit zum Kennenlernen unserer schnellen Yachten.
Mehr Infos...
 

Törnidee


Ihr ganz privater Törn

Alle unsere Törns - vom Wochenendskippertraining bis hin zum POGO 40 Sailing - sind auch als Privattörn buchbar. Wir machen gerne ein individuelles Angebot.
mehr Infos...
 

Jetzt bestellen


Das Shirt zum Törn

Lang ersehnt und endlich da! Unsere Crew Polo Shirts kann man ab sofort in unserem Online Shop bestellen.
mehr Infos...
 

Online shopping


Besuchen Sie unseren Online Shop

Alles was das Skipperherz begehrt: Online Shop für Segelausrüstung, Taschen, Wassersportbekleidung, Rettungswesten, Messer, Seekarten, Bücher, Ferngläser, GPS-Geräte, UKW-Funkanlagen, etc. zum Online Shop...
 

Regattakalender


Alle Regattatermine mit unseren POGO 40 Racern

2016:

Nordseewoche
Pantaenius Rund Skagen
Kieler Woche
Warnemünder Woche
Travemünder Woche
24-Stunden-Race
 

2017:
Helgoland - Edinburgh
ASV-Offshore-Challenge
Rolex Fastnet Race
 

Download Zone


Katalog, Video, Desktopkalender, etc.
Download von Infos rund um die neuen POGO 40 Yachten. Klick hier ...
 

Presse


Das schreibt die Presse über unsere neuen POGO 40 Yachten. Artikel lesen...
 

Ferienhausmiete


Captains Loft - das maritime Ferienhaus diret am Museumshafen
„Captains Loft“ liegt in bester Lage direkt an der Wasserfront im Museums-hafen von Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel. Das perfekte, maritime Urlaubsdomizil für 2 bis 6 Personen.
Alle Infos zum Haus ...

 

Törnwetter aktuell